griffbrettgravur

von hathor, 30.05.07.

  1. hathor

    hathor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #1
    aloha.
    ich hab da mal ne frage... ich hab ne w-160 j&d westerngitarre und suche nun jemanden, der mir evtl. das grittbrett gravieren könnte. kann mir jemand sagen, ob man das irgendwo machen lassen kann?
    danke im vorraus
    hathor
     
  2. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 30.05.07   #2
    gitarrenbauer oder evtl. schreiner.

    bei metall/glas spricht man von gravieren,
    bei holz von fräsen.
     
  3. hathor

    hathor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #3
    ok. danke fürs "aufklären" ;)
     
  4. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 30.05.07   #4
    weiß jemand was das so kostet?
     
  5. hathor

    hathor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #5
    jo auch das wäre interessant zu wissen... gibt es jemanden der es weiß?
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 01.06.07   #6
    Ruft bei einem Gitarrenbauer in eurer Nähe an, das ist genauer und schneller. Je nach Aufwand - also wie groß/aufwändig die neuen Inlays/Fräsungen sein sollen - kann man da sicher weiter über 100, 200 Euro kommen. Ein User hatte mal angefragt bei einem Gitarrenbauer für seinen Wunsch

    https://www.musiker-board.de/vb/tec...kinlays-nachruesten-moeglich.html#post1534833

    Also, ran an die Telefone, dem Gitarrenbauer die genauen Wünsche mitteilen und den Preis inkl. Leistung hier verkünden.
     
mapping