Günstige Soundkarte

von Dixie, 04.10.04.

  1. Dixie

    Dixie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Kirchheim unter Teck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.04   #1
    Hallo,

    ich bin Anfänger auf dem Gebiet Midi-Recording und besitze ein Roland FP-8 und die Musikbearbeitungssoftware Magix. Auf meinem PC ist bisher nur Sound-on-board. Kann mir jemand einen Tipp geben, welche Soundkarte ich mir zulegen soll? Auf den Klang kommt es mir nicht so sehr an, da ich nur Songs arrangieren möchte, damit meine Band-Kollegen schon mal für sich ihre Parts üben können. Wichtiger wäre mir aber eine geringe Latenz. Ach ja, und viel Geld ausgeben möchte ich nicht unbedingt. Danke für Eure Antworten.

    Gruß,
    Dixie
     
  2. kai0r

    kai0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    18.04.11
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Rodenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.04   #2
    Schau mal nach ner günstigen Delta von M-Audio gibts unter 100€! Sowie die EMU 0404.
     
  3. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.667
    Erstellt: 19.12.04   #3
    High. Nicht viel Geld ausgeben, wer will das nicht. Definition: Was bedeutet bei Dir nicht viel Geld? Wenn Dir 137,- € nicht zu viel sind dann geh mal zum Musikstore Köln und kauf Dir `ne Terratec DMX 6 Fire, bekommst Du dort für schlappe 137,- € (Versandkosten gibt es dort keine) http://www.musicstorekoeln.de. Mit ein bisschen Handeln bekommst Du die auch vielleicht wie ich für 127,- €. Ich kann die nur empfehelen. Latenzzeit bei Software mit ASIO Unterstützung im Bestfall 1,5 ms. Regel zwischen 7-30 ms. Das beste an dem Teil neben der vielen Software die mit der Karte geliefert werden ist das Frontmodul welches Du am PC vorne in einen freien Schacht einbauen kannst. Da hast Du alle nötigen Anschlüsse vorn zugängig. Alle wichtigen Anschlüsse wie Midi, Line In-Out, Köpfhörer, Digital in Out (Optisch) und SPDIF In-Out (Coaxial) sowie Phono-Eingang sind vorne. Auf der PCI Karte sind dann noch der 5.1 Out und 1 Line in. Auf die Karte kannst Du auch noch ein zusätzliches Wave-Rom stecken. Also nicht zögern. Als Musiker sollte man nicht gerade an der Soundkarte sparen und ca. 130,- sind für diese Karte weniger als wenig. :great: :great: :great: :great: :great:
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.12.04   #4
    Mal dazwischengefragt: Da Dixie Midi-Recording machen will - stellt sich da überhaupt das Latenz-Problem??? Mit meinem Uralt-Atari hatte ich keines (Klangausgabe beim Recorden extern über Expander).
     
  5. chaindog

    chaindog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    9.09.06
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.04   #5
    Niedirge Latens? Dann reicht auch ne Simple Creative AudigyPlayer...
    da kann man zw. 4-100 regeln!
     
  6. GoTo

    GoTo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 20.12.04   #6
    Latenszeiten sind eigentlich bei kaum einer Soundkarte ein Problem. Sobald es von Soundblaster weggeht wüsste ich auch keine.
    Und bei Midi schonmal gar nicht.

    MfG

    GoTo
     
  7. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.667
    Erstellt: 20.12.04   #7
    Stimmt meiner Meinung nach nicht ganz. Ich hatte vorher `ne Creativ Soundblaster Live drin. Hab als Software `ne virtuelle Hammond B3 auf dem PC gehabt und die über Midi vom Keyboard aus gespielt. Da hat man doch schon teilweise ganz schöne "Hänger" gehabt und es hat "hörbar" gedauert bis der Ton nach Anschlagen auf der Tastatur vom Keyboard am Rechner umgesetzt wurde, wenn es auch nur einige Millisekunden waren. In einem gewissen Rahmen lies sich das aber einstellen.
     
  8. GoTo

    GoTo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 21.12.04   #8
    nun gut, beim soundblaster ist es halt immer scheiße :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping