Großes sehr trashiges, raues China?

von Der Ben, 20.11.05.

  1. Der Ben

    Der Ben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    20.06.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Schwerte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #1
    Ich hab bereits ein 18"A-Custom Swish, das sehr schön hart, beißend und grell klingt und ich dachte, so um Größe 20" rum wär so nen richtig schön trashiges, raues, erdiges toll. Preis ist bei mir bedingt nen Faktor. Ich kenn einige von verschiedenen Marken. Abe rdie meisten sind doch auch in der A-Custom Richtung oder in der Größe einfach nur super erdig, aber nicht wirklich rau und trashig (HHX von Sabian). Schön wäre es, wenn ich nicht weit über 200€ käme. Ich habe mal ein Wuhan angetestet, das war sehr in der Richtung, auch enorm billig! da bin ich ja fast verwirrt, was ich davon halten soll. Gibt es in der Richtung vergleichbare? Es geht ja auch darum, dass die Becken nicht so fein gearbeitet sind, sondern irgendwie "Beulen" haben, daher kommt ja so ein Sound. Die meisten sind aber nicht darauf ausgelegt, höchstens ein Zildjian Oriental Trash, aber das klingt fast zu hart und undynamisch finde ich.
    Wie klingt denn ein Ufip Tiger Series?
    Also hoffentlich finde ich nochmal das richtige in diesem Beckendschungel......
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 21.11.05   #2
    Die Wuhans oder auch Staggs usw sind doch vom Sound genau das, was Du suchst. Und warum unbedingt mehr Geld ausgeben?

    Was man bei den beiden Marken aber bedenken sollte, ist das jedes Becken, auch wenn es die gleiche Größe hat anders klingt. Da hilft Dir nur, in nen Laden gehen und das Beste raussuchen.

    Grüße

    Bob
     
  3. AintNoTravis

    AintNoTravis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    22.04.07
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #3
    Ich kann nur sagen: Istanbul Alchemy Professional! Siehe den annern Thread:rolleyes:
     
  4. Der Ben

    Der Ben Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    20.06.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Schwerte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #4
    Hm wo finde ich das denn bei nem größeren Drumshop? Nichmal auf der HP von Istanbul find ich die Serie. Und das Wuhan gibts als nächstes bei Musik Produktiv, das is ne Stunde entfernt. Ist denn in der Klangrichtung was von den gängigeren Marken bekannt?
     
  5. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 21.11.05   #5
    google ?
    www.alchemycymbals.com

    wo wohnst du den ?
    wuhan und stagg cymbals haben leider nur sehr wenige läden...
     
  6. Peter-Pan

    Peter-Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.10
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #6
    Die Wuhan Becken sind zwar, wie ich finde vom Klang echt geil, jedoch keine Bindung fürs Leben. Soll heißen, dass sie nicht lange halten.
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 22.11.05   #7
    Das hört man immer wieder, wohingegen mein 16er Wuhan jetzt schon etwas über 10 Jahre alt ist und erst jetzt (nach dem ein netter Helfer auf der Bühne das Teil erst an nen Beckenständer gelehnt hat um es dann mit dem Fuß von selbiger zu kicken) nen Hau weg bekommen hat. Mein 20er (oder sind es 18???) ist jetzt 3 Jahre alt, ist auch noch in Ordnung.


    Grüße

    Bob
     
  8. simonthepsycho

    simonthepsycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wertingen (bei AUgsburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.11.05   #8
    Ich spiele zur Zeit 2 Chinas:

    1. Zildjian Oriental 20" - ziemlich trashig meiner MEinung nach...
    2. WuHan 20" aus einer ganz alten Serie, ist schon 10 oder 15 Jahre alt.

    Vob der trashigkeit her, ist das Becken kaum zu überbieten. Dreckig und beissend und (leider in meinem Fall) auch extrem laut.

    Meine ERfahrungen mit WuHan und Stagg (falls du dir so eins kaufen willst):

    Eigentlich verhalten sich Wuhan und Stagg recht ähnlich, beides billig, die Chinas dieser Hersteller sind sehr trashig da Material sehr dünn. Was ich aus mehrfacher eigener Erfahrung und Berichten von Freunden, Schülern, etc. aber sagen muss: Qualität und v.a. Langlebigkeit braucht man nicht erwarten. Ich kann mich sogar erinnern, dass in einem alten Musik Produktiv Katalog bei der Wuhans gleich dabei stand, mann solle sie sehr selten benutzen, weil sie schnell brechen. Die einzige mir bekannte Ausnahme bildet mein Eigenes WuHan 20" ICh spiele es nun seit 2 oder 3 Jahren wirklich gnadenlos und das Ding hält. Irgendwie warte ich aber trotzdem bei jedem Schlag drauf, das mit das Teil Mal um die Ohren fliegt...
     
  9. Peter-Pan

    Peter-Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.10
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.05   #9
    Um welche stagg serie würde es sich denn handeln? ich brauche jetzt ja ein neues, da das wuhan nicht mehr ist. hat mal einer die zultans gegengespielt und kann dazu was sagen?
     
  10. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 23.11.05   #10
    Die Lion Serie ist die preislich billigste Serie bei Stagg, welche Chinabecken beinhaltet. Diese sind auch den Wuhans am ähnichsten. Dafür sind sie nicht ganz so sauber verarbeitet, was aber vielleicht auch zu dem Klang beiträgt.

    Die etwas "monderneren" Chinas bei Stagg, sind die SH und DH. Wobei die DH Serie etwas hochwertiger ist. Klanglich kann ich dazu nur sagen, dass sie sich schon verdammt den Wuhans und den Stagg Lion Chinas ähneln. Nur dass sie etwas sauberer verarbeitet sind und ein brilliant Finish haben. Falls es dir darauf ankommt. Zur Haltbarkeit von den Wuhans kann ich dir nichts sagen. Im Proberaum flog mal ein 14" Wuhan rum, ich denke, dass lebt immernoch.
    Mein Stagg DH China (19 Zoll) lebt auch nach einer Weile noch und ich gehe nicht zimperlich damit um. Ich denke die Haltbarkeit ist wie bei anderen Becken auch. Okay, die Stagg/Wuhan Chinas sind in der Regel etwas dünner, als z.B. ein Oriental China Trash von Zildjian, vorallem um die Kuppen-Region rum. Allerdings denke ich auch, dass gearde das recht dünne Material zu diesem Klang beiträgt. Neben Faktoren, wie das gehämmert wurde und aus welchem Material es ist.

    Wie Bob sagte, defintiv ein Wuhan oder Stagg 22" China. Welche Serie, finde ich, ist im Endeffekt klanglich eher egal. Rau, trashig sind sie alle.
    Aber wie gesagt, Antesten ist hier eigentlich Pflicht. Nachher sollte sich keiner beschweren, wir hättem scheiß Tips gegeben. Innerhalb einer Serie bei Wuhan/Stagg hören sich Becken sehr anders an.
     
  11. Peter-Pan

    Peter-Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.10
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #11
    Weißt du, wie die Aja Chinas im Vergleich(vom Klang, Qualität,(Haltbarkeit)) dazu stehen?
     
  12. Peter-Pan

    Peter-Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.10
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.05   #12
    Hat sich denn noch keiner ein Aja China geholt? Dann werde ich spätestens um Weihnachten der 1. sein und euch mal was nettes berichten...
     
  13. Drummomat

    Drummomat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.05   #13
    es kommt auch oft beim sound darauf an ob das china ne glocke hat oder nicht, die Paiste Chinas gefallen mir seeehr gut, haben meist keine glocke hören sich sehr trashig meiner meinung nach an
     
  14. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 27.11.05   #14
    Bitte was? Keine Glocke?

    Im Übrigen finde ich Zildjian A-Customs,Zildjian Oriental China Trashs, UFIP Class, UFIP Tiger Series, Sabian HHX/AAX und vorallem Stagg und Wuhan trashiger im Sound, als die meistens Paiste Chinas.

    Aber auch hier kommt es oft einfach auf die Modelle an. Dünne Chinas klingen in der Regel einfach etwas trashiger, eben china-mäßiger.
     
  15. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 03.12.05   #15
    was haltet ihr von STAGG 14" china brilliant handhammered für 34 Euro (hoffe der link dorthin geht) Da ich mir sowieso Hihats bei dem Verkäufer hole und ich mir für ein paar "Akzente" geeignetes China Becken sowieso irgendwann kaufen wollte und könnte es dann direkt mitbestellen. Sieht etwas dünn aus das ganze, hab keine Lust mir was zu holen wo man gleich ne beule drin hat oder was reißt. Weiß jemand welche Serie das genau ist? Wie gesagt, ich habe nich vor komplette Lieder nur auf China mitzuspielen, eher kurze passagen, eben als akzent/steigerung zum ride oder crashbecken.

    http://www.kaufmonster.de/index.htm...owItem&_artnr=1138156&_list=qr.art&_listpos=1
     
  16. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 03.12.05   #16
    Kleine Chinas sind sehr grell und aggressiv, ist die Frage ob Du sowas suchst. Zudem sind die Qualitätsschwankungen bei den ganzen Chinesen (Stagg/Wuhan usw) relativ groß. Will heißen, das Du die Becken in der gleichen Größe, aus der gleichen Serie total anders klingen.

    Deswegen würde ich die nicht blind bestellen sondern im Laden testen.

    Schönau in Giessen führt z.b. Stagg/Wuhan.

    Grüße

    Bob
     
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 04.12.05   #17
    ah wusst ich gar nich, danke, super tipp, da kann ich ja in der tat mal schnell vorbeifahren ;)
     
  18. Der Ben

    Der Ben Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    20.06.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Schwerte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #18
    Ich hab jetz mein China gefunden: Sabian Paragon 19"! Ja, trashig ist ja auch ein schwammiger Begriff. Die Zildjians sind alle sehr hart, haben viel direkten Ton, trashig kann man sie bezeichnen. Paistes hab ich auch getestet, aber die haben meiner Meinung nach nich so viel Volumen, die sind etwas rau und unruhig, haben nich so eine Fülle. Sabian hat viele tolle Chinasounds! AA und AAX sind sehr harte direkte Becken, HH(X) und weitere sind etwas weicher und rauschender. Das ist eher das Argument. Sind die Chinas sehr tonlastig, klingen hart, oder eher weich, rauschend? Diese machen auch einiges trashiges.
    Gut, Leute, es geht hier ja viel um unbekannte Becken, vor allem sind sie billig. Aber ich flehe euch an, kauft lieber ein teures anstatt 2 oder 3 billigen! Es ist einfach sooooo ein Klangunterschied, wenn ich im Musikladen verweile werde ich so deutlich daran erinnert. Sie sind einfach viel ausgeglichener im Sound, viel präziser, sie bieten wirklich diesen einen SOund und klingen mit dem aus. Billige laufen unruhig, surren komisch aus, haben nich das Volumen, usw...
    Die Haltbarkeit ist auch so lustig. Die Wuhans sind anscheinend sehr dick, halten aber trotzdem nich, was soll denn das.... Ich lache immer wenn ich sehe, dass man Becken findet, die billiger sind, als die Hardware!!! Es gibt Splashes für 10 Euro, soll man damit Frisbee spielen oder wie?
    Auch Anfänger sollten bitte bitte nicht auf die ganz billigen zurückgreifen, damit hat man nicht lange Freunde, dann fangen die Ohren an zu bluten.
     
  19. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 04.12.05   #19
    ich denke es kommt aber auch einfach drauf an WIE man dieses Becken verwendet, wenn man jetzt mal 3min am Tag drauf spielt (wenns hoch kommt) oder nur ein paar Sekunden es für ein Lied braucht, dann sehe ich ehrlich gesagt nicht ein 90euro aufwärts auszugeben.
    Wer sein China öfter ge (oder "miss"^^)braucht sollte natürlich auf die Qualität achten, dass man sowohl vom material als auch vom klang was hat.
    Ich für meinen Teil werde versuchen noch vor Weihnachten mir mal ein paar Staggs (SH oder DH) anzuhören (und das hat nichts mit anfänger sein zu tun, das bin ich nämlich glaub ich nich mehr wirklich ^^)
     
Die Seite wird geladen...

mapping