Grüße von einem Überläufer

von Damokles84, 12.07.07.

  1. Damokles84

    Damokles84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    64
    Ort:
    bei Dortmund
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #1
    Hallo,

    Ich richtigen Leben heiße ich Dominik, komme aus Oer-Erkenschwick (liegt am nördlichen Rand vom Ruhrpott), sutdiere derzeit Geographie an der Ruhr-Universität Bochum (unter den Studis auch gerne als Bunker bezeichnet ;) ).

    Warum ich ein Überläufer bin: 2003 wurde ich von einem Freund angesprochen, ob ich nicht Lust hätte in seiner Band (die zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich existierte) Schlagzeug zu spielen, da ich an sich schon den Wunsch hatte, mal ein Instrument zu erlernen sagte ich zu. Nach dem Weihnachtsfest stand dann endlich mein Set bei mir im Zimmer (hab natürlich trainiert, wenn auch nicht in dem Maße, wie ich es hätte tun sollen), im Sommer 2004 kam dann die mittlerweile voll besetzte Band zu mir und ich sollte vorspielen, und tadaa ich war in der Band.

    Die Sache hatte nur einen Haken: 2004 habe ich mich an der Uni in Informatik eingeschrieben, was dazu führte, dass ich kaum zum proben kam, lange Rede kurzer Sinn: Nach zwei Jahren wurde ich Anfang 2006 ersetzt, wir trotz allem immer noch befreundet.
    Im Februar 2007 sollte eigentlich ein neues Set (Tama Superstar) ran, allerdings zweifelte ich daran ob ies nicht besser wäre, ein Instrument zu erlernen, dass nicht so rumlärmt und ich dadurch natürlich zu allen möglichen Zeiten trainieren könnte.

    Da mich neben dem Schlagzeug auch der Bass interessierte unternahm ich einen Ausflug zu Beyers Music in Bochum und ließ mich beraten, nach etwa 2 Stunden wusste ich, dass der Bass meine neue Liebe ist.

    Mein bisheriges Equipment:

    Ibanez SRX 350-NT
    Warwick Sweet 25.1