Greifen über 3 Bünde , H Griff

von Rabauke, 11.10.05.

  1. Rabauke

    Rabauke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    25.10.12
    Beiträge:
    4
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #1
    Hallo miteinand,

    hoffentlich im richtigen Unterforum :

    Ich bin Anfänger an der E-Gitarre.
    habe gerde per Buch A und E Griff gelernt und das war ja auch recht einfach ( nachspielen der Soundbeispiele von Burschs Rock-Buch kein Problem) .

    Allerdings packe ich den Griff für H nicht, bei dem man ja im 2. und 4 Bund greifen muss.
    Dass bekomme ich von der Fingerstellung nicht nicht, da zu weit auseinander.
    Deswegen bin ich gerade recht verzweifelt, ob ich einfach zu unfähig bin dazu ;)

    Oder gibt es spezielle Übungen dazu ? Ist das zu Beginn ein normales Problem ?

    Würde mich über einen Ratschlag sehr freuen,

    Grüße,

    Alex
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.10.05   #2
    Nein, einfach ueben, ueben, ueben.

    Ja.
     
  3. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 11.10.05   #3
    Ich kenne das Problem aus eminer Anfangszeit. An Barre Griffen verzweifelt man am anfang echt schnell. Aber wenn du gut übst ist es naher alles kein Problem mehr.

    Zeig den Barres wo der Hammer hängt, STAY STRONG :D .
     
  4. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 11.10.05   #4
    jo mehr kan nich nich zufügen ausser vll diese übung hier mal ausprobieren

    e--------------------------------------------------1-2-3-4-
    H----------------------------------------1-2-3-4----------
    G------------------------------1-2-3-4--------------------
    D--------------------1-2-3-4------------------------------
    A----------1-2-3-4----------------------------------------
    E-1-2-3-4-------------------------------------------------

    ein finger pro Bund. damit übst/gewöhnste dich an die dehnung. Is zu anfang immer schwer. Hatte JEDER seine probleme mit (ausser die mit monster händen)
     
  5. Rabauke

    Rabauke Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    25.10.12
    Beiträge:
    4
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #5
    danke für die tips, da bin ich aber froh, dass es nicht nur mir so geht !
     
  6. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 11.10.05   #6
    Auch die mit deinen "Monster Händen" haben damit so ihre probleme, weil es einfach eine ungewohnte Bewegung der hand ist.
     
  7. FaxxeausFlaake

    FaxxeausFlaake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Graz, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 11.10.05   #7
    Also ich gehe davon aus das du H-Dur auf die folgende Weise greifst:

    e--1--------
    H--1--4----
    G--1--3----
    D--1--2----
    A--1--------
    E--1---------

    Also einen Barre am 2ten Bund und die 3 anderen Saiten mit den 3 restlichen Fingern.

    In vielen Akkordbüchern ist der so drinnen, aber ich denke das die "bessere" Variante darin besteht das ganz mit Barree und einem halbbarree zu spielen

    Also Zeigefinger Barree 2. Bund und die drei restlichen Saiten mit dem "letzten Stück" des Ring- oder kleinen Fingers (Ich bevorzuge den kleinen) versuch mal, das gelenk so umzuknicken, dass es die hohe e-Saite nicht berührt oder zumindest soweit das die hohoe e gedämpft wird.

    Ich hoffe ich konnte halwegs brauchbar erklären wie ich das meine!

    Kann am Anfangs einiger übeung erfordern das Gelenk umzuknicken, aber das wird schon!

    Weh tun sollte es aber auf keinen Fall!

    Viel Spaß beim Üben!

    Faxxe
     
  8. canvaz

    canvaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    11.10.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #8
    Wo wir gerade bei dem leidigen Thema: mit einem Finger mehrere Saiten treffen sind.

    In Troy Stetinas Buch gibt es gleich zu Anfang nen Powerchord zum nachspielen. Man soll statt mit zwei Fingern, mit einem zwei Saiten runterdrücken. Ist es erlaubt da den Finger schräg zu halten? Anders geht es bei mir nicht, da ich sonst quasi zwischen den Saiten lande :D
     
  9. Camellion

    Camellion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.07
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 11.10.05   #9
    Also mein Lehrer sagt immer ich soll den Daumen nicht sozusagen oben über den Hals schauen lassen, sondern eher auf die Halsmitte, parallel zum Hals legen, dann bringst du die Finger auch weiter auseinander. Probiers mal aus, ich hoff du kommst drauf was ich meine, is nur schwer mit Worten zu erklären.
     
  10. ~~@@~SLASH~@@~~

    ~~@@~SLASH~@@~~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    9.09.07
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Heiterwang und (Thaur)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #10
    @canvaz
    du meinst das hair rock zeug? ich leg da einen finger quer übers griffbrett und schlage nur die zwei saiten an.
     
Die Seite wird geladen...

mapping