Grundaustatung, für anfänger

von vin_shaky, 02.04.08.

  1. vin_shaky

    vin_shaky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    19.01.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #1
    Nabend
    also ich habe das problem
    das ich schon ne ganze weile musik mache
    aber das ganz halt nur für mich und nur instumental
    und nur mit einen instument

    jetzt habe ich genug instumente zusammen um eigene stücke zu
    schreiben und zu spielen
    mein problem ist nur das ich garkeine ahnung davon habe

    ich brauch einfach nur irgentwas wo ich meine spuren einzellt einspielen kann
    und mir die vorherrigen bei der aufnahme anhören kann und diese dann
    alls übereinander schneiden kann.

    was brauch ich dazu alles
    es sollte nicht high end sein einfach nur für mich und freunde
    erstmal zum spaß

    dankeschön im vorraus
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Naja, das hängt ein bischen davon ab, was für Instrumente Du aufnehmen willst.

    Grundsätzlich wirst Du einen Rechner, eine anständige Soundkarte (keine onBoard, keine Spielekarte) und einen Squencer (Aufnahmeprogramm) brauchen. Je nach Instrument brauchst Du dann noch Mikros, manche (z.B. E-Bass) kann man auch ganz gut direkt via line in aufnehmen.

    Grüße
    Nerezza
     
  3. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 02.04.08   #3
    Was für Instrumente sind das denn?
    Nur Line-Signale? Mikros benötigt? Hast du welche? E-Bass oder E-Gitarre dabei (bei eventuell gewünschter direkter Aufnahme hi-z benötigt)?

    Die Software, die du suchst nennt sich Sequencer. Es gibt da einiges von verschiedensten Herstellern. Bei einigen Soundkarten sind Versionen dabei, die für dich ausreichend sein sollten (z.b. Cubase LE).

    EDIT: Nerezza war wohl schneller ;)
     
  4. vin_shaky

    vin_shaky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    19.01.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #4
    naja erstmal habe ich mir gedacht
    das nur e gitarre, e bass, drum, und gesang
    bald kommt noch saxophon dazu
    aber mal gucken
    ich dachte mit das ich die drums samplen werde
    geht sowas denn gut?
     
  5. vin_shaky

    vin_shaky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    19.01.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #5
    welche soundkarte kannst du mir denn da empfehlen?
    und gibt es auch externe
    weil ich gerne auf laptop umsteigen möchte
    da ich nicht mehr zocke brauche ich auch keinen
    hochleistungs rechner mehr ^^
     
  6. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 02.04.08   #6
    Beides kann man recht gut z.B. über den Instrumenteneingang eines toneports Aufnehmen. Amps und Effekte kann man im Rechner draufrechnen. Beim tonport sind die POD Effekte in einer Software Namens Gearbox enthalten. Es gibt aber auch die Möglichkeit andere Modelling Software (z.B. Guitarrig) oder andere Soundkarten zu benutzen.

    Würde ich für den Anfang mit sampling machen. Die Aufnahme eines Schlagzeigs ist nicht ganz einfach und davon abgesehen auch noch recht teuer (Da ist man schnell bei acht eingängen und die mics braucht man dann ja auch noch)

    Großmembranmikrofon, für das Ding brauchts einen preamp. Der kann in der Soundkarte stecken, in einem Mischpult (aber nur wenn schon vorhanden, sons lieber eine entsprechende Soundkarte kaufen) oder als dezidiertes Gerät.
    Hu, keine Ahnung :o
    Das hängt davon ab, was Du unter gut verstehst. Mit ein bischen bastelei kann man da schon ganz ordentliche Sachen hinbekommen.

    Was sagt denn eignetlich Dein Budget?

    Grüße
    Nerezza
     
  7. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 02.04.08   #7
    siehe Post von eben: was sagt das Budget?
    Jupp, USB oder Firewire
    Hmmm, vieleicht doch. virtuelle Instrumente (z.B. für die drums) und effekte brauchen ganz gut leistung/RAM. Aber das geht auch mit einem entsprechenden Notebook.

    Grüße
    Nerezza
     
Die Seite wird geladen...

mapping