Günstige Akustik zum Folk-Einsatz + Allg. Frage

von DanTheMan, 25.04.07.

  1. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 25.04.07   #1
    Hallo!

    Eine Frage zu dem Bereich der Westerngitarre.

    1. Gibt es wirklich spezielle "Folk" - Gitarren? Was ist an ihnen anders? Worauf muss man achten wenn man speziell eher folkige Sachen spielen will? Muss man da überhaupt auf etwas achten oder hängts ganz vom eigenen Können was das Gitarrenspiel angeht ab?

    2. Ich stehe tierisch auf die Musik von Christy Moore und Andy McKee

    Haltet ihr diese Gitarre hier dafür geeignet? Mehr als 200 Euro will ich nämlich ungern ausgeben ..... laut den Bewertungen muss die ein klasse P-L-Verhältnis haben.

    Danke im Voraus
     
  2. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 26.04.07   #2
    Hi,
    es gibt schon spezielle Folk Gitarren, die meist vom Korpus her kleiner als eine Dreadnought sind.
    Aber eine "richtige" Dreadnought halte ich vom Klang her erwachsener und fülliger, Musik kann man mit der eigentlich alle Richtungen machen...logisch.

    Schau mal unten in meiner Signatur und lese mal dort was über die LAGs.
    (massig Bilder verlinkt)...sind echt klasse Khettarren
    Das wäre in Deiner Preisrichtung.
    Auch die Ibanez wäre nicht schlecht, anstatt dem Jumbo-Modell SGT130 gibts die auch als dreadnought sgt120 für 180€ ~

    In meinen Beiträgen (Hochglanz.....u.a. ) hier findest Du Bilder zu den Modellen von Baton Rouge

    L6
    LM6
    R11

    Das sind allesamt in der Tat sehr gute Instrumente zu unerhört guten Preisen, die ich jetzt, wie auch die LAGs lieber als Yamaha, Ibanez, Cort, Crafter... empfehle.
    Obwohl es da bekanntermaßen auch gute Intrumente gibt, aber ich zumindest beschränke mich auf die Empfehlung LAG und Baton Rouge, weil ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht habe, die Gitarren wirklich klasse verarbeitet sind, richtig gut klingen und saugut aussehen.

    Musste unbedingt mal ansehen und probespielen.

    CU
     
  3. Mauli

    Mauli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    563
    Ort:
    ELBE-DELTA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    908
    Erstellt: 26.04.07   #3
  4. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 26.04.07   #4
    Den link hab ich absichtlich nicht explizit erwähnt, weil sich die kleinen Lieblinge ja rar gemacht haben auf der Store Seite. Leider:(
    Gut wir ham unsere schon...
    Aber evtl. haben sie ja noch welche, müsste man mal anrufen.
     
  5. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 29.04.07   #5
  6. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 29.04.07   #6
     
  7. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 30.04.07   #7
    So eine letzte Sache noch.

    Kennt ihr Daion Gitarren? Ich hab da ein Angebot von einer Daion Mark I für 100 Euro. Hab schon nachgeforscht und dashier gefunden.

    http://home.att.net/~daion2/Page10.html
    http://home.att.net/~daion2/Page11.html
    http://home.att.net/~daion2/Page21.html

    Aus dem und dem bisschen was man sonst so nachlesen kann, sollte das eine sehr hochwertige Westerngitarre sein.
    Über den genauen Zustand der Gitarre kann ich noch nichts sagen aber meint ihr, für den Fall das der Zustand ok ist, dass die Gitarre das Geld wert ist und gegen andere 100 - 200 Euro Gitarren wie z.b. der Vintage V300N anstinken kann?
     
  8. folkie #12 &35

    folkie #12 &35 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    26.05.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #8


    Hi HailAndKill,

    also ich würd da die Cort nehmen, bei der Alvarez steht nich ob die ne massive Decke hat, steht nur Fichte da.:( Die Cort hat ja eine, hab selbst die Cort Earth 70 ENS und bin von Handling und Sound echt begeistert:great:, die Gleiche ohne Pickup bekommste schon für 140 € bei Thomann, versuch die mal anzutesten ich fand se neben anderen Modellen, in der gleichen Preisklasse, von Ibanez, Crafter oder Art und Lutherie am besten.


    Achso und zu den Daion-Gitarren: Die mark I wird sicherlich anders klingne als die Vintage300N, schon wegn der Zederndecke, aber auch weils ne Draednaught is und die Vintage ja n 000 Modell.
     
  9. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 02.05.07   #9
    Najo hab mich jetzt, weil meine Eltern den finaziellen Zuschuss doch net ganz ernst gemeint haben, für die Daion für 100 Euro entschieden. Koffer war mit dabei - muss noch neue Saiten drauf machen dann könnt ich evtl. ein kleines Review schreiben
     
  10. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
  11. Mauli

    Mauli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    563
    Ort:
    ELBE-DELTA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    908
    Erstellt: 07.05.07   #11
    Hi HailAndKill,

    möget ihr miteinander glücklich werden :cool:.

    Sag an, wer hat dem armen Teil den so brutal den Kopf abgerissen :confused::eek:.
    Der „Reparateur“ kann aber kein ganz großer gewesen sein ;):D.

    Na, ich weiß nicht recht :eek:, wenn Du da mal nicht mit der Vintage V300N besser gefahren wärest :D.

    cu
    Mauli
     
  12. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 07.05.07   #12
    Die hätte mehr gekostet als ich hätte ausgeben können
     
Die Seite wird geladen...

mapping