gt-8 und röhren preamp?

von jesusdererl?ser, 23.12.05.

  1. jesusdererl?ser

    jesusdererl?ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.12.05   #1
    moin
    also ich das boss gt-8 und der sound gefällt mir gut aber manchmal würde ich mir ein bisschen mehr röhrenfeuer wünschen.:screwy: würde ein röhren preamp eine verbesserung bringen oder klingen 2 preamps hintereinander scheisse?
    :screwy:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.12.05   #2
    Erlaubt ist, was dir klanglich gefaellt... und mit der 4 Kabelmethode, und der eigenschaft des Gt8 die Amp-Models zu deaktivieren hast du auch nicht das Problem von 2 Preamps hintereinander. :screwy:
     
  3. jesusdererl?ser

    jesusdererl?ser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.12.05   #3
    danke für die antwort.aber würde es gut klingen z.B. das recti model zu wählen und dann
    hinter dem gt-8 noch einen preamp für denn röhrentouch?:screwy:
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.12.05   #4

    :screwy: :screwy: :screwy: :screwy:

    Ich denke der bessere Weg waere da eine Roehrenendstufe zu nutzen. Als ich damals vom GX700/JMP1 an einem MArshall Valvestate (8240) auf GX700/JMP1 ueber die Roehrenendstufe umgestiegen bin, wurde der Sound waeremer/runder... eben roehriger.

    :screwy: :screwy: :screwy: :screwy:
     
  5. jesusdererl?ser

    jesusdererl?ser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.12.05   #5
    also dann :gitta in das gt-.8 und dann in eine röhren endstufe .was für eine box würdest du nach der endstufe empfehlen .(sollte auch für kleinere gigs herhalten )
    ach ja und was für eine endstufe:confused:
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.12.05   #6
    Es muss keine Roehrenendstufe sein, es kann durchaus ein Roehrenamp sein.

    Welcher, und welche Box, das haengt von dir und deinem Geschmack ab, da kann ich dir keine Empfehlung geben.
     
  7. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 24.12.05   #7
    Hi,

    ich würde Dir vielleicht ein Laboga (auch als FAME bekannt) Combo empfehlen. Da kannst Du Dir dann z.B. einen 2x12er Combo zulegen. Vom Combo nutzt Du dann nur die Endstufe und die Box. Das erreichst Du dadurch, dass Du das GT8 in die Effekt-Return Buchse einschleifst. Müsste recht nett klingen und ist preislich sicherlich auch attraktiv. Und wenn Du mal das GT8 nicht dabei hast, kannst Du den Combo auf die normale Weise nutzen.

    MfG Hoschi
     
  8. jesusdererl?ser

    jesusdererl?ser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 24.12.05   #8
    wäre ein peavey valve king eine alternative zum fame?:confused:
     
  9. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 24.12.05   #9
    Ich denke schon.

    Er sollte entweder einen seriellen Effektweg oder einen parallelen Effektweg haben, den man zu 100% auf Effekt stellen kann. Habe gerade gesehen, dass die 1x12er Version vom Valveking etwas über 400 € kostet. Das ist ein toller Preis für eine Röhrenendstufe mit Box.

    MfG Heiko
     
  10. jesusdererl?ser

    jesusdererl?ser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 24.12.05   #10
    ok im februar werd ich mir den valve king 212 hohlen danke für die tips:great:
     
  11. Jion

    Jion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    4.11.07
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 24.12.05   #11
    dann kannst du mir gleich mal berichten wie der sich anhört=) ich liebäugele auch mit dem kästchen!
     
  12. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 24.12.05   #12
    man könnte auch von www.reußenzehn.de einen der Booster nehmen (zB Max Röhrig - 135 Euro). Im line6 Forum Deutschland haben sie damit wohl sehr gute Ergebnisse erzielt zwecks der Röhrenwärme.
    Aber unter vorbehalt - kenns halt nur vom hörensagen ;)
     
  13. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 24.12.05   #13

    :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping