Große Trommel

von S.Thielen, 27.01.08.

  1. S.Thielen

    S.Thielen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #1
    Hallo.

    Wir möchten für unseren Verein eine neue Große Trommel zum Marschieren anschaffen. Sie sollte aber in unseren Vereinsfarben sein. Nach Möglichkeit sollte auch das Fell veränderbar sein.

    Kennt jemand einen guten Online-Shop der dies ermöglicht??

    Viele Grüße
    Stefan
     
  2. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 27.01.08   #2
    Willkommen im Forum!

    Welche Marke spielt denn euer Verein?! Yamaha, Sonor, Pearl?!

    Wenn du das weißt, dann kannst du dich mal mit einem Musikladen deines Vertrauens wenden.

    http://www.musik-service.de
    http://www.ppc-music.de
    http://www.musik-produktiv.de
    http://www.musicstore.de
    etc...

    Vielleicht kannst du mit dem Handel einen individuelle Gestalltung aushandeln.
    Oder du setzt dich gleich mit den Hersteller in Verbindung.

    Ein weitere Sache wäre, je nach handwerklichem Geschick, dass du dir dein Farben selber machst. Dazu findest du hier im Forum Workshops.

    https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/95834-workshop-pimp-my-drumkit.html
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 28.01.08   #3
    eine pauke/große trommel könnten dir auch customdrumsanbieter bauen
    http://www.cube-drums.de/
    www.stdrums.de

    einfach mal nach nem shell mit euren maßen anfragen.
    vorteil: diese firmen haben die möglichkeit das ganze nach euren vorstellungen zu finishen (bemalen)

    ansonsten etwas von der stange kaufen und dann eben mit der angebotenen farbe leben.

    grade cube drums sind sehr experimentierfreudig was sowas angeht und sicherlich nicht teuerer als yamaha / sonor usw.
     
  4. Peter_Groover

    Peter_Groover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Spittal an der Drau/Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.12   #4
    Hey!

    In unserer Trachtenkapelle spielen wir mit einer Großen Trommel, die nicht auf einer Metallvorrichtung aufgehängt ist.
    Die meisten Konzerttrommeln von Adams & Co besitzen solch eine "Aufhängung" wie diese: https://www.thomann.de/at/adams_bdv_28_22_concert_trommel_28.htm
    Kann man diese Vorrichtung oder Aufhängung irgendwo bestellen und die Trommel z. B. bei den Stimmschrauben befestigen?

    Ich wäre für jede Antwort sehr dankbar! :)
     
  5. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    3.442
    Erstellt: 10.04.12   #5
  6. Peter_Groover

    Peter_Groover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Spittal an der Drau/Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.12   #6
    So einen Ständer haben wir natürlich!
    Für symphonische Werke für Blasorchester wäre jedoch eine Aufhängung besser, da hier sehr oft Wirbel auf der großen Trommel vorkommen. Wollte ich zur Zeit "wirbeln", müsste ich Resonanz- und Schlagfell gleich spannen, was ich jedoch gerne verhindern wollte!

    Danke für die schnelle Antwort! :-)

    LG
     
  7. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    3.442
    Erstellt: 12.04.12   #7
    Hmm. Das erschwert die Sache natürlich. Regulär konnte ich dazu nirgends etwas finden.

    Das Problem ist dabei einfach, dass du unter Umständen dann zwei normale Tomständer brauchst (Bestenfalls den Einzelnen von Sonor) und zwei Rosetten an die Pauke anbringst. Es fragt sich allerdings ob du das teure Teil wirklich zerbohren möchtest. Bohren in einem Kessen finde ich immer sehr grenzwertig und sollte nur dann gemacht werden, wenn es unbedingt sein muss. Letztenendes werdet ihr da nicht unter 250 EUR weg kommen denke ich.. und da halte ich es für Fraglich, ob es da nicht Sinnvoller wär auf eine gute Symphonietrommel zu sparen.
     
  8. Peter_Groover

    Peter_Groover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Spittal an der Drau/Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.12   #8
    Ich war auch schon stundenlang auf der erfolglosen Suche nach einer Alternative.

    Aufbohren kommt für mich sowieso nicht in Frage!
    Wir werden wohl früher oder später in eine Symphonietrommel investieren müssen. Was mir auch lieber wäre! ;-)

    LG
     
  9. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 13.04.12   #9
  10. Peter_Groover

    Peter_Groover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Spittal an der Drau/Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.12   #10
    Ich verwende eine 18" bassdrum nur für jazz mit kleineren Ensembles und nicht für ein Blasorchester, bestehend aus 45 Musikern! Da würde eine 18" Bassdrum wohl untergehn, oder? ;-)

    Trotzdem danke für die Bemühung! :-)
     
  11. 4Drums

    4Drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.12
    Zuletzt hier:
    4.06.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Trochtelfingen
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    1.689
    Erstellt: 17.08.12   #11
    Aus Erfahrung würde ich euch je nach Budget raten, jeweils eine Marschtrommel und eine Konzerttrommel parat zu haben. Zum einen kommen die Wirbel in symphonischen Stücken mit ner normalen Marschtrommel durch die in der Regel dickeren Felle und der niedrigeren Zollgröße (Marschtrommel brauchbar ab 24", Konzertrommel ab 28") einfach nicht so gut, zum anderen könnt ihr die Konzerttrommel wiederum bei 'nem Marsch wegen des extremen Nachhals nicht sauber spielen (selbst wenn man sich zum dämpfen auf die Trommel wirft, das Reso kriegt man nicht in den Griff bei dieser Stilrichtung).

    Ist alles eine Preisfrage, wir fahren bei uns mit folgenden Größen (ebenfalls 40-50 Musiker):

    http://www.reisser-musik.de/grosse-orchestertrommeln/grosse-orchestertrommel-adams-bdv-2822.html
    http://www.reisser-musik.de/grosse-marschtrommeln/grosse-marschtrommel-lefima-bul-2411-sswc.html

    (Stilrichtung: Symphonische Blasmusik, Konzertmärsche, aber auch Polkas, etc.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping