Grünspan

von Dreepa, 10.09.06.

  1. Dreepa

    Dreepa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 10.09.06   #1
    Mahlzeit!

    Ich habe mir vor 2,5 Jahren Hihat, 3 Crash + Ride von der Anatolian Limited One geholt.
    Die Becken werden jetzt langsam echt Grün an einigen Stellen (schätze der Probe
    raum ist zu feucht) und ich wollte euch mal fragen wie ich das am besten weg bekomme ohne das Becken bzw. die Legierung zu verhunzen.

    Thanks!



    PS: Weiß jemand wie lange die Garantiedauer der Limited One ist? Der Verkäufer sagt 2 Jahre ich lese hier aber im Forum mehrfach 3 Jahre.
     
  2. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 10.09.06   #2
    hmm

    so wie ich das bisher immer geleseln hab kann man das garnicht wegmachen, da es nicht oberflächlich ist wie rost, sondern eine verfärbung im metall selbst. Aber es wurde auch gesagt, dass es den Klang nicht viel verändert, also alles halb so schlimm...

    Die gesetzliche gewährleistung ist 2 Jahre, alles andere ist ist Kullanz des Händlers, wobei ich denke, dass er vielleicht auf Eigenverschulden plädiert.

    hoffe konnte helfen
    Flo
     
  3. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 11.09.06   #3
    Nein, nicht verfärbung, sondern Oxidation. Die feutigkeit geht mit dem Sauerstoff aus der Luft eine Vernidung ein und zersetzen nicht dass Metall/Blech des Beckens selbst, sondern nur die Legierung. schätzungsweise wirst du klanglich mit oder ohne Grünspan keinen hörbaren unterschied erkennen können. Ich weiß, sieht halt ned so toll aus.

    Was macht ihr eigentlich immer mit euren Becken? Ich hab meine paiste (302er :o *schäm*) HiHat nun schon fast 9 Jahre, davon 6 im mehr oder weniger feuchten Keller, und hab überhaupt keine Probleme mit Grünspan :D. Nya, kann am Becken selbst liegen. Aber b2t:

    Entfernen wirst du den Grünspan kaum können, da es, wie schon gesagt <strebermodus size="+2"> eine Veranderung der Atomstruktur innerhalb des Legierungsmaterlials ist.</strebermodus>


    Gruß, Ziesi.
     
  4. Barumo

    Barumo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    19.10.14
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 12.09.06   #4
    Also ich bin jetzt nicht so der Chemiker, aber soweit ich weiß, setzt Messing keine grüne Patina an. Das wäre dann neben dem Sound noch ein Unterschied zwischen Bronze und Messing.
    Soweit ich das als nichtchemiker einschätzen kann und soweit mir bekannt ist, ist das was auf Becken auftaucht kein Grünspan. (der wie so oft schon erwähnt giftig ist)
    Was Drummer so oft auf Becken finden ist nichts weiter als eine Patina und diese ist bedingt grün wegen der Legierung. Um Grünspan auf dem Becken zu erhalten, müsste man es schon besonderen Extremen aussetzen. Wie z.B. jahrelang der Witterung aussetzen und gegebenenfalls saurer Regen, halt Draußen.

    Beispiel Kupferdächer, die werden auch nicht innerhalb von 4-5 Jahren grün.

    Angaben ohne Gewähr


    gruß
     
  5. Dreepa

    Dreepa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 13.09.06   #5
    Also wenn ich was "Kratziges" nehme krieg ichs ab, aber damit scheuer ich doch auch die Legierung runter, oder?
     
  6. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 13.09.06   #6
    Richtig. Also am Besten einfach ignorieren. Falls es dagegen nur eine farbige Patina ist, kriegst du das mit Beckenreiniger runter.
     
  7. DP.

    DP. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.09
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #7
    Soweit ich weiß, hat Anatolian mal 3 Jahre Garantie auf ihre Becken gegeben (zummindest dteht das auf meiner Rechnung so...)
    Ich meine aber gelesen zu haben, dass diese Zeit inzwischen den allgemein gültigen 2 Jahren angepasst wurde.

    Falls dem so ist, solltest du eigentlich, da du ja die Becken in dem Zeitraum wo es noch 3 Jahre Garantie gab gekauft hast, die Dinger noch umtauschen können.
    Ich kann nicht garantieren, dass das alles stimmt...
     
  8. Dreepa

    Dreepa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 13.09.06   #8

    Kannst du mir noch sagen von wann deine Rechnung ist?
     
  9. DP.

    DP. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.09
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #9
    Von Mai diesen Jahres.
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 14.09.06   #10
    Nein. Eine Legierung ist was anderes. Allerdings versehen diverse Hersteller ihre Becken mit einer Art Lackierung, die die Becken vor Schmutz schützen sollen.

    Mit was kratzigem würde ich nicht rangehen, eher mit nem Beckenreiniger oder mit Fissler Edelstahlpflege (nicht Edelstahlreiniger!) Du kannst auch mal nach Becken reinigen, putzen, sauber machen usw suchen. Da findest du noch den ein oder anderen Tip.
     
  11. Dreepa

    Dreepa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 23.09.06   #11
    Nochmal ne Frage:

    Ich habe jetzt schwarze punktuelle schwarze Verfärbungen auf dem Ride. Vom Muster her siehts aus als wenn es die Stellen sind, wo die Stickköpfe auftreffen. (Ich bin mit diversen Haushaltsmitteln an das Becken gegangen, z.B. Ceranfeldreiniger etc. Kann das damit zusammenhängen?)
     
  12. drummer

    drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Neuss / NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #12
    Nehms doch mal Positiv Joey Jordion hat Weiße Becken du hast halt Grüne :D .

    Daniel;)
     
  13. Hammu

    Hammu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Essen, NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    338
    Erstellt: 12.10.06   #13
    Den "Grünspan" (ist nicht das, was man landläufig Grünspan (Kupferoxid) nennt, aber trotzdem ein Oxid, frag mich aber nicht welches - bei Messing/Bronzelegierungen ist das sehr komplex) entfernst du am besten . indem du mit einer frischaufgeschnittenen Zitrone über die Stellen fährst, es etwas einwirken läßt und mit viel Wasser abspülst. Das Oxid wird durch die Zitronensäure umgesetzt zu einem wasserlöslichen Zitronensäuresalz, was du dann abwaschen kannst. Das ändert auch nicht wirklich den Klang, es sei denn du hörst auch die Flöhe husten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping