Günstige Gitarre-teure Pickups

von IMWeasel, 14.08.05.

  1. IMWeasel

    IMWeasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 14.08.05   #1
    Ich hab mal gehöhrt das man in günstige Gitarren keine teuren Pickups einbauen sollte,
    weiß jemand von euch wo da die Grenzen liegen?
    Wann ist eine Gitarre so gut das ich Highend-PUs einbauen kann,und welche Faktoren
    spielen da eine Rolle.
    Ich spiel 'ne Jackson DKMG(ca.700?),die aktiven PUs bringen mich um,ich würde die
    Dinger gerne austauschen.Gibts Empfehlungen?
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 14.08.05   #2
    HI

    Die Grenzen setzt sich jeder selbst ;) das Ding ist einfach, dass es sich eigenltich nicht lohnt in eine 150€-Gitarre PUs reinzubauen die 300€ oder so kosten, also spätestens wenn der PU-Preis den Gitarrenwert überschreitet widersetzt sich in mir so einiges dagegen dies sinnvoll zu nennen. Immerhin machen ja incht die PUs den Sound, sondern der Rest der Gitarre, die PUs geben halt nur wieder was aus dem Holz und so weiter kommt, und wenn das Holz kacke ist werden neue PUs halt nicht all zu viel bringen. Wenn du jetzt nen echten Gibson Burstbucker in die billigste Les-Paul-Kopie stecken würdest hättest du zwar einen anderen, vieleicht sogar besseren Sound (da die PUs bei billigen halt oft matschen, das machen die guten pus halt nicht), aber es wird net wie ne Gibson klingen.

    Austausch macht nur sinn wenn die Klampfe eh schon richtig geil ist vom Spielgefühl und optisch her, denn wenn man sich im höherenPreissegment ansiedelt kann man lieber das Geld nehmen was man in PUs investieren würde, die alte Gitarre verkaufen und sich von dem Geld eine kaufen die von vornerein ideal passt, dann braucht man nichts mehr zu ändern.

    Wenn du also bei deiner 700€ Klampfe das Gefühl hast dass du bei ihr zu hause bist und sie ein für dich ideales spielgefühl, aussehen und so liefert, aber die PUs warum auch immer nicht mehr so dein Geschmack sind würd ich schon über nen Tausch nachdenken. Denke mal so ab dem Preissegment von 500€ aufwärts kann sich das schon lohnen.

    Empfehlungen welche PUs in der Gitarre toll klingen kann ich dir net geben, aber ich setz mal den Hinweis heir rein dass du auch schreiben solltest welche Musik du damit spielen willst und so von wegen ob die PUs eher mittig, tief oder höhenbetont klingen sollen, dann können die Technikfreaks hier dir n paar Empfehlungen raussuchen.
     
  3. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 14.08.05   #3
    Die Gitarre hat keine aktiven PU`s, sondern die passiven EMG Hz`s.
    Der Booster ist aktiv.
    Ändert zwar nichts daran, dass Dir der Sound nicht gefällt, aber wollte ich mal anmerken :rolleyes:.

    Also die Jackson ist schon eine ordentliche Gitarre und wenn Du mit ihr ansonsten klar kommst (Bespielbarkeit usw.), würde ich schon die PU`s tauschen.
    Allerdings würde ich auch noch andere Gitarren antesten. Sonst tauschst du die Tonabnehmer und merkst dann, dass Dir der Grundsound der Gitarre nicht gefällt.
     
  4. IMWeasel

    IMWeasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 14.08.05   #4
    mittig, tief oder höhenbetont

    Ich komm mal direkt mit der nächsten Frage.
    Für welche Art von Sound braucht man welche PUs.

    Auf die schnelle kann ich die Frage nach meinem Stil(wenn man das so nennen kann)
    nicht beantworten,aber ich würde gerne mehr über den theorethischen Teil der Sache
    erfahren.
     
  5. gangstafacka

    gangstafacka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 14.08.05   #5
    Ehm, ich geh' mal davon aus, dass du mit deiner Frage generell die Pickup-
    Arten meinst ;) . Und hierbei ist es IMO albern, an dieser Stelle zu sagen
    "wenn du Metal spielen willst, brauchst du unbedingt EMGs" etc.
    Nicht die Pickups sind stilprägend, sondern der Gitarrist ;) .
    Allerdings kann man auch pauschal sagen, dass Humbucker mehr im Bereich
    Metal und Hard-Rock Verwendung finden, während beim Blues mehr Singe-Coils
    zum Einsatz kommen.
     
  6. IMWeasel

    IMWeasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 14.08.05   #6
    Ich brauche definitiv Humbucker! :)

    Da gibts doch bestimmt einige zur Auswahl.SeymoreDuncan zum Beispiel hat
    wahrscheinlich mehrere im Programm,wodurch unterscheiden sich diese wiederum?
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 14.08.05   #7
    sag einfach wie deine gitarre jetzt klingt (z.b. zu hell,zu dumpf etc),sag genaue bauweise und materialien und wie der sound werden soll (wichtiger als aussagen über die musikrichtung).
    wenn jmd sein instrument zu dumpf findet oder zu beißend hilft die aussage "rock" oder "metal","jazz" whatever nämlich nix
     
  8. IMWeasel

    IMWeasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 14.08.05   #8
    Product Description
    Jackson's DKMG features a Alder body, rock Maple bolt-on neck, bound Rosewood fingerboard, Piranha inlays, and humbucker pickups. See specifications for more information.

    Technical Description
    Alder body (Archtop)
    Rock Maple Bolt-on neck
    Bound Rosewood Fingerboard
    Piranha Inlay
    24 Fret/25.5 in. scale/1-11/16 in. nut
    EMG-HZ Pickups
    EMG TurboCharger (20db Variable Gain Boost)
    Volume, Tone, TurboCharger, 3-way switch
    JT580LP Double locking tremolo


    Vorher hatte ich ne jackson PS2(700DM)
    Die hatte nicht diese Pickups die den EMG81PUs ähneln.
    Ich kanns mir einbilden,aber irgendwie war da mehr Leben drin.

    Vielleicht suckt die Klampfe ja wirklich?In letzter Zeit zocke ich oft ohne Amp.
    Dann läufts wie geschmiert!So kanns nicht weitergehn.
     
  9. Ed die Hyäne

    Ed die Hyäne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Naila
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    749
    Erstellt: 14.08.05   #9
  10. IMWeasel

    IMWeasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 14.08.05   #10
    Seymour Duncan-hatte den Namen lange nicht gelesen.
    Da werd ich wohl fündig,vielen Dank.
     
  11. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 14.08.05   #11
    im zweifelsfalle seymour duncan sh-4/jb im steg (dir gehts wahrscheins eh nur um den stegabnehmer,gelle)
     
  12. IMWeasel

    IMWeasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 15.08.05   #12
    Über den Halsabnehmer bin ich wahrlich seltener unterwegs,aber es kommt vor.Musiktheorie ist mir ein Greuel,wenn mir danach ist tu ichs einfach.
     
  13. IMWeasel

    IMWeasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 15.08.05   #13
    Über den Halsabnehmer bin ich wahrlich seltener unterwegs,aber es kommt vor.Musiktheorie ist mir ein Greuel,wenn mir danach ist tu ichs einfach.
     
Die Seite wird geladen...

mapping