günstiger fretless = spielbar?

von MAO!!, 17.12.06.

  1. MAO!!

    MAO!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.12.06   #1
    hallo zusammen.
    ich hab gerade n bischen im netz nach bässen gesucht, und bin auf folgenden gestossen

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbb400fltbk_fretless_ebass.htm

    ich selbst spiele jetzt seit 10 jahren bass und bin am überlegen ob ich mir früher oder später einen fretless, der aber nicht zu teuer sein sollte, zulegen soll.

    Meine Frage: Ist dieser harley benton bzw allegemein günstige fretlessbässe, für gelegentliches spielen, wie es auch in der beschreibung steht :rolleyes: , in ordnung, oder ist von solchen instrumenten grundsätzlich abstand zu halten?
     
  2. Sultan of Swing

    Sultan of Swing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Verden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 17.12.06   #2
    Hmm, Harley-Benton ist immer so 'ne Sache. Grundsätzlich abraten würde ich nicht, die Bässe kann man schon ganz gut zwischendurch spielen, viel erwarten darf man aber auch nicht.

    Für ein bisschen mehr Geld würde ich mir vielleicht mal den angucken:

    FENDER SQ VINTAGE MODIFIED JAZZ FL

    Die gefrettete Version wird hier im Forum momentan über den grünen Klee gelobt. Ich warte auf die Gelegenheit, die bundlose Version mal anzuspielen, weil ich ähnlich wie du auf der Suche nach einem günstigen Fretless-Bass bin und jetzt mit dem Squier Vintage liebäugle.
     
  3. MAO!!

    MAO!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.12.06   #3
    Ich bin so ziemlich der anspruchsloseste bassist den es gibt :D meine beiden bässe habn zusammen nich mehr als 550€ gekostet.

    Ich hab so meine Probleme mit der typischen fender form, weil als fretless stell ich mir so nen langhalsigen schlanken bass vor..

    aber danke für den tipp.. bei gelegenheit werde ich den fender mal ausprobieren
     
  4. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 17.12.06   #4
    Den Thomann Bass kannst ja erstmal ausprobieren...hast ja 30 Tage rückgaberecht...Und ich denk mal fürs gelegentliche kann man mit 150€ nix falsch machen. Sonst haust ihn in die Bucht oder wie gesagt innerhalb 30 Tage zurück.

    Les dir das mal durch...ich glaub das ist der selbe bloss als 5 Saiter
    https://www.musiker-board.de/vb/instrumente/72678-test-harley-benton-fretless-5-string-169-euro.html

    ist n Review ausm Board hier...da leider keine Pics da sind kann ich nich genau sagen ob der das wirklich ist...aber bei 170€ denk ich ma der ist das
     
  5. MAO!!

    MAO!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.12.06   #5
    Super, danke!
    Na des hört sich ja garnich so schlecht an... wenn sich des angebot des nächste halbe jahr nicht verschwindet werd ich wohl auf diesen bass zurückgreifen.
     
  6. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 17.12.06   #6
    nun ja...ich hab gerad mal nachgesehen...der Preis scheint um 10€ runtergegangen zu sein...aber sicher bloss um den Januar wieder um 10€ hochzubohren, weil die MWST hoch geht. Von dhaer würd ich damit rechnen, das sich der Preis ein klein wenig erhöht
     
  7. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 17.12.06   #7
    ich denk der bass wär schon ne gute sache für dich. hab den fünfsaiter zu dem ich auch eher raten würde. und meiner lässt sich schön spielen. und ist auch klanglich ok.
     
  8. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 17.12.06   #8
    Der Squier Vintage als fretless...naja, ich find ihn nicht so prickelnd, das Griffbrett aus Kunststoff: ich mag es einfach nicht, viel zu griffig, ich hatte damit kein gutes Gefühl.

    Ich selber bin schon seit paar Wochen auf der gleichen Suche und für mich wird es wahrscheinlich letztenendlich ein SX Jazzbass (müsste man aus Spanien oder USA importieren) Preis so zwischen 140-220 Euro (je nachdem, wo man ihn bestellt), bisher eigentlich sehr gute Reviews...
     
  9. MAO!!

    MAO!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.12.06   #9
    wenn dann nen 4 saiter.. fretless als 5er passt für mich irgendwie nich.... dann wirds echt unübersichtlich..
    oder war der tip auf grund der besseren pickups? wenn die überhaupt besser sind...
     
  10. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 17.12.06   #10
    naja... ich find fünf und fretless an sich besser passend.

    pickups weiß ich nich genau. n humbucker in stegnähe is halt auch was schöens. und n single coil am hals...

    aber so wies bei dem viersaiter is is auch schön

    mir gefällt nur bei fretless das breitere griffbrett mehr
     
  11. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 17.12.06   #11

    1. Das Griffbrett ist aus Ebenol und ist auch auf dem Ibanez GWB für 600eu zu finden. So schlimm ist es nicht - nur der GWB war mir zu teuer.

    2. Ziere dich doch nicht so - Die SX Bässe sind wirklich klasse für das Geld. 250eu inkl.allem aus den usa. Das klngt doch mal oder ?
     
  12. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 18.12.06   #12
    Stimmt Ebonol, der Name ist mir spontan nicht eingefallen :D Wie gesagt, ich find einfach, dass es sich komisch anfühlt. Ich muss Mittwoch sowieso nochmal mit nem Kumpel in'n Musikladen, mal sehen ob sich mein Eindruck bestätigt.

    Zieren? Ich zier mich nicht! Aber als armer Schüler ist sowas nicht mal so schnell zusammen. Außerdem ist mein GAS zZ noch dank des G&L unterdrückt, sobald das Zittern wieder anfängt (ich schätz mal im Januar) bin ich dann auch so weit.

    OT: Meiner kostet 90 + ca. 30 Euro Versand aus Spanien. Muss mir nur noch überlegen ob mit Koffer oder nicht, denn den Günstigsten, den die haben kostet schon wieder 50 Euro und ich brauch keinen echten Koffer, sondern eher ein Softcase
     
  13. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.12.06   #13
    Naja - für den transport aus den USA waren mir die 49usd die "Vorsicht" wert :o
     
  14. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 18.12.06   #14
    Ich bin auch schon laaaange auf der Suche nach einem günstigen aber guten Fretless. Auf importieren hab ich, aufgrund von Garantieansprüchen und dem ewigen Mailverkehr, keine Lust. Der Squier sieht ordentlich aus, bloß wollte ich eigentlich kein Ebonol aufm Griffbrett. Ich werd wohl nicht drumrumkommen mir mal die Rockbässe als fretless anschauen zu müssen oder dann einfach mal mehr ausgeben zu müssen :rolleyes:
     
  15. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.12.06   #15
    Es war eine E-Mail :)
     
  16. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 18.12.06   #16
    Gut, mit den "vielen" E-Mails war das vielleicht übertrieben. Aber als Schüler müsste ich erstmal ein PayPal Konto eröffnen lassen und für einen Import mit Zoll etc. abholen, nachprüfen bla bla hätte ich ihn meiner momentanen Verfassung glaube keine Zeit. Vielleicht später mal aber dann wirds auf jeden Fall ein SX ;)
     
  17. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.12.06   #17
    Ja, das sind die Stichworte : Schüler und PayPal => Ich kann das verstehen :o
    Warte einfach noch ein bisschen -> Ich überlege zur Zeit, meinen 5-Saiter FL wieder zu verkaufen. :rolleyes:
    Vielleicht wäre der ja was.
     
  18. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 18.12.06   #18
    Bei passiven Instrumenten gibts eigentlich nix wofür sich eine Garantie lohnen würde. Gebraucht habe ich bisher eigentlich immer nur 2 Arten von Fretlessbässen gefunden: entweder ein Precision (die sich mMn nach nicht als Fretless eignen) oder echte Edelbässe. Mitlerweile glaube ich, dass es in der Preislage <150 Euro nur wenige Alternativen gibt: Harley Benton (häßlich), Johnsen, Tenson und Konsorten (...) oder SX. Wie gesagt, nächstes Jahr werd ich mich dann mal dran machen, den SX zu bestellen (sehr wahrscheinlich mit Case/Koffer)

    edit: Warum den FL wieder verkaufen?
     
  19. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.12.06   #19

    Ich versaue mir gerade das bisschen Stil welchen ich mühevoll angeeignet habe auf meinem Longscale (35").
     
  20. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 18.12.06   #20
    Wegen dem Fretless oder der 34'' Mensur. Ist letzteres wirklich so eine Umstellung?
     
Die Seite wird geladen...

mapping