Günstigstes spielbares Gitarren-Set zum heimischen Rumdudeln?

von Horst, 08.10.06.

  1. Horst

    Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 08.10.06   #1
    Hallo Gitarristen,
    ich bin eigentlich überzeugter Bassist. ;)
    Aber um daheim ab und zu mal ein paar Knaller - die mit dem "oh, das muß ich sofort mal spielen"-Effekt - nachzuahmen (Long cool woman in a black dress, Under the bridge, Blind - ihr wißt was ich meine) suche ich was wirklich sehr sehr günstiges.
    Ich habe natürlich eines der Sets von Thomann im Auge, also zwischen 99 und 119 €.
    Wie gesagt, ich will weder Gitarrist werden noch irgendwie extensiv die Klampfe bearbeiten. Einfach nur mal zum Covern daheim.
    Fahre ich da mit den Harley Benton Sets gut? Oder gehen die auch bei wenig Spielen nach ein paar Monaten aus dem Leim? Es muß nix weltbewegendes sein, aber man sollte schon Verzerrung von Dauerbrei auseinanderhalten könnten.
    Ich weiß, daß Yamahas oder Ibaneze eher zu empfehlen sind. Aber das ist mir für meine Zwecke eben schon zu teuer. Also was kann ich in dier Preisklasse kaufen? HB, Spade, Collins, oder irgendwas gebrauchtes von Ebay?

    Danke für eure Tips!
     
  2. Hurricane2139

    Hurricane2139 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    204
    Erstellt: 08.10.06   #2
    pouigawoüiy<jdf+oaj+ßjsy´vjá ewv0a9tj90otajwoijg i _____SPPÜWFL?KAF:

    NEIEN , ENTWEDER GANZ ODER GAR NICH; HOL DIR NE YAMAH PACIFACA UND N ROLAND MICROCUBE UND DANN PASSST DAS ANSONSTEN WIrste neochts ordentliches FINDEN!!!!

    foejs0jrtf03jm9gu64éu4ßth0
     
  3. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 08.10.06   #3
    Ich denke mal das dir Tipps von dieser Seite nicht wirklich hilfreich sein werden. Da du ja eh nicht vorhast die Gitarre zu deinem Hauptinstrument zu machen, und du nur zuhause ein wenig jammen willst, spielt es ja keine große Rolle welches 99-119€ Set du nimmst.

    Ich persönlich halte von keinem dieser Sets etwas. Für deine Zwecke sollte aber eigentlich irgendeines davon seinen Dienst erfüllen.

    @Hurricane

    du hast natürlich im Ansatz Recht. Aber er hat ja ausdrücklich erwähnt, dass er keine so große Qualität braucht. Mehr ausgeben wird er nicht. Also bleibt ihm nur eines dieser Sets.
     
  4. Horst

    Horst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 08.10.06   #4
    Jup, so meinte ich das. Mehr wird nicht ausgegeben, da ich ja wirklich nur rumdahlen will.

    Ich dachte einfach, daß man vieleicht eines der (sicherlich alle gleich schlechten) Sets am ehesten kaufen kann.
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 08.10.06   #5
    Ich denke, du wirst hier keine Empfehlung für so ein Set bekommen. Das hat was mit der Verantwortung des Empfehlenden gegenüber dem Fragenden zu tun. Ich kann nicht empfehlen, was ich nicht kenne und schon gar nicht, was meiner Meinung nach qualitätic minderwertig ist. Deswegen wird keiner sagen "bei dem Budget empfehle ich dir...", sondern nur "bei dem Budget kann ich dir guten Gewissens nichts empfehlen". Das ist für dich natürlich blöd, aber ich finde es ehrlicher und besser so.
    Die einzige Lösung für dich ist, diese Sets mal anzuspielen. Denn bei dem Preis ist eine große Qualitätsstreuung eigentlich schon vorprogrammiert, deswegen würde auch eine Empfehlung so gut wie nichts bringen.
    Finde das Set mit den wenigsten Mängel und versuche, damit glücklich zu werden, das ist mein Rat.
     
  6. Horst

    Horst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 08.10.06   #6
    Ok.
    Ich dachte scheinbar, es wäre wie bei den Bässen, wo man grob sagen kann "der Harley Benton ist für die Preisklasse ok". Die HB (Bass-)Boxen sind für ihren Preis ja auch wirklich ok. Scheinbar ist das bei den HB Gitarren anders.
     
  7. KotSammler

    KotSammler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Arnsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.10.06   #7
    Die Set sind schlecht, spreche aus Erfahrung (hatte das Set für 99€) , hatte nach ein paar monaten kein Bock mehr diesen schrecklichen Sound zu ertragen.Naja zum glück bin ich das Set für 40 € losgeworden:D
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 08.10.06   #8
    Gegenfrage: Kannst du eine Bassset für 120€ empfehlen?
    So wie ich im Bassteil mitgelesen habe, gilt da genau das Gleiche, dass man unter 200€ eigentlich kein Instrument wirklich empfehlen kann, genauso wie man kein Schlagzeug unter 500€ oder keine Gesangsanlage unter 800€ empfehlen kann.
    Man könnte sagen, wenn man das Produkt kennt, "für den Preis bekommst du nichts besseres", aber das heißt ja nicht, dass man etwas Gutes bekommt.
    Die Boxen von HB haben übrigens auch bei Gitarristen soweit ich weiß nicht den schlechtesten Ruf. Aber die müssen ja nichts mit den Gitarren zu tun haben, das können ja völlig verschiedene Firmen sein, die die Teile produzieren.
     
  9. Die Locke

    Die Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Schotten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 08.10.06   #9
    Hi
    ich hoff ich kann dir mal ein bisschen helfen:
    Vielleicht kaufst du dir eine Akustikgitarre? Zum mal Spielen voll in Ordnung und da bekommste für 100 € schon was einigermaßen akzeptables :p
    oder du kaufst dir ne HB Les Paul Kopie
    Da gilt aber: Anspielen
    Die beste nehmen!
    Kostst glaub ich ca 140 € und is gar net so schlecht
    Zieh aber gleich neue Saiten drauf. Die ab Werk sind meist net so toll
    Mitem amp wird das dann aber nix mehr :p
    tja also eig gibts wie die anderen schon gesagt haben für 100 ocken nix zu kaufen weil das schon das minimum für das Material is+Herstellungskosten+Gewinnanteil des Händelers
    MfG Locke
     
  10. Horst

    Horst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 08.10.06   #10
    Deswegen meinte ich auch keine wirkliche Empfehlung, im Sinne von "die ist gut", sondern eben ein "für die Preisklasse ok". Daß eine XY z.B. einfach eine bessere Saitenlage oder höhere Stimmstabilität hat als eine YZ. Hätte ja sein können, daß einer von euch schon mehrere dieser Bretter angespielt hat um eben jenes herauszufinden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping