Grundwissen Beleuchtung!

von Reidelrock, 31.08.05.

  1. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 31.08.05   #1
    Hallo! Ich weiß jetzt nicht ob ich hier richtig bin, also wenn es falsch steht bitte verschieben.

    Meine Frage ist eigentlich relativ einfach. Und zwar würde ich gerne wissen, was man für Effekte oder Lichtfarben, bzw. Arten bei einem Bandauftritt synchron zur Musik einsetzt.

    Was ich damit meine ist zum beispiel folgendes:

    Band x kenne ich und ich weiß genau wie der Song ist. Nehmen wir an, es ist ein sehr düsterer langsamer und melancholischer Song. Ich für meinen Geschmack würde wahrscheinlich eine grüne oder blaue Beleuchtung in Verbindung mit Nebel anwenden.
    Oder, wenn man einen relativ schnellen Song hat, der mit Doublebassgewitter daher kommt, würde ich Strobos einsetzen, zwar nicht die ganze Zeit, aber halt hier und da mal.

    Jetzt würde mich interessieren, ob es da irgendwelche Skripte oder so was ähnliches gibt, und zwar auf die unterschiedlichen Eigenarten von Songs bezogen.

    Wisst Ihr da etwas, würde mich wirklich interessieren!

    Gruß Marco
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 31.08.05   #2
    Für Par Farben an Kannen, am besten bei LEE Filtern gucken:

    http://www.lmp.de/cgi-bin/A/articles.cgi?agrpnr=660&wgrpnr=66&sgrp=6

    Dort werden diverse Farbbeispiele je nach Stimmung vorgeschlagen

    Für die Programmierung ist das nicht so billig: Man kann das mit Midi oder SMPTE musiksynchron zum Song lichttechnisch ablaufen lassen.

    Das können aber relativ wenige, teure DMX Controller.

    Sehr gut sind wie gesagt Strobes mit Nebeluntermalung als Flash sowie Goborotationen der Scans oder Movingheads mit rotierenden Strahlen.

    Bei Double-Kick nehme ich mal stark Metal an :) Siehe bitte auch DVD "Monsters of Metal" von Grave Diggers "Valhalla".

    Dort werden die Movinglights per Pan - X - Rotation eingedreht beim Refrain mit weißem Licht & Gobo wie dieses, das sich als Rad per Steuerung dreht:

    [​IMG] > Dieses "Gobo" dreht sich dann im Gerät & macht schöne Effekte, (c) by Martin DK
     
  3. Reidelrock

    Reidelrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 31.08.05   #3
    Es ging mir eigentlich um analogsteuerung( heißt das so?). Auf jedenfall bin ich vor ein paar Monaten bei einer Band als Mischer eingesprungen. Noch dazu kam dass keiner das Licht bedient hat. Dann hab ich mich dran gesetzt und halt rumgespielt, da das alle mal besser ist als so ein 0815-Wechselprogramm. Da hab ich aber schnell gemerkt, dass es gar nicht so einfach ist, die Stimmung mit den Effekten und Farben die man zur Verfügung hat, zu unterstreichen. Und wenn man dann irgendwelchen abgefahrenen Liveshows (Judas Priest, Kiss, etc.) sieht, dann ist das alles hundertprozentig drauf zugeschnitten. Klar, bei solchen Bands sinds dann wohl schon Programme, die vorher programmiert und ausgetüftelt wurden, aber das muß doch auch spontan und analog möglich sein. Besonders da es eine Band war die Coversongs gespielt hat, die ich allesamt kannte. Dennoch hab ich verhältnismäßig lange gebraucht, bis ich einigermaßen dahintergekommen bin.

    Jedenfalls danke schonmal für die Antwort!

    Gruß Marco
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 31.08.05   #4
    ich glaube das was du suchst nennt sich kreativität ;)

    es gibt kein wundermittel, das meiszte geht auch nicht über die farbmischung sondern über dimmung, du wirst bei ner ballade keine harten übergänge machen ;)
     
  5. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 01.09.05   #5
    Hast du konkrete Geräte immer zu Verfügung? Sonst können wir dir wohl echt pauschal nciht weiterhelfen. Ich denke jeder kann sich vorstellen wie die 8 Par's einer Kneippenband um 16 GoldenScans bereichtert wird;-)
    Also, wenn du mir einen groben Material Überblick gibts kann ich (oder auch andere kompetente User) mal versuchen dir ein paar Basics mit auf den Weg zu geben.
     
  6. Reidelrock

    Reidelrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 01.09.05   #6
    @niethitwo:

    Ja die Kreativität muß man schon haben, das ist mir klar.

    @joe-gando:

    Danke fürs Angebot. Aber Ihr müßt Euch da nicht die Mühe machen. erstens weiß ich gar nicht wie das alles hieß und zweitens wird das wohl nicht mehr häufig vorkommen.
    Ich habe einfach nur aus Interesse gefragt. Ich beschäftige mich eher mit Homerecording. Dort gibt es halt Skripte oder Bücher oder Grundeinstelloungen, die man sich z.B. als Basics anlesen kann. Das sind natürlich nur alles Richtlinien, die logischerweise nicht immer gelten müssen. Z.B. welche Kompressoreinstellung man ungefähr bei dem Stil Rock am Bass durchführt. Sowas meinte ich halt. Aber wenn es sowas nicht gibt, dann braucht Ihr Euch da nicht die Mühe zu machen. Habe nur gedacht, dass vielleicht jemand Links oder Buchtips,etc. hätte, wo man sowas nachlesen kann. Ich hab jedenfalls nicht vor, mich in die Materie richtig tief einzuarbeiten.

    Auf jedenfall Danke für Eure Antworten.

    Liebe Grüße Marco
     
  7. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 30.10.05   #7

    hallo welche DVD ist hier gemeint? es gibt ja mehrere volumes!?
     
Die Seite wird geladen...

mapping