günstige sub erweiterung für yamaha MSP 10M

von mika, 13.03.08.

  1. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 13.03.08   #1
    Hi.
    Ich spiele mit den Gedanken meine Yamaha msp10 M durch einen Sub im Bassbereich zu erweitern.
    Hierzu suche ich allerdings eher eine günstigere Alternative, soll heißen Presibereich bis 400,- Neupreis.
    Ich will auch wirklich tief runter, also ca 30hz.

    Was könnt ihr mir denn empfehlen? Welcher Sub past gut zu den msp10?
    Und ja, den Yamaha Sub kenne ich. Ich such noch andere Alternativen, die aus Erfahrungswerten her gut passen würden.
    peace
    mika:)
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 14.03.08   #2
    Ich glaub für den Preis fallen mir nur der Maudio BX10s ein (geht lautspezifikation bis 20Hz runter) und der ESI SW10K (laut spez bis 30Hz). Ich hätte allerdings Bauchschmerzen solchen Boxen einen der beiden Subs zur Seite zu Stellen (man hört ja nicht nur gutes über die beiden). Hab sie allerdings beide noch nicht gehört!

    Wenn Du ein bischen was drauflegst wäre noch der Adam Sub-8SW drin (515€), der macht 28Hz.

    Grüße
    Nerezza
     
  3. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 14.03.08   #3
    Welchen Yamaha-Sub kennst du denn - den HS oder den SW?
    Den SW, wenn auch etwas außerhalb deiner Preisvorstellung, find ich nämlich eigentlich ganz tauglich.

    Bei 400.- bist du halt schon etwas eingesperrt. Sogar die interessanten Hifi-Subs fangen weit drüber an.
     
  4. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 14.03.08   #4
  5. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 14.03.08   #5
    Die Msp10 gehen bis 40Hz runter (laut spez), der Tapco sub bis 34Hz. Ich denke nicht, dass sich 250€ für 6Hz wirklich lohnen. Auf 30Hz sollte er schon runterkommen (und das war ja auch gefordert).

    Grüße
    Nerezza
     
  6. mika

    mika Threadersteller HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 16.03.08   #6
    guten morgen und danke für alle antworten.
    Nochwas zum frequnezverlauf der msp 10. ja sie gehen bis 40 hz runzter, die krurve knickt aber bereits, wie für yamaha übelich schon bei 55 bis 60 hz ab. somit kommt darunte nicht mehr viel zu den ohren. dafür sind die dinger aber überhalb der 60 hz sowas von linear und fein aufgelöst, das ist schon super. abgeshen davon haben die MSP Leistungsreserven ohne ende ;-=

    Zu den Subs. Ich habe mir sowohl die SW als auch die anderen serien angeschaut, würde aber wenn yamaha dann nur die sw serie nehmen. der zu hohe preis für jetzt, wurde aber schonmal angesprochen.
    Mich würde auch mal interessieren ob einer von euch mit den Tannoy TS subs erfahrungen hat. der TS10 schaut schonmal recht interessant aus.

    Ich ahbe auch im übrigen nach einem sub im neupreisbereich 500 gesucht, da ich die hoffnung habe gebraucht für 350 irgendwo dran kommen.

    aber danke für eure vorschläge, würde aber gerne noch ein paar erfahrungsberichte über andere subs hören/lesen
    peace
    mika
     
Die Seite wird geladen...

mapping