guitar-workshops von "altewutz" und Gitarrenvergleiche

von Saitenstechen, 19.06.08.

  1. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 19.06.08   #1
    Hallo zusammen!

    Bei einem Ausflug auf youtube bin ich auf einen begnadeten Gitarrengott gestoßen, den ich besonders den Anfängern nicht vorenthalten möchte. :rolleyes: Wer sich schon immer gefragt hat, was bei einer Mischung von Peter Bursch und Helge Schneider herauskommen würde, hier ist die ultimative Antwort:

    Alle, die gerne "Blues" lernen möchten nehmen diesen link. http://www.youtube.com/watch?v=K7QHj6lcsI4

    Die Rock 'n' Roller wählen den folgenden link. http://www.youtube.com/watch?v=GyCI9amkFyo&feature=related

    Zugegeben, der Unterhaltungswert ist deutlich größer, als der Lerneffekt. Und, bevor hier Gerüchte entstehen, "altewutz" ist weder mit mir verwandt noch verschwägert. :D

    Damit diesen Thread niemand als Spam sieht, füge ich noch etwas wirklich wertvolles und ernsthaftes an. Viele Anfänger stellen sich die Frage, wie die unterschiedlichen Gitarrenmodelle klingen. Mit dem Bluessong "The thrill ist gone" von Altmeister B. B. King läßt sich durch die folgenden beiden links ein guter Vergleich erstellen. In der ersten Version spielt Gary Moore seine "Paula" im Duett mit B. B. King, der eine Semiakustik nutzt. In der zweiten Version spielt Eric Clapton mit seiner Strat den Kontrast zu B. B. Kings Semiakustik.

    http://www.youtube.com/watch?v=lqAuuIDU2sw&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=f6gDeGdQ3rM&feature=related

    Viel Spaß wünscht

    Andreas
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping