Grafititysprayer werden eingeebnet

von engineer, 09.04.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 09.04.05   #1
    Nach seinen Ankündigungen hinsichtlich der Datenspeicherung von Telefonverbindungen von vor einem Monat, geht Bundesinnenminister Schily einen Schritt weiter im Kampf gegen des Terror und die Staatsfeinde: Die Sprayer, auch Grafitykünstler genannt, sollen nun massiv verfolgt werden, meldet heute NTV. Schily will doch tatsächlich Hubschrauber gegen die sprühenden Massen einsetzen, die unsere Züge anpinseln. :great:

    Komischerweise telefonieren sich manche Polizeieinsatzleiter bei Ranküberfällen die Finger wund, bis ihnen ein Hubschrauber zugeteilt wird, weil es deren zuwenige gibt, die Flugstunden zu teuer sind und die Verfolgung von Bankräubern, die nur ein paar Tausend Euros haben mitgehen lassen, nicht wirtschaftlich sei, wie man kürzlich vernehmen konnte. Für die hochgefährlichen Sprayer hingegen, ist das aber alles möglich, ja? :o

    Komisch ... in einem Fall werden Menschen bedroht, und bei mangelnder Verfolgung durch den Staat immer wieder andere Menschen in Gefahr gebracht während im anderen Fall einfach nur Züge bunt und verrückt aussehen, was keinem wirklich ernsthaft schadet. Wie gross ist eigentlich das öffentliche Interesse in diesem Fall? Die Bundesbahn ist ja ein Privatunternehmen und die Schäden, die Sprayer anrichten, sind in allen Fällen maximal Verunstaltungen. Autoabgase und Feinstäube ruinieren und gefährden die Gesundheit mehr, als farbige Bahnen, oder sehe ich das falsch ? :rolleyes:

    Immerhin scheint das öffentliche Interesse größer, als z.B. irgendwelche Rechtsradikale zu suchen, die einen Ausländer zusammegeprügelt haben. Habe noch nie gehört, daß dort Hubschrauber gekommen wären. Meist kommt ja nicht mal ein Einsatzwagen, sonden der Verprügelte wird auf die Wache bestellt. :mad:

    Ich glaube, der Schily hat zuviel Helicops auf RTL gesehen. :screwy:
     
  2. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 09.04.05   #2
    Halte ich ehrlich gesagt lächerlich. Die Kunst ansich ist ehrlich gesagt ziemlich genial, aber Hubschrauber holen für Graffiti Sprayer die keinem was schaden körperlich ist doch ein Witz. Sollen sich lieber mal um die echten Verbrecher kümmern die lachen sich nämlich kaputt...
     
  3. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 09.04.05   #3
    Da haben paar Leute zu viel Zeit... :screwy:
     
  4. Veril_Droge

    Veril_Droge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 09.04.05   #4
    Einem Land, in dem sowas überhaupt ernsthaft in Erwägung gezogen wird, kann es doch nicht wirklich wirtschaftlich schlecht gehen.
     
  5. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 09.04.05   #5
    Die Maßnahmen verwundern zwar, aber prinzipiell ist es richtig, etwas gegen Schmiererein zu tun. In meiner Stadt ist jedes Haus bekritzelt, meist nur mit sinnlosen Sprüchen oder Kürzeln. Schön ist das nicht und es geschieht auf dem Eigentum anderere. Da kannst du als Hausbesitzer dein Haus gerade frisch gestrichen haben, drei Wochen später ist es wieder vollgeschmiert.
     
  6. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 09.04.05   #6
    Die Relationen sind zwar wirklich falsch aber ich finde Grafitti auch super bescheuert. Wenn ich in die Stadt fahr haben überall irgendwelche Idioten ihre Tags angeschmiert. Und was soll das? Auf Züge zu sprühen finde ich auch falsch. Ich habe mal ein Praktikum bei der Bahn gemacht und die haben mir erzählt dass sich jedes jahr Millionen nur für Grafitti Reiningung ausgeben.
     
  7. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 09.04.05   #7
    Statt solch einer übertriebenen Aktion könnten die Städte
    vielleicht einfach Wände für solche Kunst freigeben.Dafür bieten
    sich irgendwelche Skate-Parks und ähnliches doch an.
    Dann haben zumindest die Künstler unter den Sprayern eine
    Plattform. Gegen die anderen wird man auch mit
    Hubschrauberüberwachung nicht viel tun können. :screwy:
     
  8. Antje

    Antje Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    16.975
    Erstellt: 09.04.05   #8
    Ich finde es auch ein bisschen übertrieben, auch wenn ich es nicht gut finde, das Eigentum anderer zu beschmieren, aber manche Sachen sind doch richtige Kunstwerke. Ich finde auch, man sollte denen dann ne Möglichkeit geben, sich legal auszutoben, aber wahrscheinlich macht gerade das Verbotene den Reiz an dieser Sache aus.

    Da fällt mir gerade wieder der Film "Streets" ein. Kennt den jemand von euch? Geiler Film, Anfang der 80iger Jahre, da ging es u.a. auch um Grafittisprayer.
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.04.05   #9

    Sowas haben wir sogar! Z.B. bei Unterführungen o.ä. steht:


    Freigegeben für Graffiti
    Stadt Heidelberg
     
  10. Marinus vd Lubbe

    Marinus vd Lubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 09.04.05   #10
    Anmerkung: Am Donnerstagabend hat die wilde JAgd nach einem Sprayer im Berlin-Marzahn einen Motorradfahrer das Leben gekostet, nachdem er mit einem Streifenwagen zusammenstiess.
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.04.05   #11
    langsam ist es mir schone cht peinlich, deutscher zu sein....:o


    wir kriegn nix mehr hin:

    Maut
    Rußfilter
    Wirtschaft....

    *kopfschüttel*

    Wir haben so nen fähigen Mittelstand, aber der wird von den Politikern abgewürgt, und solche^^ Gesetzte sind ja vieeeeel wichtiger als die Wirtschaft wieder auf Vordermann zubringen :screwy:
     
  12. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 09.04.05   #12
    im Prinzip eine gute Sache, nur vermute ich mal das es bei vielen Sprayern eben auch darauf ankommt, das das Sprayen ein wenig mit Risiko zu tun hat.

    Ich denke schon das Graffiti durchaus ein Problem darstellen kann. Beschmierte Häuserwände verursachen hohe Kosten für die Besitzer, und auch ein beschmierte Bahn schadet eben doch jemanden. Es gibt Leute die wollen mit einer Bahn fahren, die nicht mit Graffiti besprüht sind, das mag lächerlich klingen, ist aber auch das ist ein berechtigter Wille. Viel mehr sehe ich aber das Problem, das die Bahn natürlich die Kosten für die Reinigung der Wagons auf die Fahrgäste umlegt, das heisst mit jeder Bahnfahrt zahle ich auch etwa für die Sprayer dieser Nation mit.

    Also eine absolute verharmlosung sollte man auch nicht tolerieren, allerdings stimme ich engineer absolut zu. Es kann nicht sein, das für die Jagd auf Sprayer mehr Aufwand betrieben wird, als bei der Verfolgung von Schwerkriminellen. Da sollte man sich schon fragen, wo die Relation ist.
     
  13. doomrice

    doomrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    17.06.05
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #13
    dem schily is auch net irgendwie das hirn verkalkt oder so...?
     
  14. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 09.04.05   #14
    neee, dem hat bestimmt jemand die Hauswand angemalert :p
     
  15. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 09.04.05   #15
    so kann es gehen, wer motorrad fährt geht so ein Risiko nunmal ein, ich bezweifle dass die Polizei wesentliche Mitschuld trägt, das sind keine raser
    sowas steht höchstens in der "zeitung für reichtagsbrandstifter"


    zum thema: ich hasse sprayer und ich bin gegen solche schmierereien. Ob die Sache mit den Hubschraubern der richtige Weg ist bezweifle ich aber. Von dem vorschlag nochmehr (!) Flächen freizugeben halte ich aber nichts, die sind dann schnell beschmiert und manche machen das ja auch weil sie den "kick" suchen.
     
  16. Hel

    Hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 09.04.05   #16
    Da hast du Recht. Ich denke 95 % dieser Sprayer geht es nicht um Kunst, sondern um Sachbeschädigung und das Ausleben krimineller Triebe. Nicht umsonst ist die überwältigende Mehrzahl dieser "Kunstwerke" ein Hinkritzeln von ein paar Buchstaben. Es sind schlichtweg pubertäre Scheisser die sich mit dieser "Mutprobe" vor ihren Kumpels profilieren und wichtigmachen wollen. Jedenfalls ist das meine Erfahrung.

    Wenn die Kinder wirklich Kunst machen wollten, warum malen sie dann nicht einfach ein Bild?!? Richtig, weil es ihnen um darum geht, anderen Schaden zuzufügen.

    Was nicht heißen soll dass es keine Sprayer gibt, welche wirklich als Künstler bezeichnet werden können. Aber das ist die große Ausnahme.
     
  17. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 09.04.05   #17
    Das achso lustige ungefährliche Sprayen verursacht nur dummerweise Schäden in Millionenhöhe weil auch die Substanz der Wand beschädigt werden kann ( im übrigen ist erst dann eine Straftat).
    Desweiteren : Wieviele Grafities sehen denn gut aus? Von 100 eines, der Rest ist Müll.

    Naja die Sache mit dem Hubschrauber ist trozdem etwas übertrieben.
     
  18. doomrice

    doomrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    17.06.05
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.05   #18
    die hubschrauberüberwachung kostet auch ne menge, und ich bezweifle auch dass es deswegen weniger graffitis geben wird. aber was tut man nicht alles im kampf gegen den internationalen terrorismus...
     
  19. Havoc

    Havoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 10.04.05   #19
    engineer: Gib mal eine seriöse Quelle, wo wir von diesen Plänen lesen können. Bis dahin glaub ich dieses Gerücht kein Stück.
     
  20. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 10.04.05   #20
    Goslarsche Zeitung Nr 82/222 Jahrgang, 9 April 2005

    Grüße,
    Kevin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.