Grifftabelle für Barre akkorde (alle auch z.B. Major7...)

von tobin, 20.12.05.

  1. tobin

    tobin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.03.09
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 20.12.05   #1
    Suche:
    Grifftabelle für Barre akkorde !
    Auch für anspruchsvollere sachen wie keine ahnung G 7/9 oder weiß was ich -
    aber nich in leersaiten sondern für barre sodass man sie ganz einfach für alle akkorde anwenden kann !!!
    hab mich schon deppertgesucht !!
    halt eine die ich ausdrucken und mitnehmen kann !
    danke
    töbi :rolleyes:
     
  2. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 21.12.05   #2
  3. Sebasto

    Sebasto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.05   #3
    Also die erste Seite funktioniert bei mir nicht.

    Aber ich hab mal ne andere Frage an der Stelle:
    Kennt ihr ne Seite, wo ich sozusagen die versch. Saiten auf den jeweiligen Bünden anklicke und mir der Computer dann den Akkord ausspuckt?
    THX,MFG,Sebasto
     
  4. SUPAHELD

    SUPAHELD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    21.03.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.05   #4
    hm, ne, is mir nicht bekannst... vieleicht kann man das mit guitar pro machen, bin mir aber nicht sicher, weil ich selbst ptw benutzt und akkorde selbst "ausrechne"
     
  5. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 21.12.05   #5
    Es ist eh klug nicht nur barres zu können.
    Es ist ein aufwand von einer halben stunde zu lernen was welche endung bedeutet und wie man akkorde baut. Dannach kannst du die alle auf dem Griffbrett zusammensuchen.
    Mit der Stimmführung ist wieder ne andere Sache, das dauert schonb länger zu lernen, aber mit Barre kann man das auch nicht.
     
  6. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 22.12.05   #6
    Nochmal:
    http://www.michaelhogg.btinternet.co.uk/gce/index.htm

    Hast du den Link überhaupt mal angesehen?
    Der Builder Mode ist jedenfalls das, was du suchst.

    Ansonsten kann ich kleinershredder nur Recht geben:
    Lerne Akkorde selber zu bauen. Trainiert nebenbei Intervalle und Töne-Finden.
     
  7. AmericanIdiot91

    AmericanIdiot91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.12.05   #7
  8. schawne

    schawne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5
    Erstellt: 25.12.05   #8
  9. Badtrans

    Badtrans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.05   #9
    ich kann kleinershredder fast nur zustimmen. fast, weil ich mal behaupte, dass man mit Barre fast alles machen kann - der Sound ist allerdings Geschmackssache, Offene Griffe klingen manchmal "rougher" oder "mittiger".

    Wenn man sich Akkorde selbst zusammenbauen kann, was bei Barre erheblich einfacher als bei offenen Griffen ist, ist einem schon gut geholfen.
    Mach Dir klar, welchen Bund-, bzw Halbtonabstand Intervalle haben und such Dir die Töne auf dem Griffbrett. Wenn Du die Saite wechselst musst Du dann je nach Stimmung dieses Intervall abziehen (meistens Quarte).

    Akkorde sind meistens mit einem idiotensicheren Schreibweise angegeben. Lerne am besten zuerst nur einmal eine Schreibweise - such Dir eine aus, die Dir am besten gefällt - Harmonielehre-Buch kaufen! Für mich ist die mit z. B. Maj7, 0, +, add9, sus4 am einfachsten (scheint auch die geläufigste zu sein).
    Mach Dir klar, dass angegebene Zahlen immer den Intervall zum Grundton angeben und lerne die wichtigsten Intervalle auf dem Griffbrett auswendig: Terz, kleine Terz, Quinte, Septime und Oktave sind am wichtigsten.

    Beispiel:
    Ein Cm Akkord liesse sich also kompliziert mit "C add b3/5" bezeichnen usw. Wenn ein b vor der Zahl steht, ist der Intervall ein Halbton, also ein Bund niedriger als der das eigentliche Intervall. So könntest Du z. B. auch von Cm zu C0 (= "Cb3b5" = C "vermindert") kommen, du verschiebst den Finger, der die Quinte greift (A-Barré im 3. Bund: 4. finger im 5. Bund auf der G-Saite), einfach einen Bund Richtung Kopf. Nach dieser Methode, die ich mir irgendwie selbst zusammen gereimt hab - kann auch sein, dass die sonst keiner versteht - finde ich das schon erheblich einfacher, komplizierte Akkorde zu schrauben.

    Akkordauswenidiglernerei bringt meiner Meinung nach eigentlich nur für den absoluten Anfang was und, wenn man später verschiedene Voicings lernen möchte und einem die Ideen ausgehen.
     
  10. booooobby05

    booooobby05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 25.12.05   #10
  11. tobin

    tobin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.03.09
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 09.01.06   #11
    ich hab schon n bisschen plan spiel ja mittlerweile auch schon 8 jahre :rolleyes:

    aber spiel in ner band von nem gospelchor und da gibts manchmal chords die ich mir eben selbersuchen muss... ich weiß halt nich obs da vielleicht dann auch einfachere methoden vom greifen gibt. die grifftabellen"simulation" von guitarpro reicht mir in diesem fall auch net......
    aber schon mal danke !!!
    töbi:great:
     
  12. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 10.01.06   #12
    Ja, und mitdenken muß man auch noch, stimmt's!?
    Vielleicht lernst du lieber Triangel :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping