Günstiger Fender-Sound-Clone

von Fred99, 03.11.07.

  1. Fred99

    Fred99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 03.11.07   #1
    Hallo,
    seit einiger Zeit lese ich hier, nun will ich mich auch mal ans Fragen wagen:

    Seit kurzem spiele ich in einer Bluestruppe Gitarre (vorher nur zu Hause).
    Meine erste Anschaffung dafür war ein Modeler, der Vox Valvetronix AD50 VT.
    Sowohl bei Proben als auch bei Auftritten erstmal ganz nett. Da wir eher
    oldfashioned spielen werden nur die Fender-Black oder Fender-Tweed Modelle des Vox benutzt. FenderBlack, wenn immer es clean bleibt, Tweed wenn mal etwas "Zerre" gefragt ist (aber nur wenig bittesehr).
    Klangmäßig war ich zunächst sehr gut zufrieden, mittlerweile haben sich die Anspruche anscheinend vergrößert, ich bin nur noch "mittel"-zufrieden.

    Nun will ich mir einen zweiten Verstärker anschaffen, da ich einen im Probenraum lagern will (zwecks Schonung der Bandscheiben).

    Möglichkeiten:
    1. Original Fender Röhre, toller Klang, viiiiiiel zu teuer
    2. Noch ein Modelling-Ding, dabei kaufe ich mir immer 25 Gain-Sounds für Heavy und Metal, die ich nie benötige mit ein
    3. irgendwas besseres, das mir hier jemand empfehlen kann

    Also: es darf ruhig digital oder Transistor oder beides sein. Es kommt nur auf den guten Sound an (wie oben beschrieben).

    Ich bin für jeden Tip dankbar,

    Fred99
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 03.11.07   #2
    hi fred!
    du kannst einen fender blues/hotrod deluxe für unter 500,- E. kaufen. das sind sehr gut-klingende, robuste verstärker und ich finde die durchaus nicht "viiieeel" zu teuer...

    den blues junior kriegst du noch 100,- E. drunter wenn´s auch etwas leiser sein darf...

    dann gibt´s noch den pro junior, der aber schon deutlich in richtung tweed + frühes anzerren geht.

    in kürze kommen die neuen "xd"-modelle raus und da wird´s einen super-champ mit 15w, röhrenendstufe (2 x 6V6) und digitalen effekten für ca. 333,- E. geben.

    der peavey classic 30 oder der laney vc30 wären evtl. auch einen test wert...


    cheers - 68.
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.11.07   #3
    Fame Gta-15!!! (hier muss ich sogar mal mehrere Ausrufezeichen anbringen, auch wenns grammatikalische Verwahrlosung ist :D ).
    Der Kleine kostet gerademal etwas über 200€ und basiert ziemlich originalgetreu auf dem Schaltplan des Fender Pro Junior.
    Durch die 15W hat er natürlich keinen endlosen Headroom (wie Blues Junior und Pro Junior von Fender natürlich auch), aber er lieferte feinste Cleansounds und schöne Overdrives, wenn man ihn etwas pusht.
    Günstiger kommt man meiner Meinung nach nicht an einen solchen Sound.

    Über die SuFu solltest du einen Review inkl. Soundfiles finden.
     
  4. Fred99

    Fred99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 03.11.07   #4
    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich befürchte, das die 15 Watt an 10'' etwas wenig Druck machen.

    @goldtop: so ein Blues Deluxe wird eher für 700 verkauft. (Übrigens, der Vox hat mich nur 250 in der E-Bucht gekostet, die Röhrendinger sind dort wesentlich "preisstabiler".
     
  5. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.11.07   #5
    Naja, das sollte man angetestet haben ;).
    An eine extension Box angeschlossen wäre das ganze natürlich auch eine andere Geschichte...
    Aber nun gut, es ist deine Entscheidung :)
     
  6. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 03.11.07   #6
    15 Watt können unteranderem an einer größeren Box seeehr laut werden.
    Ich denke auch, dass man in einer Bluesband nicht so einen "Voll-Auf-Die-Fresse-Sound" hat, wie z.B. bei einer Metal-Band.
    Du könntest ja dazu noch eine 2x12 oder so kaufen. Das reicht dann bestimmt für den Proberaum und bei Gigs wird ja sowieso abgenommen. (Bei euch wahrscheinlich auch, oder?;))
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 04.11.07   #7
    hi fred!
    500,- ist der absolut gängige preis auf dem gebrauchtmarkt - mit etwas glück auch drunter.
    und das mit dem "preisstabil" ist ja auch positiv zu sehen. wenn du nach ner weile feststellst, daß er nicht das richtige für deine ansprüche ist kannst du ihn für´s gleiche geld wieder verkaufen...

    und, äh, was denkst du warum dich der vox nur 250,- gekostet hat? ;)

    cheers - 68.
     
  8. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #8
    fame gta-40..

    reicht für alles und klingt schweinegeil!
     
  9. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 05.11.07   #9
    jou, meine Meinung....wenn die Dinger nur nich so sauhäßlich wärn...ich find die Optik sowas von geschmacklos, aber soundtechnisch weiß er zu überzeugen.
     
  10. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
  11. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 07.11.07   #11
    Geheimtipp:

    Dean Markley CD60
    60W Vollröhre
    schweinebillig aber schwer zu bekommen.

    Dieser Amp ist in Ausstattung und Sound stark an die Fender Amp der Rivera-Zeit angelehnt.
    Kaum ein anderer Amp bekommt eine (fast) durchgehende 10'er Bewertung bei Harmony-Central...
     
  12. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 07.11.07   #12
    Hi
    Bis jetzt noch ein Geheimtip, ich denke aber nich mehr allzulange:
    Cream !
    Werden nach deutscher Leitung in China point to point handverdrahtet und erst in Deutschland mit Röhren bestückt und gecheckt.
    Twinsound 15
     
  13. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 07.11.07   #13
    Vielleicht ist der Tech21 Trademark 60 Combo was für dich?
    Ich selbst spiele den Trademark 300, das Topteil und finde die Fender-Artigen Sounds daraus sehr gelungen.

    Der Trademark 60 hat zwei Kanäle und wenn du im zweiten Kanal vorsichtig mit dem Gainregler bist, könnte der echt was für dich sein.

    Infos:
    http://tech21nyc.com/tm60.html
    https://www.thomann.de/de/tech_21_trademark60_b_stock.htm

    Bei Ebay tauchen die auch immer mal wieder für ~300 Euro auf.

    Gruß
     
  14. Fred99

    Fred99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 07.11.07   #14
    Hallo,
    erstmal danke für die vielen Tips,

    die Fame-Geräte gibt es wohl nur in Köln, leider gibt es hier irgendwie kaum Infos über den 40 Watter, beim 15er hätte ich Sorge, dass er zu früh in die Verzerrung wandert.
    Zum Dean Markley habe ich nichts "ergoogeln" können, scheint sehr rar zu sein. Die schickern Geräte von Twinsound sind leider teurer als Fender-Blaster.

    Der Tech21 lockt, aber der (vielleicht nicht objetkiv begründbare) Wunsch nach Röhre ist besonders groß, da ich am Montag eine Vorführung von Thomas Blug gesehen (und insbesondere gehört) habe, der der H&K Statesman vorführte. Besonders die Combo-Variante war brutal beeindruckend. Ich vermute allerdings, das der Gitarrist auch aus meiner Johnson China billig Röhre, die ich fürs Harpspielen nutze, noch einen Supersound herausholen würde.

    Gruß,
    Manfred
     
  15. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 08.11.07   #15
    schau mal bei www.harmony-central.com vorbei. Dort findest du ein paar Reviews.
    Aber ich gebe zu, dass er sehr selten ist. Deshalb ist er ja auch eher als Geheimtipp zu sehen.
     
  16. Gast jsxpbe

    Gast jsxpbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    6.781
    Erstellt: 08.11.07   #16
    Meine Meinung hat 68 schon weitergegeben. Schau mal hier, ein faires Angebot und der Besitzer persönlich bekannt...
     
  17. Controll

    Controll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    387
    Erstellt: 08.11.07   #17
    Was ich noch sehr sehr empfehlen kann, auch wenn's die Bandscheiben dann vielleicht doch wieder ein bissel strapaziert, ist der Peavey DeltaBlues Tweed mit 15" Speaker.

    Link

    Den gibts gebraucht oft auch schon bei 500 Euro. Da würde ich mir dann aber schon auch überlegen, ob der Classic 30 (Peavey) nicht auch schon reicht.

    Aber gerade für Blues kann ich ihn nur empfehlen. :great:
     
  18. Fred99

    Fred99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 08.11.07   #18
    Heute morgen habe ich mich mal bei Musik-Produktiv in der Amp-Abteilung ausgetobt und alles mögliche von Line6 nach Tech21 und von Peavey Valveking bis Fender Deluxe Reverb ausprobiert. Peavey Delta Blues hatten sie nicht da.
    Ergebnis: kein Modeler konnte wirklich überzeugen, wenn man etwas länger damit spielt. Die waren immer beim ersten Hinhören erstaunlich, dann aber irgendwie nervend oder müde im Sound.
    Peavy Valveking scheint auch nichts für mich zu sein.
    Fender Hotrod und Fender Blues Deluxe gefielen mir. Peavey Classic30 auch, kommt aber nicht ganz an die Fenders ran. Der Deluxe Reverb war natürlich klasse.
    Wenn ich mal alles für mich so zusammenfasse und eure Hinweise ernst nehme (was ich natürlich tue) dann komme ich zum Entschluss doch noch mal ein viertel Jahr zu sparen, damit 500 zusammenkommen. Damit gibts dann Fender oder Peavey Classic 30.

    In der Ruhe liegt die Kraft, warten wir es also noch etwas ab..... :great:

    Gruß,
    Manfred
     
  19. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 08.11.07   #19
    Noch ein Gebraucht-Tipp: Mesa/Boogie Studio .22

    22 Watt, 12"-Speaker, 6L6- Bestückung. Der ist laut und klingt clean wie verzerrt schmatzig-sahnig-lecker. Wird regelmässig um 600 bis 650 gehandelt bei ebay. Tolles Gerät, reicht ein ganzes Gitarristenleben.

    Ähnliches kann man vom alten Acoustic G60T behaupten. Ist ein preiswerter BoogieKlon aus den 80ern, ebenfalls 6L6-Bestückung. Dürfte etwas billliger sein, wird aber seltener angeboten.

    Wenn Du etwas in die Bassman-Richtung gehen möchtest, ist ein Sovtek Mig 50 für etwa 450 Euro ganz dicht dran. Dann musst Du dir halt noch eine passende Box dazu besorgen. Was den Vorteil hat, dass du noch etwas Speaker-Feintuning vornehmen kannst.

    Auf die 6L6 (oder noch besser: 6V6!) solltest Du Wert legen, wenn Du einen "alten" Fender-Sound (Tweed, Blackface, Silverface) haben willst. EL34 sind nur die halbe Wahrheit. Der Peavey Classic ist ein guter Amp, aber er ist mir zu rotzig, um als Fender-Ersatz durchzugehen. Den glockigen Clean-Sound eines 6L6-Pärchens kriegt der nicht ganz hin - und der im Combo eingebaute Speaker ist nicht der allerbeste.
     
  20. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 09.11.07   #20
    Wenn du nen sehr gutes P/L Verhältniss suchst würde ich dir raten dich mal nach Rath-Amps umzuschauen. Nur noch gebraucht zu haben und immernoch ein totaler Geheimtipp.
    Wenn du bei MP warst (in dem kleineren Raum mit den Semis): Wie heißt der 4*10er Peavey? Über den habe ich letztens nen paar mal gespielt und war sehr angetan. War der nichts für dich? Na gut, vermutlich auch teuer :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping