Gripmaster und ähnliches...

von Mindfuck, 06.04.04.

  1. Mindfuck

    Mindfuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.08.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 06.04.04   #1
    so, hallo !

    wollt mal fragen, ob ihr den gripmaster oder den gyrotwister oder eben ähnliche utensilien besitzt ? und vor allem, ob das was bringt ?

    danke schonmal !

    Grüße,
    Mindfuck
     
  2. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.04   #2
    ach so ne kacke braucht kein mensch wenn du mal nur ein bissi gitarre spielst hast du in den Fingern schon genügen kraft um gitarre zu spielen

    aber zum Gyrotwister der is vielleicht ganz net, das du mal deine hand entspannen kannst

    aber eigentlich braucht mans net
     
  3. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 06.04.04   #3
    Ich hab nen Gyrotwister,nur von entspannen merk ich da nichts,wenn ich ihn benutze!Im Gegenteil,die Unterarmmuskeln spannen sich beim benutzen sehr stark.Aber er lockert auch auf alle Fälle das Handgelenk (außer man übertreibt es,dann tut dir das Handgelenk mehrere Tage lang weh (ich sprech aus eigener Erfahrung)).
     
  4. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.04.04   #4
    Solche Dinger sind m.E. eigentlich nur zum Aufwärmen gut, wenn man sich nicht warmspielen möchte - ist aber eigentlich trotzdem noch notwendig, aber evtl. kürzer.

    Üben können diese Dinger keinesfalls ersetzen und bringen tun se wohl auch net wirklich was.

    Ah so, zur Frage: Jo, hier irgendwo fliegt n Gripmaster rum, keine Ahnung wo, ich find das Ding kacke
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.04.04   #5
    Für Leute mit wenig zeit bringt das schon was, wenn du im Zug ne Viertelstunde mit nem Gripmaster medium rummachst.

    Zum Aufwärmen auch.

    Für die Kraft im kleinen Finger sowie die Koordination des Ringfingers (v.a. für Leute, bei denen der an den kleinen oder mittleren gekoppelt ist) ist er auch nicht schlecht.

    Ich hab mal eine Woche täglich ne halbe Stunde mit dem Teil rumgemacht. Hat Wunder gewirkt.

    Bin nur zu faul. Ist einfach langweilig :-)
     
  6. Mindfuck

    Mindfuck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.08.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 06.04.04   #6
    sehr gut, weil ich hab eben dieses problem, dass mein kleiner finger an den ringfinger gekoppelt is...werd mir so'n ding anschaffen, schaden kanns ja nicht.
     
  7. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 06.04.04   #7
    Alos ich find den Gripmaster nicht schlecht. Bei mir hat er auf jeden Fall geholfen, dass ich nach kurzer Zeit endlich mit allen vier Fingern spielen konnte. Vorher ging es fast nur mit den ersten beiden und mit dem Ringfinger so eben.
     
  8. eulenspiegel

    eulenspiegel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 13.04.04   #8
    Ich habe meine Gitarren, wozu brauche ich dann das Zeug?
    Zum üben nehme ich meine Gitarre, wozu brauche ich dann das Zeug?
     
  9. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 14.04.04   #9
    ja, nehm mal deine gitarre jeden tag in die schule mit und zurück, pack sie mitten im bus aus und mach fingerübungen, danach wirst du sehn wie praktisch ein gripmaster ist :p
     
  10. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 16.04.04   #10
    Deshalb fahr ich mitm Fahrrad zu Schule
     
  11. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 16.04.04   #11
    Mir bringt der Gripmaster schon recht viel (wenn ich ihn mal benutze...). Man kann eben leider nicht den ganzen Tag mit der Gitarre verbringen.
    Wenn ich z.B. Bus fahre, ist er äußerst praktisch um die linke Hand für die legato-Sachen fit zu halten - damit geht's echt besser.

    Bei Leuten, denen die Sehnen von Ring- und kleinem Finger zusammen gewachsen sind, nützt der Gripmaster meiner Meinung nach nichts - im Gegenteil: es gab schon einige Leute, die trotzdem diese Unabhängigkeit geübt haben und sich dabei die Hand kaputt gemacht haben - danach mussten sie das Instrument teils sogar aufgeben.

    Also, bei wem die zusammengewachsen sind: versucht's auf keinen Fall zu erzwingen. Das kann echt nach hinten los gehen!

    Generell gilt ja sowieso:
    Sobald's irgendwie weh tut beim Üben: unbedingt erstmal aufhören! Man kann sich sonst Verletzungen holen, die einen wieder weit nach hinten werfen.
     
  12. Liquid-Tim

    Liquid-Tim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.04
    Zuletzt hier:
    7.07.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #12
    Meiner Ansicht nach trainiert der Gripmaster genau die falschen Stellen- mußte mich mal länger mit dem Ding befassen und hab`s wie alle meiner Kollegen als Schrott empfunden. Hat für mich nix mit Gitarre spielen zu tun...
     
  13. AmericanIdiot91

    AmericanIdiot91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 16.12.05   #13
    Also ich hab den gyrotwister und benutz ihn auch !!!aber eher nach dem gitarre spielen!!
    weil er die muskeln entspannt und ein wenig aufbaut!!!aberzum aufwährmen hilft nur spielen!!!!!!!!
     
  14. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 16.12.05   #14
    Die sind auch nicht dazu da, das Gitarrenspiel zu verbessern. Ich halte beides für nützlich.
    Mit dem Gripmaster kann man immer mal wieder kurz in jeder Situation trainieren und beim Gyrotwister merkt man sofort wie das Handgelenk und der Unterarm trainiert wird.
    Und wem mal nach langem, schnellen Spielen das Hangelenk versteift ist, weiß das da training wichtig ist.
    Und man hat nunmal nicht immer und überall eine Gitarre.

    @Liquid-Tim:
    Welche Stellen trainiert er denn dann?

    @Blumenhund:
    Klingt logisch, dann packst du während dem Fahrrad fahren deine Gitarre aus und machst Fingerübungen. Is ja praktischer
     
  15. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 17.12.05   #15
    Der Gripmaster dient mir vorm Gig als Aufwärmutensil. Oft hat man direkt vor dem Gig ja nicht Gelegenheit sich mit der Gitarre einzuspielen. Da kann man schön nebenbei die Fingerchen lockern und warm machen.

    Übrigens finde ich auch, dass man damit wirklich gut den ( bei den meisten Anfänger - Gitarristen ) doch eher müden und kraftlosen kleinen Finger trainieren kann. Das geht sogar beim Auto fahren und ist nebenbei daoch ein netter Zeitvertreib :D Bei mir hats jedenfalls funktioniert.
     
  16. AmericanIdiot91

    AmericanIdiot91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.12.05   #16
    Ich denke halt das beste zum Trainieren ist spielen!!!!
    zuerst einfache soli dann Zupfmuster und schwierige soli!!!!! also bei mir ist das die beste medizin wenn ich verkrampft bin (meine Finger sind halt schon relativ gut trainiert)
     
  17. vinguard

    vinguard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.12.05   #17
    Ich hab den Gyrotwister und find ihn gut. Anfangs hatte ich durch das Gitarre spielen immer Schmerzen im Handgelenk, aber seitdem ich den GT benutze sind diese weg und meine Hand ist allgemein stärker geworden. Ich benutze ihn jetzt oft vor dem Gitarre spielen, die Hände werden dadurch gut durchblutet und das Handgelenk gelockert.
     
  18. ATK

    ATK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    261
    Ort:
    N ü r n b e r g
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
  19. benxo

    benxo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    15.10.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.05   #19
    Ich hab heimlich die ausm musiksaal stibitz...:D ..steht jetzt bei uns in da klasse....aba ich glaub ich fange schon an die andren zu nerven...naja...schöne weihnachten...:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping