Günstiges Dämmmaterial

von ChrisK, 02.09.05.

  1. ChrisK

    ChrisK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #1
    Hi Leute,

    wo erhalte ich günstiges Dämmmaterial für mein kleines Homestudio?!

    Bei Ebay kosten 20m² gut und gerne 50 €. Soviel wollte ich eigentliich nicht ausgeben. Eierkartons sehen meiner Meinung nach jedoch ein wenig komisch aus. Was habt ihr für Erfahrungen?

    http://myschaumstoff.de/ebay/pics/4043.JPG

    Dankeschön und viele Grüße
    Christian
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 02.09.05   #2
    Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber was erwartest du? 2,50EUR pro Quadratmeter ist doch ein Schnäppchen. Selbst Molton kostet mehr. Und denk mal an Preise für (noch so billigen) Teppich o.ä.

    Und bringen nichts...

    Jens
     
  3. ChrisK

    ChrisK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #3
    Wenn das so ist...Habe mich mit diesem Thema noch nicht so intensiv beschäftigt. Danke dir für deine schnelle und informative Auskunft!

    Bei Ebay kosten 20m² => 79,90 ist das auch noch vertretbar?
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 03.09.05   #4
    Himmel, das kannst du dir doch selbst überlegen. Wenn du die gleiche Ware einmal für 50 und einmal für 80EUR kaufen kannst, wo wirst du wohl kaufen? Überleg mal...
    :screwy:

    Jens
     
  5. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 04.09.05   #5
    Hallo!

    Die Frage ist, ob es wirklich Akustik-Noppenschaumstoff sein muss. Wenn es darum geht, den Raum trockener zu machen, sprich den Flatterhall zwischen glatten Wänden zu reduzieren hilft ganz normaler Teppich auf dem Boden und an den Wänden auch schon eine Menge.

    Wir haben in unserem Proberaum zum Beispiel den Fussboden und 2/3 der Wände mit Teppich beklebt.

    Den haben wir für lau von der Messe Düsseldorf bekommen.

    In unserem speziellen Fall muss es sogar Teppich der Brandschutzklasse B1 sein (wir spielen in einem alten Bunker, der der Stadt gehört und da gibt's strenge Brandschutzvorschriften) aber selbst den "B1-Teppich" haben wir von der Messe Düsseldorf für lau bekommen.

    Die verlegen halt für jede Messe quadratkilometerweise Teppich, der danach einfach in die Tonne gekloppt wird - da ist denen doch reichlich egal, wenn wer vorbeikommt und sich was davon holt.

    Habe damals bei der Messe D'dorf angerufen und war erstaunt, wie freundlich und hilfsbereit die waren.

    Für 5 EUR in die Kaffeekasse haben wir von dem Teppichverlegefritzen sogar ein (für uns erforderliches) Brandschutzzeugnis für den Teppich bekommen.

    Vielleicht hilft das ja weiter.

    Schönen Gruß Martin
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 08.09.05   #6
    Nur um mal zu zeigen, was professioneller, wirkungsvollerAkustikschaum kosten kann: KLICK !
    Davon habe ich in den letzten Wochen 4 Kartons mit je 18 Platten verarbeitet :eek:
     
  7. Spunk05

    Spunk05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    30.01.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.10.05   #7
    Wenn dir Noppen-Schaumstoff zu teuer ist, dann sammle doch eine Zeitlang Eier-Kartons (da wo 30 Stück drauf Platz haben - also nicht die kleinen mit Deckel wo normalerweise 10 Eier drinn sind).

    Diese Eier-Kartons befestigst du dann an deine Wände, durch die Noppen der Eier-Kartons hast du in etwas das gleiche Ergebnis wie beim Noppen-Schaumstoff.

    Spunk05
     
  8. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 13.10.05   #8
    Dass sich dieser Mythos aber auch nie ausrotten lässt. Es steht schon bald hundert mal hier im Forum: Eierkartons bringen fast gar nichts, und schon gar nicht "fast das gleiche Ergebnis wie Noppenschaum".

    Das, was beim Noppenschaumstoff wirkt, ist in erster Linie der Schaumstoff, nicht die Noppen.

    Jens
     
  9. Machiko

    Machiko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Diesen Ort gibt es nicht!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 13.10.05   #9
    @.Jens.

    Zwar etwas OT, aber genau der gleiche Irrtum.

    Winterreifen sind nur besser weil sie das bessere Winterprofil gegenüber den Sommerreifen haben. :screwy:

    Das Winterreifen eine weichere Gummimischung haben, damit sie auch im Winter noch greifen während die Sommerreifen starr wie ein Eishokeypuck sind, scheinen viele Leute nicht kapieren zu wollen. :rolleyes:

    :cool:

    :redface:
     
  10. Hilden

    Hilden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #10
    hmm unser proberaum is auch son problemfall....

    wir proben in nem alten gewölbe unter der grundschule
    und gedämmt wird da acuh nur mit tepich udn eierkartons
    hab hier ma n paar bilder angehängt von der eröffnungsfeier...und der sound is immernoch ziemlich schlecht...und wir müssten da acuh so brandschutzmassnahmen erfüllen....deshalb würd ich mich auch ma für so feuerfesteren tepich interessieren...

    vielleicht echtmal bei der messe anrufen...
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 21.10.05   #11
    Brandschutz ist genau das Stichwort, was Eierkartons eigentlich ohnehin völlig indiskutabel macht.

    Jens
     
  12. Hilden

    Hilden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #12
    ja davon haben wir aber genug in unserem proberaum ;)
     
  13. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 24.10.05   #13
    alsoooo..

    eierkartons: wirken akustikverstärkend und dämpfen nicht

    noppenschaum: dämpft und ist akustikschluckend

    es kommt drauf anw as ihr damit bezwecken wollt. wenn ihr leide sein wollt müsst ihr etwas nehmen um den schall zu schlucken und diesen nicht weiterzugeben. dazu gibt es auch ncoh das raum in raum system, wo in einem raum mit hilfe von balken ein zweiter, kleinerer raum gebaut wird. der erste raum wird mit schallschutz versehen (noppenschaum, um den schall nicht nach aussen weiterzugeben, wobei die noppen den schall aufsammeln und durch den schaumstoff nicht weitergeben, weil er sich in den vielen kleinen bläschen verliert.) der zweite raum wird nochmal gedämmt, wobei zwsichen noppenschaum des ersten raumen und der wand der 2ten raumes luft sein sollte (verstärkt nochmal den schallschluckeffekt). der 2te raum wird mit rigipsplatten gebaut und um in diesem eine ordtenlich akkustik zu haben kann man diesen mit eierkartons behängen. um die katus noch ein bischen zu verschärfen kann man handelsübliche bettlacken nehmen und die geschwungen von der decke hängen.

    das heisst: draussen hört euch keiner (je nach material) und drinnen habt ihr eine ordenltiche akkustik
     
  14. gitarrerik

    gitarrerik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    10.11.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.05   #14
    hallo.
    wir sind auch gerade bei der frage, wie wir unseren proberaum dämmen können. wir haben bei ebay 12qm noppenschaum erstanden (4cm dick) und sind jetzt am überlegen wie und wo wir ihn am besten anbringen. mit klebeband oder auf styoporplatten? eventuell auch mit zwischenraum zwischen wand und den schaumplatten? könnt ihr mir da weiterhelfen?
     
  15. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 09.11.05   #15
    einfach auf die wand kleben sollte genügen.
    nicht nötig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping