Gute Klassik-tabs Seiten:

von scabdooBA, 08.11.05.

  1. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 08.11.05   #1
    Hi

    bin zufällig auf eine sehr gute Tabs-seite für klassische Stücke gestoßen, und die will ich euch nicht vorenthalten:

    http://www.classtab.org

    hab noch keinen derartigen Thread gefunden; d.h. ihr könnt diesen thread gern um ein paar gute klassik-tabs seiten erweitern.

    Gruß
    Sebastian
     
  2. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 08.11.05   #2
  3. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 12.11.05   #3
    was ist das wieder für eine aussage ?! auch gitarristen wollen klassik auf ihrer klampfe spielen. und dazu braucht man im allgemeinen tabs.
     
  4. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 13.11.05   #4
    Das hört sich irgendwie an, als müsste ich Mitleid mit den Gitarristen haben...
    Aber eigentlich hast du recht...
     
  5. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 13.11.05   #5
    Aber die mesten klassischen sachen veersteht man im gesamtbild, wenn man keine Noten dazu hat.
     
  6. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 16.11.05   #6
    Wenn Gitarristen klassische Sachen spielen wollen, besorgen sie sich Noten. Die kann im Normalfall auch jeder klassische Gitarrist lesen und spielen und der Rest...der sollte es auch lernen ;)
     
  7. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 17.11.05   #7
    so ist es.
     
  8. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 24.11.05   #8
    Als ob es nichts anderes auf der Welt gäbe als Tabs...

    Ich erinnere mich noch an jemanden, der mal im Keys-Bereich gefragt hatte, ob es Tabs für Klavier gibt. :D
     
  9. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 30.11.05   #9
    ich kann noten nicht flüssig auf die gitarre übertragen. also nehm ich mir tabs und hör mir das entsprechende stück dazu an.
     
  10. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 30.11.05   #10
    Und was ist wenn du das stück nicht hast?
    Ich denke es ist echt nen Fortschritt, wenn man ein Stück spielen kann, ohne es je gehört zu haben, und das kann man mit Tabs nicht. Flüssig kann ich Noten auch nicht, ich brauch dann erst etwas länger, aber dann klappt das Stück auch fließend, ich kann nur jedem immer wieder empfehlen, noten zu lernen, es ist einfach besser.
     
  11. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 30.11.05   #11
    (doppelpost, der hier kann gelöscht werden)
     
  12. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 30.11.05   #12
    Aber wenn man schon mal so weit ist, dass man sich ein Stück von den Noten her "erarbeiten" kann, dann ist das mit der Flüssigkeit auch nur noch eine Zeitsache, je öfter man sich mit Noten am Instrument auseinandersetzt, desto einfacher wird es, sie abzuspielen.

    Ich bin beispielsweise gerade dabei, mir diese Fähigkeit am Klavier ranzuschaffen.
     
Die Seite wird geladen...