Günstige Endstufe für Marshall Box?

von TinoSchulz, 01.02.07.

  1. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 01.02.07   #1
    Da mein geliebter V-Ampire Lx1200H nur schlappe 60 Watt hat, brauch ich eine Endstufe, die das Signal lauter macht und danach gleich in die Box schiesst...

    Konfiguration:
    Gitarre in Lx1200H, von dort aus in den Behringer Fbq6200 dann in die Endstufe und dann in die Marshall Box (4x12 150 Watt, glaub ich).


    Welche Endstufe würdet ihr mir empfehlen???
    Preislicher Schmerzbereich : 0-150 Euro

    Is da was möglich???
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 01.02.07   #2
    suchst du evtl. eine (womöglich noch Röhren-)Gitarrenendstufe?
    Dann sollte man den Post ins Gitarrenforum verschieben.
    Hier werden Sie nur in Richtung PA-Endstufen bedient (andere Baustelle)
    Bei "unseren" Endstufen müssen etwas mehr als 150 Euro über den Tisch wandern....
     
  3. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 01.02.07   #3
    60 W sind für die Gitarre nicht wenig. Ein wirkungsgradstarke Box, die richtige Positionierung und EQ-Einstellung vorausgesetzt sollten 60W in den allermeisten Fällen reichen oder man sollte ich Gedanken machen, die Probelautstärke zu reduzieren.
    Außerdem wären Links zu deinen geräten ganz hilfreich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping