Gute Boxen- / Ampsimulationen...

von D.L. Styles, 20.01.08.

  1. D.L. Styles

    D.L. Styles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 20.01.08   #1
    Moin,
    ich bin verzweifelt, ich krieg keinen ordentlichen Gitarrensound hin. Ich spiele meine Gitarre über mein Interface (Tascam US-122L) ein, daran schließe ich mein Effektgerät (Digitech Grunge). Dann setz ich in Cubase als Insert eine Boxensimulation ein... und ich bekomms einfach nicht ordentlich hin. Hab mir die Demos von Amplitube, ReValver, Guitar Rig geladen, Cortex ausprobiert, AnalogSuite oder wie das heißt, Dirthead... irgendwie klingen die alle... "billig"?! Ich weiß nicht, entweder mache ich grundsätzlich was falsch, aber ich probiere ja schon so viel an den Einstellungen rum wies geht, es klingt irgendwie immer Mist.

    http://www.file-upload.net/download-622236/guitar_S.mp3.html << den Sound hab ich aus Amplitube rausgekriegt ^^ is i-wie echt doof. So richtig billig und zerrig und so ^^

    Ich hör bei den "echten" Aufnahmen in letzter Zeit auch mal verstärkt auf die Gitarren, um zu hören, wie es klingt, wenn es Profis machen. Da habe ich gemerkt, das der Sound da eigentlich auch nicht so übel gut ist, wie ich mir das immer denke, sondern das es.. naja, keine Ahnung xD klingt irgendwie trotzdem gut. Nich so billig, wie z.b. hier bei Shameful von Atreyu am Anfang, da ist purer Gitarrensound. Aber gar nich so Hi-Gain mäßig boomend wie ich mir das vorstelle, eigt ein ganz normaler Sound irgendwie...

    Hat jemand Tipps für mich... mache ich was falsch... sollte ich lieber mir was von Line6 kaufen... aber geld fürn sm57 und nen top + cabinet hab ich nich...?
     
  2. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 20.01.08   #2
    Der Effekt mit dem nicht so übel gut liegt daran, dass Gitarrensounds so eq-ed werden, dass sie in ihrem Frequenzband liegen und in keinem anderen. Wenn man einen Gitarrensound solo schaltet, dann klingt das alleine mittig und irgendwie höhenarm. Aber im kompletten Mix fügt sich die Gitarre dann ein.

    Deswegen gebe ich Dir folgenden Rat: Stelle den Gitarrensound nicht alleine ein, sondern bei laufenden Playback. Wenn es mit Bass und Schlagzeug schön klingt, dann nimm auf. Der Sound, den Du gepostet hast, klingt schon sehr grausam, hauptsächlich, weil zuwenig Mitten und zuviele Höhen da sind. Line 6 macht schöne Modeller, die kann ich nur empfehlen, einen gebrauchten POD 2 kriegst Du schon für 100 Euro, damit kriegst Du auf jeden Fall was besseres hin, als Du hast, aber auch mit den Sachen die Du nennst, solltest Du einen guten Sound hinbekommen. GuitarRig und Amplitude sind ja schon gewisse Referenzen, was die Demos aber genau leisten können, weiss ich nicht.

    Der Referenzsound, den Du postest ist ohne Zweifel sehr gelungen, aber mit Homerecording-Mitteln nicht einfach zu bekommen. Außerdem hört man da weitaus mehr Spuren als nur eine Gitarre, so richtig fette Zerrwände macht man am besten mit Layersounds aus mehreren Gitarrenspuren, die vom Sound her unterschiedlich eingespielt dasselbe spielen.
     
  3. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 21.01.08   #3
    Aso. Nja hab mal n bissel weiterprobiert, auf nen wirklich guten Sound komme ich mit den Ampsims irgendwie nich.
    Also ich krieg in 1-2 Monaten den hier: http://musik-service.de/line-spider-iii-120-prx395757838de.aspx

    In der FAQ von Line6 steht:
    also heißt das, wenn ich den Verstärker an mein Interface anschließe, bekomme ich exakt den POD Sound, also kaufe ich nur einmal?
     
  4. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 21.01.08   #4
    Hi,

    Also ich habe mit Ampsimulationen schon gute Ergebnisse erzielen können.
    Meine Tipps:
    - Jede Gitarre / Tonabnehmer klingt anders. Aus einer Strat und Single-Coil Tonabnehmer
    und normaler Stimmung wird man nie eine Metal-Wand zusammenbekommen.
    - Die AmpSims (GuitarRig, Amplitube und wie sie alle heißen) sind auch stark vom
    Eingangs-Sound abhängig. Einfach Preset auswählen und los gehts funktioniert selten.
    Man muss schon etwas rumschrauben, um einen guten Sound zu bekommen.
    - Oversampling: Alles einschalten, wenn man mit 44kHz am Weg ist. Macht extrem viel
    aus. Oder gleich mit 96kHz die Gitarre aufnehmen und bearbeiten. Starkes Verzerren
    erzeugt viele Obertöne.
    21kHz hört man zwar nicht mehr, sehr wohl aber das ekelhafte Aliasing,
    dass bei vielen AmpSim-Programme dann rauskommt.
    - Wenn man mit dem Einzel-Sound zufrieden ist, kanns trotzdem sein, dass der im Mix
    einfach nicht Platz hat. Wie "Koebes" gesagt hat, macht der Mix extrem viel aus.
    Hol dir ein paar Referenz-Songs und höre speziell auf das Zusammenspiel von
    E-Bass, Gitarre(n !) und Schlagzeug-Becken bzw. offene Hihat. Damit bekommt man eine
    Wand die sich von 60 is 12kHz durchzieht. *g
    - Was auch viel ausmacht: Doppeln. Also 2 Mal einspielen oder 2 verschiedene Takes
    nehmen, die auf eigene Spuren legen und die dann nach rechts und links pannen.
    - Der Gitarren-Sound von prof. Aufnahmen besteht in der Regel aus vielen Gitarren
    (können schon mal 20 Spuren zusammenkommen). Speziell im Refrain gibts dann meistens eine Ultra-Fette tiefe High-Gain 2 x gedoppelte Gitarre und meistens noch fast cleane gitarren, die 8tel oder 16tel in der Gegend vom 12ten Bund spielen.
    Sound hängt auch stark vom Arrangement ab.

    Ich hoffe das hilft weiter. Es macht zwar wahnsinnig viel arbeit, aber die Zeit muss man einfach investieren.

    lg. JayT
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 21.01.08   #5
    die Sache ist wirklich die, dass der Gitarrensound alleine nicht so klingen DARF, wie du das wohl gerne hättest

    meine Erfahrung ist, dass ein guter Drumsound schon mal den kompletten Mix aufwertet

    dann wirklich das doppeln mit mehreren Sounds, mehreren Panoramapositionen und evtl. auch unterschiedlichen Tonlagen
    und auch kein Stück zu unterschätzen ist die Wichtigkeit vom Bass im Zusammenspiel zu den Gitarren

    was auch ziemlich fett kommt, sind stark verzerrte Gitarren weit außen im Panorama und zur Mitte hin eher schwach verzerrte Gitarren, die das selbe spielen, damit kriegst du die Breite im Sound und das saftige Hi-Gain und gleichzeitig noch die Präzision und Artikulation in der Mitte vom Mix - mit ausreichend Platz für die anderen Instrumente (in der Mitte dann Bassdrum, Snare, Bass und Vocals.. krieg die mal noch unter, wenn du da schon das Mörder Gitarrenbrett liegen hast)


    bei einer Aufnahme von mir hab ich die Gitarre 2x clean aufgenommen und dann jeweils über 2 verschiedene, relativ crunchig eingestellte Amps geschickt und wieder aufgenommen + zusätzlich die clean aufgenommenen Spuren mit mehr Gain per Software-Amps dazugelegt

    damit hatte ich 6 Spuren, die ich im Panorama fächern konnte und obwohl die Spuren eigentlich nur 2 unterschiedliche sind, hab ich dadurch den Sound ziemlich breit bekommen, obwohl in der Aufnahme wirklich nur wenig Gain im Spiel war
    okay, definitiv nicht so fett wie du den dir wünscht, ich meine nur im Vergleich zu dem Sound von nur 2 Spuren allein
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 22.01.08   #6
    An deiner Aufnahme stimmt überhaupt nichts,kann es sein das die aber so was von übersteuert ist oder was soll das sein.
     
  7. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 22.01.08   #7
    Aaaasoooo, jetzt wird mir echt vieles klar. Danke, heißt also ich muss viel viel rumprobieren und das wird ewig dauern <____<

    Hat jemand vielleicht Soundsamples von Gitarrenspuren, damit ich ne Vorstellung habe, wie sie alleine klingen und vor allem alleine klingen sollen(!)? ^^ können auch ruhig eure eigenen sein. Wär voll dankbar.

    Jo, wie gesagt. Schrecklich halt. ^^
     
  8. Deftoner

    Deftoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Into a fly
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 23.01.08   #8
    Was Rockopa dir vermutlich sagen wollte ist:
    Der Fehler ist hier nicht primär an der Ampsimulation zu suchen, sondern du hast dir irgendwo eine womöglich sogar digitale Übersteuerung eingefangen.
    Hört sich für mich auch so an. Glaub nicht, dass die Ampsim solch unangenehme Obertöne produziert.

    Check mal überall deinen Pegel! Wenn da was rot leuchtet ist das nicht gut :rolleyes:
     
  9. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 26.01.08   #9
    ach kein Plan was ich da gemacht hab^^ habt sicher recht, hab alle Presets durchprobiert und da war das ganz unterschiedlich, mal hats übersteuert, mal nich ^^ und das war wohl grad eins was mein Signal übersteuert hat^^

    Bin grad am überlegen mir vielleicht doch schon nen Toneport GX zu kaufen.. ist ziemlich günstig (65€ rum) aber gerade das macht mich skeptisch, kann man damit wirklich amtliche Aufnahmen machen? Oder soll ich noch mehr sparen und mir lieber ein UX1 kaufen?
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 26.01.08   #10
    och, ich würde sparen und mir n Mikro + Stativ + Interface holen

    eigentlich hatte ich vor, hier die Gitarrenspuren von Thrice - Image of the invisible reinzustellen, hab die aber nicht mehr aufm Rechner.. da gab's mal von so nem Remix-Wettbewerb die Einzelspuren.. war relativ interessant, was da zusammengemischt wurde für das Ergebnis.. z.B. war der Bass in den Höhen verzerrt, klang allein ziemlich furchtbar, aber richtig gemischt mit den Gitarren, hat man das gar nicht mehr als zugehörig zum Bass wahrgenommen, sondern es hat sich zum Gitarrenbrett addiert
     
  11. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 26.01.08   #11
    neee, hab ich hab ich schooon xD

    shit^^ ich such das mal, findet man vielleicht mal noch i-wo^^
     
  12. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 26.01.08   #12
    wenn du das schon hast, warum dann Ampsimulationen?

    hm.. merk grad aber, dass die Gitarren von Image of the invisible garnicht soo heftig im Sound sind..
    egal.. mal ganz grob das wichtigste: Mitten reindrehen, Bässe rausdrehen
    im Mix einen Lowcut auf die Gitarrenspuren, sprich unter 150 / 120 / 100 Hz rigoros abschneiden, da unten sind Bass und Bassdrum am Werkeln
    schon allein der Lowcut (ich nehm normal 120 Hz) wird die Gitarren ziemlich dünn wirken lassen, einzeln abgehört
    aber sobald da der Bass ist, ist das druckvoller als je davor - und wenn man die Gitarren da nicht wegschneidet, dann matscht das nur total rum, sobald Bass dazukommt
     
  13. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 26.01.08   #13
    Naja, habe ein Studio Projects B1, das ist ein Großmembranmikro oder wie das heißt^^ und einen COXX CG-15 also 15 Watt.. davor tu ich mein Digitech Grunge.. klingt beim Spielen eigt geil aber beim Aufnehmen.. ich weiß nich.. is ja schließlich ein Großmembranmikro und ein scheiß Verstärker^^

    ah danke, hilft mir sehr weiter^^ deswegen klingen die Gitarren alleine so dünn. Hab mir jetz auch mal die Files von Image of the Invisible gezogen, da merk ich echt was der Mix ausmacht.
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 26.01.08   #14
    ich nehm Amps auch mit Großmembran (MXL 2006) auf, das geht schon.. was dein Amp kann, weiß ich nicht
    wenn der Sound übers Mikro nicht gut is, aber beim Spielen schon, dann musst du dir ne andere Position vorm Amp suchen ;)

    muss zwar zugeben, dass so ein SM57 vor dem Amp etwas aggressiver wirkt, aber brauchbare Aufnahmen kriegt man auch mit Großmembranern hin
    hör dir einfach mal die Distorted Guitar Aufnahmen hier an:
    http://www.studioauditions.com/jamroomsessions.php
    z.B. grade das MXL2006 oder Studio Projects B-1

    edit: huch, vorhin ging die Seite noch, jetzt komm ich nicht mehr drauf :confused:
     
  15. Neme

    Neme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.15
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    53
    Erstellt: 27.01.08   #15
    Das hat mich jetzt mal interessiert und ich habn den Link gefunden:
    http://www4.islanddefjam.com/media/thricethrice/invisible.zip
    Das sind dann alle Tracks ( Die Links zu einzelnen Spuren gingen nicht mehr).

    Leider ist das zum mischen üben nicht so gut geeignet, weils Schlagzeug schon zusammengemischt ist. Aber reinhören kann man ja trotzdem mal :)
     
  16. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 03.02.08   #16
    Revalver MKII :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping