guitar pro -griffbrett für cubase?

von Metallkoo, 14.11.06.

  1. Metallkoo

    Metallkoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    bei cubase gibt es ja die Möglichkeit ohne etwas einzuspielen Musik zu machen, also entweder über das Klavier oder sogar als Notentext Noten zu schreiben.
    Als Gitarrist fand ich bisher Guitar Pro immer am schnellsten und komfortabelsten, wenn es darum geht eigene Kompositionen abzutippen, das dortige Griffbrett lässt intuitives Arbeiten zu, bei nem Klavier oder Notenblatt hapert´s

    gutar pro klingt auf Dauer scheiße,das wissen wir alle, die perfekte Lösung wär ein plug-in oder ähnliches für cubase, also eine Benutzeroberfläche, ein Griffbrett wie bei GP nur halt für Cubase

    Wer weiß wo es sowas gibt, bitte melden
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 14.11.06   #2
    GuitarPro und Cubase klingen nicht anders. Beide klingen nämlich überhaupt nicht, da du eben nur MIDI notierst, und im einfachsten Fall wird das ganze dann vom Microsoft GS Wavetable Sysnth abgespielt, so dass es in Cubase und in GuitarPro absolut identisch klingt.
    Aber vielleicht willst Du darauf hinaus, dass man in Cubase VST-Instrumente verwenden kann, und da gibt es dann eben viele gut klingende. ICh kenne kein "griffbrett-Plugin" für Cubase, aber du kannst doch ganz eingfach in GuitarPro notieren, das ganze als MIDI exportieren, und schließlich in Cubase einfügen.
     
  3. Palmer Eldritch

    Palmer Eldritch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    81
    Erstellt: 14.11.06   #3
    Cubase SL und SX haben im Noten-Editor (Score-Editor) eine Gitarren-Tabulatur-Ansicht, aber ich denke die Lösung von ars ultima ist etwas praktischer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping