Guitar Rig mit Audigy 2 ZS Platinum Pro

von einbaum, 18.09.05.

  1. einbaum

    einbaum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #1
    Guten Tag,
    Ich hab ne Audigy 2 ZS Platinum Pro an meinem PC dran und spiele dann immer über das line-in über mein Teufel-System da so lustig auf meiner Gitarre!
    Jetzt hab ich mir die Demoversion von Native Instruments Guitar Rig gesaugert und installed usw - und wenn ich dann man Gitarre einstöpsel und zoggn will dann hör ich sie nur im Hintergrund von unschönem Rauschen u.ä.
    Habt ihr ne Idee woran das liegt - Ist der Soundprozessor der Audigy zu langsam oder habt ihr vorschläge was man da so an einstellungen vornehmen kann - von wegen echtzeit -verzögerung und so!
    Wär euch sehr verbunden wenn ihr mir helfen könntet - weil ich nämlich mit dem Gedanken spiele mir das Prog anzuschaffen (weil das echt genial war auf der IFA)
    Noch ne andere Sache - Kennt ihr vill noch andere Progs mit denen man die Gitarre (am besten in Echtzeit) verzerren usw kann?
    Vielen Dank für eure Hilfe,
    Der Einbaum
     
  2. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.09.05   #2
    Nebenbei sei gesagt dsa ne Audigy nich für musik gemacht ist sondern nur für spiele soll heißen EAX.. soll wiederum heißen:-)D) das es dafür da is einen 5.1 3d klang zu erzeugen;)
     
  3. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 19.09.05   #3
    Guten Morgen!

    Wo steht das bzw. wer sagt das? Die Audigy SZ verfügt über 24 Bit + 192 khz. Das ist studiotauglich. Die Latenzzeiten (auch von der MIDI-Schnittstelle) sind für den Privatgebrauch mehr als akzeptabel. Ein Audio-Engineer oder Producer wird immer etwas zu meckern haben, da eine Karte für den Preis einfach nicht gut sein "darf". Bei der Karte handelt es sich um die beste Allround-Karte die ich mir persönlich für den Privatgebrauch unter 100 EUR vorstellen kann. Außerdem erzeugt sie bis 7.1 und nicht 5.1 :).

    @einbaum
    Du solltest einmal die Checkliste durchgehen:

    Ist im Windows-Mischer der Eingang aktiviert?
    Nutzt Du LineIn oder Mic?
    Wenn Mic, hast Du die 20dB-Verstärkung aktiviert?
    Hast Du in Guitar Rig auch den richtigen Eingang definiert (das ist dort nochmal separat von den Windowseinstellungen nötig)?


    Alternativen gibt es da einpaar. Mir fällt spontan SimulAnalog Guitar suite ein, das ist eine kleine Sammlung an VST-PlugIns speziell für die Gitarre. Dazu brauchst Du einen VST-Host (KRISTAL zum Beispiel). Diese Lösung ist sogar völlig kostenlos.

    http://www.simulanalog.org/guitarsuite.htm
    http://www.kreatives.org/kristal/

    mfg. Jens
     
  4. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.09.05   #4
    Mag ja alles der fall sein aber sie is trotzdem eine gamer karte die mit wenig performance verlust einen möglichst guten sound erzeugen.

    Und ich seh nich ein wieso 7.1 soooo viel besser sein soll.
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.09.05   #5
    Storms, das is keine Gamerkarte, sondern eine sehr gute soundkarte für musik etc., games sind da nur nettes Beiwerk ;)



    Ich benutzte das simulanalog guitarsuite und es ist imho besser als der ganze guitarrig, amplitube etc. kram, klingt irgendwie natürlicher und besser, die verzerrung ist nicht so lasch. Klar net so gut wie n POD, aber besser als jeder 15W übungsamp ;)

    Einziges Manko sind die cleansounds, da ist guitarrig wirklich sehr geil.
     
  6. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 19.09.05   #6
    Man muss bei Guitar Rig eben etwas rumprobieren, aber das Rauschen hab ich teilweise auch, ich benutze die Vollversion über ein Apple Powerbook G4 und zur Zeit sogar über die on-board Karte.
     
  7. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 19.09.05   #7
    mal noch ne zusatzfrage: eignet sich die grundversion der audigy 2 auch für sequencer wie cubase?
     
  8. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 19.09.05   #8
    @storms18
    Hättest Du mir jetzt etwas aufgelistet, was wirklich für eine reine Gamer-Karte spricht, hätte ich es akzeptiert. "sie is trotzdem eine gamer karte" ist allerdings keine Begründung - wenn man bedenkt, dass kein Game in der Lage ist, eine Studio-Soundkarte voll aus zu reizen. Man möge mir den Namen eines Menschen nennen, der mir den Sound von Computergames anhand der Soundkarte beurteilen kann. Grafik ist und bleibt der dominierende Schwerpunkt bei Games, da dort die Grenzen der optischen Wahrnehmung noch nicht erreicht sind. Bei Akustik allerdinigs schon lange.

    Auch habe ich nirgendwo geschrieben, dass 7.1 besser sein soll. Ich habe Dich lediglich korregiert, da Du etwas von 5.1 geschrieben hast, was ja auch nicht schlimm ist.

    Es ist schon so, wie AgentOrange geschrieben hat.

    @jens2901

    Ja, das Grundmodell (Du redest von der Audigy 2 SZ? - ohne Platinum) eignet sich ebenfalls für solche Anwendungen, da die Grundspezifikation identisch ist.

    mfg. Jens
     
  9. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 19.09.05   #9
    Trifft sich bestens, dass hier ein Thread dazu auftaucht, weil ich gerade mit dem Programm kämpfe (quasi). Ich hab keine Audigy 2 sondern ne olle SB Live! 5.1 Tut aber nichts zur Sache, weil ich nicht direkt über die Anlage spielen will, sondern recorden möchte. Dazu mal was generelles: Sobald ich die Gitarre einstöpsle (egal ob direkt oder über Amp-LineOut) und egal worein (Micro/Line-In): es ist immer verzerrt. Ich hab schon überall rumgebastelt (Treiber, EQ etc), Lautsprecher gewechselt (mein 5.1 Sys hängt an dem Rechner hier da besserer Rechner, hat aber durch die drei Anschlüsse des Soundsys keine Anschlüsse mehr frei) und Volume-Poti: Nix. Schalte ich noch das Distortionpedal dazu kommt nur noch Gerumpel (selbst aus dem Concept E Magnum von Teufel!). Das GuitarRig zeigt mir aber null Input, egal was ich unter Input einstelle. Also a) muss ich mit der Gitarre DIREKT in den PC und b) über welchen Eingang?
    Danke für irgendeine Antwort
    the Bommel
     
  10. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.09.05   #10
    Jaja is schon gut.

    Sie ist halt unter gamern sehr beliebt und in fast jedem guten gamer pc vorhanden.

    Leider nicht in meinem ich ´hab nur popeligen onboard sound.
     
Die Seite wird geladen...

mapping