Guitalele mit Stahlsaiten?

von strangequark, 20.11.05.

  1. strangequark

    strangequark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 20.11.05   #1
    Hallo

    Kurze Frage: Gibt's sowas? Die Guitalele von Yamaha hat ja glaub ich Nylonsaiten ...

    Grüße,
    strangequark
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 20.11.05   #2
    Wenn du eine findest, gib mir Bescheid :)

    Das kleinste mit Stahl, was ich kenne, ist die Baby-Taylor. Ist schon recht nett. Afaik gibts da auch noch kleinere von Martin, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen.
     
  3. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 13.12.05   #3
    Die Yamaha Guitalele ist ja ein Quartgitarre, also mit einer A Stimmung.

    Bei http://www.brueko.de gibts Oktavgitarren. Also mit einer "normalen" E Stimmung, nur eben eine ganze Oktave über der normalen Gitarre, und mit Stahlsaiten.
    Diese ist sehr klein und hat sogar eine wenigentlich kürzere Mensur von 35,5cm im Vergleich zu der Yamaha mit 45cm.

    Da frage ich mich persönlich, ob die dann nicht schon zu klein ist, und/oder zu hoch gestimmt, um allein ein bischen drauf rumzuspielen, und nur ein paar Akkorde zu schrubben.:confused:
     
  4. Kamuro

    Kamuro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.09
    Zuletzt hier:
    1.08.10
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 14.05.09   #4
    Dieser Thread ist zwar schon ein wenig alt, aber greif diesen mal auf und stelle vielleicht ein dumme Frage:
    Ist es eine dumme Idee die Guitalele mit Stahlsaiten aufzuziehen? Meint ihr, die hält sowas aus? Ich suche eigentlich eine Guitalele mit Stahlsaiten.
    Ich hab zwischendurch mal von dere Tacoma gehört, aber die ist wohl nicht mehr aufzutreiben.
     
  5. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.784
    Zustimmungen:
    3.571
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 14.05.09   #5
    :p Ja, die Deckenkonstruktion hält das vermutlich nicht aus.

    Wir haben hier regelmäßig die Frage, ob Stahlsaiten auf eine Konzertgitarre gehen:
    https://www.musiker-board.de/vb/zubeh-r-saiten/326262-stahlsaiten.html
    https://www.musiker-board.de/vb/nylon/159107-stahlsaiten-auf-akustik-gitarre.html
    https://www.musiker-board.de/vb/zub...saiten-f-r-konzertgitarre-seh-ich-anders.html
    ...

    Kurz:
    Es gibt für Konzertgitarre ganz spezielle dünne Stahlsaiten mit weniger Zugkraft.
    Mit normalen Western-Gitarrensaiten geht es nicht, das zerstört das Instrument früher oder später.
    Ob es entsprechende Spezialsaiten für Guitalele gibt bezweifle ich. :confused:
     
  6. Kamuro

    Kamuro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.09
    Zuletzt hier:
    1.08.10
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 14.05.09   #6
    Ja,
    so eine Konzertgitarre habe ich mal kaputt gemacht durch Stahlsaiten.Komplette Stegeinlage rausgerissen, aber die war zum Glück nicht viel wert(Musicstore Testgitarre;) )
    Naja. Ich habe gehofft, durch die Dimension der Guitalele kommt in der Summe nichtzuviel mehr Zugkraft auf die Guitalele drauf.

    Diese Stahlsaiten speziell für Konzertgitarren. Kannst du(darf im board geduzt werden?) mir sagen, wie die genau diese Saiten heißen? Wenn diese auf Konzertgitarren funktionieren,müsste sie ja auch für die Guitalele passen
     
  7. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.784
    Zustimmungen:
    3.571
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 14.05.09   #7
    Das weiß ich nicht, ich würde es nicht riskieren.

    Wir duzen hier sogar den Chef von Musik Service. ;)

    Beispiel (willkürlich): GEWA BERGFEE

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, mit welchen Saiten die Guitalele bespannt wird.
    Wenn das die gleichen Saiten sind wie bei der Konzert Gitarre und die andere Stimmung dann nur durch die kürzere Mensur zu stand kommt, dann müsste das gehen.

    Du kannst Dich auch mal bei http://saitenkatalog.de durchwühlen.
    Die haben ein unglaublich großes Sortiment, vielleicht findest Du da was.
     
  8. Kamuro

    Kamuro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.09
    Zuletzt hier:
    1.08.10
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 14.05.09   #8
    Danke,

    habe auch diese hier gefunden :
    https://www.thomann.de/de/pyramid_304100_akustik_saitenset.htm

    Die Guitalele wird mit normalen Saiten bespannt und dementsprechend gekürzt, so wie ich es verstanden habe, daher würde ich es auf jeden Fall versuchen.

    Hat jemand Erfahren mit diesen Saiten vielleicht auch auf einer normalen Konzertgitarre? Würd mich interessieren, wie sie klingen und ob es der Westerngitarre nahe/näher kommt
     
  9. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.784
    Zustimmungen:
    3.571
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 14.05.09   #9
    Ich habe das mal bei einem Bekannten gespielt.
    Zupft sich leicht und hat einen individuellen Klang.
    War ein gute Idee von GEWA, ihren Saitensatz "Bergfee" zu nennen. :D
    Zum Akkorde schrubben würde ich keinen solchen Satz drauf machen, dafür muss eine echte Western her.
    Ich kann mir auch vorstellen, dass die dünnen Stahlseiten mit den Plektrum leicht reißen.

    Also ich find es nicht schlecht, aber eben eher zum Zupfen - für meinen Geschmack.
     
  10. Kamuro

    Kamuro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.09
    Zuletzt hier:
    1.08.10
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 14.05.09   #10
    da ich eh mehr Zupfe, passt es ja.
    Akkorde spielen wird mit den Stahlsaiten schon besser sein als auf den Nylon schätze ich mal. Jetzt warte ich nur noch auf die guitalele:)
     
  11. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.784
    Zustimmungen:
    3.571
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 14.05.09   #11
    Ich finde das kommt ganz auf Stil und Technik an.
    Diese Schlagtechniken aus der Flamenco-Richtung gehen ja irgendwie gar nicht mit Stahl, das ruiniert die Finger.
     
  12. Kamuro

    Kamuro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.09
    Zuletzt hier:
    1.08.10
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 15.05.09   #12
    stimmt wohl, wobei ich sagen muss, der Rasgeo funktioniert ziemlich gut auf einer Westerngitarre und hatte bisher nicht wirklich Probleme gehabt
     
  13. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 15.05.09   #13
    Ganz dumm ist sie nicht ;).

    Aber man sollte einige Dinge beachten:

    1, für welche Zugkräfte wurde das Instrument gebaut und optimiert?
    2, diese Zugkräfte sollten eigentlich nicht überschritten werden (bzw. nicht sehr viel - max. 10-15%)
    3, Wie möchte ich das Instrument stimmen (Saitenart und Dicke entsprechend den max. zulässigen Zugkräften anpassen)

    Ein Beispiel:
    Guitalele Yamaha GL1
    Mensur: 450 mm
    Saiten: Nylon (3 davon umwickelt)
    Stimmung: A, D, g, c, e, a (5 Halbtöne über Normalstimmung von Gitarren)

    Zugkräfte der Nylonsaiten bei dieser Stimmung: zwischen 30 - 35 kg (normal - hard tension)

    Möchte man jetzt Stahlsaiten-bronzeumwickelt mit der gleichen Stimmung verwenden, dann müsste man die Stärken 0,010 / 0,013 / 0,016 / 0,022 / 0,030 / 0,040 inch wählen und hätte mit denen eine Gesamtzugkraft von 34,5 kg für diese Stimmung und Mensur (diese Stärken müsste man halt als Einzelsaiten zusammenstellen und kaufen).
    Vermutlich müsste auch der Sattel getauscht bzw. bearbeitet werden, da die Kerben teilweise zu groß sind.

    Möchte man die Guitalele auf normale Gitarrenstimmung stimmen (E,A,D,g,b,e):
    Dann würden die Stärken von Stahl-Bronze Westerngitarrensaiten 0,012 / 0,016 / 0,022 / 0,030 / 0,040 / 0,053 inch eine Gesamtzugkraft von 32,8 kg ergeben.
     
  14. D.Mon

    D.Mon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    90
    Erstellt: 24.05.09   #14
    Ich weiß nicht genau, was Ihr sucht, aber die Backpacker von Martin gibt es eine Nylon- und als Stahlseitenausführung.

    Ich hab mir die Stahlvariante vor kurzem gekauft (ist online schon für knapp 200 Euro zu finden).
    Ich mag sie sehr gerne. Ist ein völlig anderes Spielgefühl als eine Western und die Form ist wunderschön. Geliefert wird sie mit (Umhänge)Tasche und sie wiegt fast gar nichts.
     
Die Seite wird geladen...

mapping