Gute (Jazz)-gitarrenschulen in Europa?

von farmdertiere, 03.12.05.

  1. farmdertiere

    farmdertiere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 03.12.05   #1
    Hallo zusammen... hab in kürze nun mein abi und möchte, um die 9 monate wartezeit bis zum studium (herbstsemeseter ist beginn) überbrücken zu können, mich nun verstärkt der musik widmen. Ich bin in der schweiz wohnhaft und würde nun gerne mal eine musikschule aufsuchen, wo ich das gitarrenspielen (am liebsten in einige jazzige richtung, oder einfach was wo man auch sehr viel theorie lernt) intensiv lernen kann. Das heisst also nicht irgendwie 2 stunden die woche oder so, sondern am liebsten vollzeit, also 5 tage die woche morgens und nachmittags.

    Das ganze darf auch im ausland sein (muss nicht wenn jemand was hier in der Schweiz kennt), lässt sich ja dann gut mit sprachaufenthalt kombinieren. Am liebsten würd ich was in England aufsuchen, london oder so, dort wird es wohl auch ein solches Angebot geben. Alternativ auch Frankreich (Paris dann eher aber) oder Spanien, aber wie gesagt am liebsten England. Wenns sein muss darfs auch die USA oder Kanada sein!

    Das ganze sollte vielleicht so um 10 wochen dauern, der preis ist nicht so wichtig, die eltern sind da glücklicherweise tolerant:).

    Was die anforderungen angeht.... Ich würde mich mal als fortgeschritten bezeichnen, ich beherrsche alle grundtechniken, und auch grundlegende harmonielehre, noten kann ich lesen. Sprache ist auch kein problem!

    würde mich über einige hinweise freuen!
     
  2. Sweepy

    Sweepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    27.10.14
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.05   #2
    ich kenn zwar etz net direkt eine...aber ich hät ne gegenfrage:
    wie is des mit diesen gitarren(musik) schulen? darf man sich da einfach ohne
    weiteres anmelden? ich steh auch kurz vorm abi und falls es bei mir auch zu einer
    wartezeit kommt würd ich auch gerne das selbe machen (theorie, gehörbildung usw).

    mfg,
    mac
     
  3. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 08.12.05   #3
    In Amsterdam kann man an der Hochschile für Künste Jazzgitarre studieren.
     
  4. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 08.12.05   #4
    Der Frage schliess ich mich an, stehe vor demselben Problem :)
     
  5. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 08.12.05   #5
    ich kenn keine musik-hochschulen (auch nicht die staatlich anerkannten privaten) bei denen du ohne bestandene aufnahmeprüfung (was ja aber kein hinderungsgrund sein wird) anfangen darfst...
     
  6. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 09.12.05   #6
    Grüezi Farmdertiere,

    in Freiburg im Breisgau gibts so eine Schule. Wär ja nicht allzuweit:)
    Leider weiß ich jetzt die genaue Anschrift nicht. Einer der Dozenten heißt Roland Pfeiffer (vielleicht hilft das beim Suchen)
     
  7. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 10.12.05   #7
    Er redet ja nicht zwingend von Hochschulen. So wie ich das verstanden habe wuerde ne gute Ganztags-Musikschule voellig reichen :D
     
  8. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 10.12.05   #8
    naja, aber davon hast du beruflich gesehen nichts. das ganze kostet ja nen haufen geld und da würd ich dann schon eher zu ner universität gehen, wo du dann auch ein diplom bekommst.

    also an der uni graz gibts anscheinend einen guten jazz-zweig.
    http://www.kug.ac.at/studium/studium_akko_kirch_abherbst2003.shtml
     
  9. K?sekuchen

    K?sekuchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 10.12.05   #9
    hast du dir seinen post durchgelesen?
    jazz-gitarre studieren in 10 wochen?
    desweiteren musst du schon vor dem studium einiges drauf haben um die aufnahmeprüfung zu schaffen, die ist nicht von schlechten eltern. ich komme selbst aus graz und habe schon oft davon gehört. im internet kann man sich außerdem eh irgendwo den stoff zur prüfung ausdrucken... wenn du das alles kannst bist du mehr als "fortgeschritten" :)
     
  10. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 10.12.05   #10
    Es geht nicht um studieren. Dass das in 10 Wochen nicht geht ist klar. Es geht einfach um 10 Wochen ueben, lernen, Spass haben.
    Beruflich was davon haben ist soweit ich das lesen konnte auch garnicht vorgesehen.

    Hm hatte auch immer gedacht dass solche Aufnahmepruefungen uebel sind, aber mein Gitarrenlehrer hat nem Schueler von ihm geholfen bei dessen Vorbereitung auf die Pruefung (fuer's Musikstudium), der hat 3 Jazz-Stuecke gespielt, und die sind echt durchaus machbar (kann sogar ich spielen)- ist auch gut durchgekommen durch die Aufnahmepruefung.
    Vielleicht wird da ein bisschen viel mystifiziert...
     
  11. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 10.12.05   #11
  12. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 10.12.05   #12
    Es gibt den Popkurs in Hamburg, eventuell wäre der was für Dich. Kostet glaub 400Euro für 6 Wochen, oder so in der Art.
    Ich weiss allerdings nicht, ob Peter Weihe da noch den Gitarrenkurs anführt, wenn ja, dann kann Dir eigentlich nix besseres passieren.
    Wenn Du bei der GVL angemeldet bist, dann bezahlen die Dir sogar einen Teil davon.

    Edit:
    Hab mich geirrt, kostet 1200 Euro, aber die GVL zahlt bis zu 700Euro dazu...
     
  13. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 10.12.05   #13
    von dem popkurs in hamburg hab ich bis jetzt nur wirklich sehr gutes gehört. ist aber als nicht-gvl-mitglied relativ teuer. der kurs ist in zwei phasen, eine im märz und eine im august, aufgeteilt. die bewerbung läuft bis 31.12.05 (steht aber alles auch auf der hp). :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping