Guitar Pro

von drum_machine, 07.04.06.

  1. drum_machine

    drum_machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #1
    Hallo,

    jetzt wusste ich nicht recht, wo dieses Thema eigentlich hingehört.

    Es geht um das Musikprogramm Guitar Pro. Habe mir die Demo runtergeladen und war erst mal erschrocken von dem Gitarrensound. Das klang nicht nach Gitarre, sondern nach, ... schlecht zu beschreiben, einfach seltsam, so nach Mischung aus kaputten Blasinstrument und nochmal kaputten Blasinstrument. Keine Ahnung.

    Nun ja, ich wollte mir nur schnell ein Stück bestehend aus Gitarre und Bass komponoieren. Aber allein die Demomusik klang schon nach nichts.

    Nun die Frage: Was mache ich falsch? Oder sind die Sounds tatsächlich so schlecht? Ich will kein Stück über die Gitarre einspielen, ich wollte es direkt am PC komponieren.
     
  2. Buschi83

    Buschi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kaldenkirchen (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    607
    Erstellt: 07.04.06   #2
    welche version hast du denn? denn die neue gp5 klingt traumhaft im gegensatz zu den alten versionen
     
  3. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #3
    das sind halt midi sounds Oo
    in echt klingts natürlich anders ;P
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 07.04.06   #4
    der sound wird mit rse (realistic sound engine) der vollversion besser. erwarte aber nich zu viel, echt hört sichs damit auch nich an. zum tabben und üben reichts aber allemal.
     
  5. drum_machine

    drum_machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #5
    Hallo,

    es handelt sich um die Guitar Pro Demo, 15 Tage Trial.

    @Evil: Wie sieht es dann mit Cubase aus? So wie ich das verstanden habe, sollen da tatsächlich gute Sounds dabei sein, nicht nur Gitarre, sondern auch Bass, klavier, Drums.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.04.06   #6
    Dann wird das auch niemals so klingen wie eine eingespielte Gitarre. Solch ein Programm ist ein lediglich ein Hilfsmittel(!) zum Üben und Komponieren. Spielen und Soundmachen nimmt es einem nicht ab.
     
  7. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.04.06   #7

    Definitiv. Zumal eine Tabulatur nie das "Feeling" und die Art zu spielen, den Ton, angeben kann. Wenn man den Originalsong nicht kennt, sondern nur ein Guitar Pro File, wird man ein Stück möglicherweise ganz anders spielen als es eigentlich gedacht war.
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.04.06   #8
    Ich habe' mein Lebtag immer nur zu Originalen gespielt und dabei meine Technik und meinen Ton entwickelt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass einen das Midi-Geklapper in dieser Hinsicht voran bringt. Eher im Gegenteil. Okay, man kkommt jhalt mal schneller hinter den einen oder anderen Lauf, wenn's mit dem Raushören net klappt. Und mancher lernt viiellicht was, wenn er die Notendarstellung einschaltet. Aber das war's denn auch schon.

    Ich wundere mich dann immer, wenn Leute nach Blues-Tabs fragen, die nicht einen einzigen Blues-Gitarristen kennen, geschweige denn irgendeinen Original-Song zu Hause haben.;) Sowas ist meiner Meinung nach ein völlig falscher Ansatz, ohne Vorstellungen von Sound und Feel zu üben.
     
  9. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.04.06   #9

    Genau. Wenn man zu Originalen spielt, hat man eben die Möglichkeit und vor allem die Quelle für Ton und Spieltechnik.

    Wenn Santana und Hendrix das gleiche Solo spielen, würde es sichvermutlich KOMPELTT verschieden anhören. Guitar Pro ist das natürlich "egal". Ich möchte nur betonen, dass man Guitar Pro keinesfalls als "Gitarristen", der die eigenen Songs spielt oder von dem man sich Ton und Technik abkupfert ansehen darf.
     
  10. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 07.04.06   #10
    Ich finde den RSE Sound einfach nur beschissen!
    Die Drums klingen vielleicht für Jazz noch gut, aber für Rock/Metal, man hört keine Bassdrum usw.
    Die Gitarren klingen grässlich, da mag ich die Midi Sounds lieber weil das nicht so vermatscht klingt :eek:

    Die einzigen Instrumente die meiner Meinung nach besser klingen als Midi sind: Akustik Bass, Bläser usw.

    Cheers
     
  11. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 07.04.06   #11
    das seh ich ganz anders. ein gitarrensolo in den hohen lagen mag ordentlich klingen, aber hier kommt kein sauberer akkord aus meinen boxen. ich bleib beim midi, zumal es (wie bereits gesagt) darum geht zu lernen welche töne gespielt werden.

    @drum_machine
    was hast du vor? willst du dir ein stück machen, um dazu ein bisschen am schlagzeug zu üben?

    dann reicht doch vielleicht auch erstmal der bass... die klingen auch mit midi ganz okay, zum üben reicht das allemal

    ps: @bushi
    die guitar pro 5 demo klingt genauso wie die 4, die RSE sind nur in der vollversion (die ich mir hätte sparen können) erhalten
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.04.06   #12
    das tolle ist nur dass RSE keine presets für akustik bass, bläser usw hat. bei solchen instrumenten werden weiterhin GeneralMidi-sounds verwendet... :D
     
  13. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 07.04.06   #13
    ich wollts nicht sagen, nur die gitarren und die drums (und der finger bass glaube ich) wurden "aufgemöbelt"

    aber ist schon interessant was manche so hören :D
     
  14. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 07.04.06   #14
    Tipp: RSE abschalten (ist ein Button in der Symbolleiste). Die Frage ist nur, wozu man das Update kaufen sollte. Das Looping ("Geschwindigkeitstrainer") hat auch so seine Bugs.
     
  15. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 07.04.06   #15
    au ja. das hasse ich. Deswegen nehm ich jetzt nur mehr GP4, da is der Geschwindigkeitstrainer wenigstens gescheit
     
  16. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 07.04.06   #16
    Ich stelle mir grade vor, wie Buddy Guy oder John Lee Hooker getabbt mit so einem Programm klingen würden. Deren eigenwilliges Timing bekäme man doch nie auch nur ansatzweise hin.
     
  17. Luniz

    Luniz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    15.08.13
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 08.04.06   #17
    Wo kann man eigentlich die GP4 Demo noch runterladen, oder gibts die garnet mehr???
     
  18. SeriousToni

    SeriousToni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    58
    Ort:
    tiefer Wald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.06   #18
    Warum schreiben eigentlich so viele Leute ihre Tabs in diesem Guitar Pro?? Ich kann die nicht öffnen, ohne mir dieses sau teure Programm zu kaufen...
     
  19. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 09.04.06   #19
    Öffnen kannst Du es auch mit der Demo
     
  20. Bauchhirn

    Bauchhirn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    3.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nähe vom Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #20
    Naja, das Programm (GP5) kostet 60 Euro und da finde ich die Preis/Leistung sehr gut. Ausserdem kannst du dir via Internet sämtliche Tabs und Übungen laden.
    Der Sound des GP5 ist in Ordnung, besser als ich erwartet hätte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping