Griffe

von Kajandrio, 24.10.04.

  1. Kajandrio

    Kajandrio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.04   #1
    Hey..
    Ich spiel' jetzt grade mal sein ca. 'nem Monat Gitarre (A und E) und wollte einfach mal wissen, wie früh ich damit anfangen sollte, die ganzen Griffe zu lernen. Denn es ist ja schon schwieriger, ein Dm zu greifen, wenn man das da in der Tabulatur sieht, als wenn da einfach "Dm" drüber steht und man weiß, was das ist (nicht?). Im Moment spiele ich nämlich noch gar keine, aber ich kann mir nunmal nicht vorstellen, dass man darauf verzichten kann, deswegen wollte ich wissen, wie früh' ich damit beginnen soll, ob das erstmal Zeit hat etc. pp.

    Danke,
    ........Chris
     
  2. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 24.10.04   #2
    Also Akkorde musste ich als erstes lernen. Gehören ja zu den Grundkenntnissen der Gitarre. ;)

    Musst einfach viel üben und Geduld haben. Man ist kein Profi von heut auf morgen. :o
     
  3. Kajandrio

    Kajandrio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.04   #3
    Weiß ich, wollt' nur nicht gleich am Anfang alles falsch machen! ;-D



    Aber gut, sag' mir gleich mal folgendes:

    Capo im 2.
    --------
    --------
    --------
    ---7-7-7
    --------
    --5-2-3-

    Ist nur ein kleiner Ausschnitt, aber für mich ist's ein wenig schwer, die 5. Note zu erreichen, dabei hab' ich schon große Hände...probiert's mal aus und berichtet! Vll ist's ja auch nur Übungssache, denn manchmal geht's...ist nur blöde, für Kleinhändige.
     
  4. Kajandrio

    Kajandrio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #4
    Guuut, geb' ja schon zu, ist Übungssache... [​IMG]
     
  5. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 25.10.04   #5

    Kapier ich nicht ganz - wo hast du nu genau schwierigkeiten ? Vom 7. in den 5. Bund zu greifen ?
    Am anfang ganz normal..
    Ich kann heute ohne Probleme vom 2. in den 7. Bund greifen, alles eine frage der übung... (und ich hab nicht mal spezielle fingerübungen gemacht)
     
  6. Kajandrio

    Kajandrio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #6
    Naja, also mit dem Ringfinger bin ich ja die ganze Zeit im 7. Bund auf der D-Saite und mit dem Zeigefinger am Anfang auf dem 5. Bund der E-Saite. Also schlage ich an:
    1.: 5. Bund E-Saite --> Einfach
    2.: 7. Bund D-Saite --> Einfach
    3.: 2. Bund E-Saite --> Einfach (Capo)
    4.: 7. Bund D-Saite --> Einfach
    5.: 3. Bund E-Saite --> Problem, weil Gummihände benötigt
    6.: 7. Bund D-Saite --> Einfach

    Bedenken müsst ihr dabei, dass ich den Ringfinger die ganze Zeit im 7. Bund auf der D-Saite halte, damit der Ton immer durchgehend klingt, wenn ich ihn anschlage; ich bewege also praktisch nur den Zeigefinger und dafür muss ich mich ganz schön abkrächsen...aber wie gesagt, wohl nur Übungssache, nicht?
     
  7. Mindfuck

    Mindfuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.08.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 25.10.04   #7
    leg doch mal den kleinen finger anstatt dem ringfinger in den 7.bund...vernachlässige den nicht, dem tut das schon gut, wenn er öfter mal benutzt wird.
     
  8. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 25.10.04   #8
    Jo, nimm den kleinen Finger. Dann brauchst du auch kein capo (du vielleicht schon am anfang)
     
  9. Kajandrio

    Kajandrio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #9
    Also das Capo brauch' ich schon, dafür müsst ihr das das gesamte Riff sehen! ;-)
    Und den kleinen Finger, den brauch ich schon einen Bund über dem Ringfinger. Denn gleich danach muss die H-Saite angespielt werden, es ist nicht ganz einfach (auch nicht schwer). Moment, ich schick's euch mal eben:

    |-------------------2---------------------------------2----------------|
    |------------2--------2----2--------------------2-------2---2----------|
    |-------7------7--------7----7-------------7------7-------7---7-----7--|
    |-----7---7------7---------------7---7---7---7------7-------------7---7|
    |--2-------------------------------------------------------------------|
    |------------------------------5---2---3------------------------5------|


    Soo...und nun nochmal, ich denke, dass das reine Übungssache ist, denn der kleine Finger ist ja - wie gesagt - eine Saite höher in Benutzung. Also das Riff über halte ich praktisch durchgehend den kleinen Finger im 7. Bund der H-Saite und den Ringfinger um 7. Bund der D-Saite und springe dann mit dem Zeigefinger.
     
  10. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 25.10.04   #10
    Hm naja, ok, seh ich ein, ohne capo ists nicht so leicht.

    Hilft nur üben. Ich schaffs grad so in einigermaßen entspannter körperhaltung von 3. zum 7. bund mit zeige- und ringfinger, aber das ist so ziemlich die grenze...

    PS: Ich würde die 7 auf der H saite auch mit dem kleinen finger greifen. Also quasi mini-barre ;)
     
  11. Kajandrio

    Kajandrio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #11
    hmhm..das ist es eben, das wollte ich nur wissen, denn nun weiß ich, dass es nur Übungssache ist! Naja, ich sollte mal langsam in's Bettchen hüpfen, heute ist ja wieder Schule... [​IMG]

    Also, danke erstmal, man hört von sich! :-)
     
  12. Mxm

    Mxm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 25.10.04   #12
    also fürn anfang ist das auch nicht gerade ein einfaches riff :)

    aber früh übt sich.....:D
     
  13. 3mAnuEL

    3mAnuEL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 25.10.04   #13
    einfach nur üben, üben üben, anders gehts net. aber, damit du deine finger schneller werden kannste ja die griffe lernen und die noten der griffe dan einzeln spielen und dabei immer die finger wechseln (appreggios, schreibt man das so :D).
    achja, du kannst auch am anfang ganz kurze EINFACHE riffs lernen und diese immer als aufwärmübung spielen ;)

    greetz
     
  14. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 25.10.04   #14
    Ich hab mit klassischer Gitarre angefangen und mein Lehrer hat mir da noch keine Akkorde beigebracht, ich war ja noch ganz klein da is sowas langweilig. Ich glaub ich hab mir dann das Peter Burschs Buch gekauft und damit hab ich dann die Akks gelernt :D !
     
  15. Mxm

    Mxm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 25.10.04   #15
    ja, find ich auch immer hohl, dass bei der klassischen Gitarre viele Lehrer Monate lang Fingertechnik üben lassen und nur Melodien spielen....Akkorde kommen dann erst ganz zuletzt, obwohl das ja wohl (für mich) das Elementarste ist :)
     
  16. Kajandrio

    Kajandrio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #16
    Ehrlich gesagt finde ich das nicht so schwer, nur die eine Stelle ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, klar.
    Aber das mit den "Appreggios" hab' ich nicht ganz verstanden. Also wenn ich ein Griff greife, spiele ich die einzelnen Saiten an, verständlich. Aber dann? Dann meinst du immer die Finger wechseln. Wie denn? Wie mir gerade lustig ist, oder meintest du 'nen anderen Griff?



    Also ich bring' mir das ja selber bei und hab' auch 2 Bücher vom Herrn Bursch, nur spiel' ich lieber melodische Lieder, die ich mir aus'm I-Net ziehe (Tabs). Weiß nicht, ob das daran liegt, dass ich noch Anfange und schnell Erfolg will oder so, oder, ob ich mich nicht so fü Akkorde begeistern kann, aber ich denke ja schon, dass das dazugehört. Mag auch daran liegen, dass ich mir noch 'nen Verzerrer zulegen muss/will, denn wenn ich nun Akkorde spiele, dann klingt das nach 'nem Notenbrei, weil die Verzerrung fehlt. Dann, wenn ich den Jackhammer hab', dann macht das sicher auch mehr Spaß..



    Da bin ich gerade noch am warten auf den Jackhammer! :-D
     
  17. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 25.10.04   #17
    Der jackhammer wird die mit sicherheit erstmal nicht mehr Freude bringen.
    Verzerrt spielen will erstmal gelernt sein...
    Ausserdem kannst du "normale" Akkorde die aus mehr als 3 Tönen bestehen mit nem Verzerrer (grad mit nem fetten Verzerrer wie dem jackhammer) vergessen.
    Da kriegste dann den Notenbrei...

    Weiterhin schreibst du dass du lieber melodische Sachen spielst als Akkorde.
    Ich wage mal zu behaupten dass hinter diesen Sachen auch nix anderes als Akkorde stecken.Nur kommt es auch drauf an wie du Akkorde spielst.Du kannst
    Akorde sowohl zupfen als auch anschlagen...je nachdem klingts auch anders bzw. wird auch die Wirkung anders.

    Noch ein Ratschlag von mir:
    Schaff dir ldoch lieber die ganzen Grundakkorde drauf...wenn du weiterhin einfach nur irgendwelche Tabs zockst hast du am Schluss von gar nix ne Ahnung.
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 25.10.04   #18
    Verzerrt kannst du nur powerchords spielen, normale Akkorde klingen verzerrt nach garnichts!

    mal n paar akkorde:
    Erstmal 3 Dur:

    -0--------
    -1-------- Zeigefinger
    -0--------
    -2-------- Mittelfinger
    -3-------- Ringfinger
    ----------


    -3-------- kleiner Finger
    -0--------
    -0--------
    -0--------
    -2-------- Mittelfinger
    -3-------- Ringfinger


    -0--------
    -0--------
    -1-------- Zeigefinger
    -2-------- Ringfinger
    -2-------- Mittelfinger
    ----------

    Jetzt mal 2 moll:

    -0--------
    -0--------
    -0--------
    -2-------- Ringfinger
    -2-------- Mittelfinger
    ----------


    -0--------
    -1-------- Zeigefinger
    -2-------- Ringfinger
    -2-------- Mittelfinger
    ----------
    ----------


    Üb das mal und versuch die halbwegs flüssig zu greifen, kannst dann schonmal Lieder am Lagerfeuer damit begleiten ;)

    Einfach jeweils komplett von oben nach unten anschlagen. (also, ich mein jetzt immer mit der jeweils tiefsten saite anfangen ^^)

    Und wenn du die zupfst: Einfach eine saite nach der anderen anschlagen, net alle auf einmal ...
     
  19. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 25.10.04   #19

    Du hättest noch die namen dazuschreiben könne...naja,dann reich ich sie halt nach:
    1.C-Dur
    2.G-Dur
    3.E-Dur
    4.E-Moll
    5.A-Moll

    Is halt doof wenn man etwas nur zocken kan aber nicht weiss was es is...vor allem wenn man mit anderen musik macht...
     
  20. Kajandrio

    Kajandrio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #20
    Hmm...dann hab' ich mich wohl falsch ausgedrückt, weil mir da noch das Wissen der Sprache fehlt. Also ein Verzerrer brauch ich schon, doch, normale Akkorde damit spielen, nein. Bevor ich mir den feuchtfröhlig kaufe, warte ich eh erstmal noch ab, bis ein guter Freund den bekommt und dann schließ' ich den mal bei mir an und teste und dann seh ich's ja.

    Das ich Akkorde zupfen kann und anschlagen kann, das weiß ich dann doch gerade noch... ;-) Und nein, da verstecken sich nicht immer Akkorde hinter. Es ist ja nicht so, dass ich absolut keine Ahnung habe, nur, weil ich ein Anfänger bin.. ;-) Aber ist ja nett gemeint, trotzdem danke! :-)

    Und zum letzten Punkt: Gerade darum geht es ja! Ich hab' ja nicht vor, nur nach Tabs zu spielen, wollte nur wissen, wie früh' man mit Akkorden anfangen sollte..
    Wie gesagt, trotzdem danke!



    Wie gesagt, das wusste ich von der Sprache her nicht.
    Die Akkorde brauch ich nicht, hab' ja 2 Bücher, wo die alle drinstehen, so ist's ja nicht.. ;-)
    Die Sache mit dem Anschlagen und dem Zupfen..naja, kein Kommentar.. ;-P
    Auch dir nochmal: Trotzdem danke!

    PS: Wollte nur mal drauf hinweißen, dass ich nicht beim Stand einer Ameise bin, so ein wenig weiß ich dann doch schon.. :D aber das könnt ihr ja nun - um ehrlich zu sein - nicht wissen, daher die Info!
     
Die Seite wird geladen...

mapping