Gretsch Gitarren

von JackBlack, 12.09.05.

  1. JackBlack

    JackBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 12.09.05   #1
    Hallo erstmal:-)

    Ich hab nächsten Monat Geburtstag und ich hab vor mir eine E-Gitarre zuzulegen.
    Die wunderschönen Gretsch Modelle reizen mich sehr,
    und es gibt auch ein paar leistbare.

    Also was ich nun eigentlich von wissen will ist,
    ob diese gitarren etwas taugen.
    Sagt der Name Gretsch alleine schon genug aus?

    Ich habe vor Rock aus den 60 ern und Rockabilly zu spielen.




    https://www.thomann.de/thoiw4_artikel-181598.html
    https://www.thomann.de/thoiw4_artikel-169642.html
    https://www.thomann.de/thoiw4_artikel-169516.html


    mfg
     
  2. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 12.09.05   #2
    Ich glaube so richtig hat hier noch niemand diese Gtiarren angespielt denn diese Frage wurde schon öfters gestellt ob die was taugen. Versuch sie mal anzuspielen sonst gibts nocjh paralell Aria und JOhnson die auich Kopien bauen
     
  3. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 12.09.05   #3
    Hi Jackblack.

    Ich persönlich finde die billig Gretsch Modelle überhaupt nicht gut. Die gefallen mir überhaupt nicht. Dagegen gefallen mir die teueren Modelle weit aus besser. Zuerst war ich mit dem Klang nicht sehr zu frieden und zudem sind mir immer (von drei angetesteten Gitarren) kleine Mängel aufgefallen. Ich kann sie dir nicht mehr genau beschreiben, da es nun auch schon wieder ein halbes Jahr her ist.

    Auch wenn es dein Preisrahm sprängt, spiel unbedingt eine Duesenberg mal an.

    Generell solltest du die Gitarre vorher testen, denn wie gesagt viele finden die Gretsch Billigmodelle schrecklich. Vielleicht gehörst du ja nicht dazu.

    mfg
     
  4. JackBlack

    JackBlack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 12.09.05   #4
    Naja Billigmodelle sind das auch nicht,
    kosten auch immerhin ca. 400.

    außerdem hat die gitarre bei harmony-central eine wertung von 9,5 oder so.
    Gretsch gelten doch als super Rock Gitarren oder?

    Epi les Paul hab ich auch schon überlegt,
    aber die Gretsch spricht mich mehr an.

    Werd aber sowieso nächsten Monat zu Musik-Produktiv fahren und
    selber antesten.
     
  5. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 12.09.05   #5
    Billig ist immer Relativ. ;)
    für eine Gitarre dieser Bauart sind 400Euronen nicht viel.
    Entsprechend solltest Du da Deine Erwartungen nicht allzuhoch ansetzen.
    Es sind eben Replikas, mit den Originalen nur optisch verwandt.
     
  6. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 12.09.05   #6
    In Gegensatz zu den teueren, sind sie schon billig.
    Und ich fand das die teueren Modelle schon ein schlechtes Preis/Leistungsverhältnis haben.
    Wenn dir was am Sound liegt dann spiel die defenitiv vorher an. Der eine mag es der andere nicht.
     
  7. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 13.09.05   #7
    Mh wie sind eigentlich die neuen gretsches im vergleich zu denen aus den späteren 60gern dnen ne tennese rose würde mich immenroch reiten
     
  8. ummagumma

    ummagumma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 13.09.05   #8
    Ich kann die Gretsch nur empfehlen,
    ein Freund von mir hat sie und ich hab drauf geil gerockt
     
  9. JackBlack

    JackBlack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 13.09.05   #9
  10. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 13.09.05   #10
    die günstigeren gretsch sind nichts aufregendes. ich hab die synchromatic bo diddley - die wollte ich einfach wegen der form haben. die gitarre ist schon o.k., hat die filtertron humbucker drin und ist nett zum akkord spielen.

    allerdings ist die verarbeitung entsprechend dem preis. ich beschwere mich nicht, sie war ja günstig. aber das sind, so ähnlich wie bei epiphone, unter dem namen gretsch bei asiatischen grossfabriken hergestellte industrieteile, kommen also nicht von gretsch selber. qualitätskontrolle scheint bei denen schwankend zu sein um es vorsichtig auszudrücken.

    bei meiner z.b. sind gitarre und griffbrett separat angekommen. also dass sich bei ordentlicher verarbeitung das griffbrett löst, kann nicht einmal bei schweren stössen vorkommen (sie war ordnungsgemäss verpackt), da müsste eher der hals abbrechen. ich hab das geregelt bekommen, aber ein hinweis ist das schon
     
Die Seite wird geladen...

mapping