GSA60 - Was meint ihr?

von paTe, 13.10.06.

  1. paTe

    paTe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    16.05.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Erde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #1
    Hi,

    Zur zeit bin ich immer noch auf der Suche nach einer passenden Anfängergitarre. Dabei ist mir folgende ins Auge gefallen:

    https://www.thomann.de/de/ibanez_gsa60bk.htm

    Was meint ihr dazu? Hat sie vielleicht jemand hier und kann ein paar Worte dazu sagen?

    Grüße, paTe
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 13.10.06   #2
    Hallo paTe :)

    Ich selber habe eine andere Gitarre aus der Ibanez GIO Serie und denke das die Ibanez GSA60 auch gut für einen Anfänger ist, genau wie die Ibanez GRG170DX. Für den Preis der Ibanez GSA60 kannst Du sicher etwas erwarten.
     
  3. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 13.10.06   #3
    musst auf die brücke nen bissel aufpassen. bei nem bandkollegen reißen dort immer die saiten. aber sonst top.
     
  4. paTe

    paTe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    16.05.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Erde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #4
    Erstmal danke für die Antworten

    Was sind "Medium Bünde"? Sind die Anfängertauglich?

    Ansonsten würde ich mich über weitere Meinungen zur Gitarre sehr freuen :)
     
  5. LordWimsey

    LordWimsey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    989
    Erstellt: 13.10.06   #5
    soweit ich weiß (selbst Anfänger) beziehen sich diese Angaben (Medium/Jumbo etc.) auf die Höhe der Bundstäbchen,
    also wie weit sie aus dem Griffbrett ragen.

    Ich habe gelesen, dass Jumbobünde nicht ganz soviel Kraft brauchen, um gedrückt zu werden, dafür kann man
    aber mit zu viel Kraft die Saite derartig runterdrücken, dass sich der Ton leicht erhöht.


    Grüße,
    Peter
     
  6. Weilando

    Weilando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    730
    Erstellt: 13.10.06   #6
    hab selbst ne gsa60 und muss sagen als anfaenger gitarre wohl ok aber so 100% zufrieden bin ich dmait nicht. bei sehr niedriger saitenlage schnarrt meine und clean ist sie auch nicht so der burner. mit ordentlich distortion geht sie aber gut ab und für den preis sicher kein fehlkauf.
     
  7. roby

    roby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #7
    also ein Freund hat die GSA-60 und ich find sie scheisse.
    Ich mag ihren Klang nicht, im Winter durften wir während den Pausen die Fenster nicht aufmachen, weil sie sich sonst verstimmt hätte, sein Tremolo ist voll fürn Arsch, er musste es justieren, weil sie sich sonst immer verstimmt hätte.
    Also sein Modell ist alles andere als Stimmstabil, Klang ist ja immer subjektiv, ich finde den Klang unschön.
     
  8. WursTy

    WursTy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Burbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #8
    also für den preis ist die sicherlich ok. ich habe eine hier stehen, seit 2 monaten von nem freund geliehen.
    du kannst bei dem preis natürlich keine wunder erwarten, aber es ist kein fehlkauf und man kann mit der gitarre als anfänger wirklich gut spielen.
     
  9. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 13.10.06   #9
    Ja ich hab auch eine und finde den Clean Sound eigentlich voll toll, vor allem die Position mit Neck und Middle PU, finde nur dass die Gitarre bei Disotrtion matscht, aber nunja, für einen Anfänger eher unrelevant!
    Die Geschichte mit dem Verstimmen lässt sich ja leicht in den Griff bekommen, indem man das Tremolo aufliegend macht, durch anziehen der Schrauben, und naja meine ist jetzt 3 Jahre alt und die verstimmt sich schon gra nicht mehr soo viel...ansonsten spiel ich sie, trotz meiner Epi LP und meiner Ibanez Prestige noch gerne zwischendurch, bringt mich immer wieder auf neue Lied -Ideen :)
     
  10. lead singer

    lead singer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 13.10.06   #10
    Die GSA60BK war auch meine Anfängergitarre und ich war damals wie heute sehr zufrieden. Für den Anfang denke ich auf jeden Fall das Richtige und tausend mal geiler als irgendeine 0-8-15 Squier Strat. Ich sag: kaufen!
     
  11. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 13.10.06   #11
    Geile Klampfe für das Geld, ich hab sie noch für 225 bekommen :D
    Naya meine Ist auch noch Modifiziert ( Lack, PU, Schalter, Buchse und demnächst neue Bridge)
    Wegen stimmstabil: meine ist extrem stimmstabil ( auch bei vibrato einsatz)
    Auf jeden Fall besser als i-welche Squier, J&D, harley benton etc.
    ich sag nur: KAUFEN :D
     
  12. Shurican

    Shurican Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #12
    jop, spiele jetzt auch 2 Jahre E-Gitarre und bin noch zufrieden mit der GSA60. Das sie sich dauernd extrem verstimmt kann ich nicht bestätigen. Auch beim Einsatz des Tremolos (bei mir ists momentan nicht aufliegend) verstimmen sich die Saiten kaum. Die Pickups finde ich jetzt nich so hammermässig, aber ansonsten bin ich mir dem Sound zufrieden. Zum anfangen eine ziemlich ideale Gitarre!
     
  13. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.10.06   #13
    Meine allererste war auch eine GSA60....

    du musst beim Kauf eben tierisch aufpassen da die Serienstreuungen ziemlich groß sind.

    Wo meine wirklich gut klingt und zuverlässig ist ist die eines Freundes absoluter Käse.
     
  14. paTe

    paTe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    16.05.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Erde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #14
    vielen dank an alle die hier geantwortet haben, ich werde mir wohl doch erst die grx40 holen und falls mir das spielen spaß macht werde ich mir was gescheites holen, vll fender strat.

    Ich weiß das der Verstärker nichts taugt aber ich werde ihn schnells möglich durch einen MicroCube ersetzen.
     
  15. Hurricane2139

    Hurricane2139 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    204
    Erstellt: 14.10.06   #15
    nud, wie siehts aus mit der LTD M 50, wie is die so?
     
Die Seite wird geladen...

mapping