Gute Precision-Kopien

von Bassochist, 03.10.06.

  1. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 03.10.06   #1
    Ok, es ist fix: Mein nächster Bass wird ein Preci!:great:

    Da ich allerdings kaum genug Geld für ein Original hab, bin ich wohl auf eine Kopie angewiesen. Die Squier-Bässe sehen da doch schon recht gut aus, allerdings alles Agathis... ob das wohl klingt?

    Naja: Eigentlich brauche ich eure Empfehlungen, was Precision-Kopien angeht... gibt es da gute? Welche sind empfehlenswert? etc etc

    Danke im Vorraus

    :D
     
  2. Plassi

    Plassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    136
    Erstellt: 03.10.06   #2
    also ich habn squier preci und wenn man n gutene rwischt klingen die durchaus sehr geil :) bin mit meinem echt sehr zufrieden, aber du musst natürlich gucken, dass du da keinen schrott erwischst
     
  3. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 03.10.06   #3
    so einen ähnlichen thread gab es schonmal, sufu müsste helfen

    Mir fällt dazu ein

    Fenix (gibts gebraucht ab und zu sehr günstig bei ebay, quarterpunder PU eingebaut und ab geht die Post, neben dem Stingray mittlerweile mein Hauptbass)
    Spade (siehe dazu d'avercs review, ich kann dazu nix sagen)
     
  4. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 03.10.06   #4
    Ich würde auch sagen das die Squier am besten sind, zumindest wenn du einen neuen Bass kaufen willst. Aber besonders bei den Squiers antesten denn da ist die Streuung nach viel stärker als bei normalen Fender Instrumenten!
     
  5. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 03.10.06   #5
    Naja, ich sag noch SX. Die Squier sind schon fein, bloß muss jeder selber entscheiden ob er mit dem Agathis klarkommt, aufrüsten kann man sich dann aber auf jeden Fall sparen.
     
  6. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 03.10.06   #6
    also ich werf mal den namen Career in den Raum...ist das beste was ich finden konnte...hab ihn getunt mit nem Seymour Duncan Quarterpounder, Schwarzen Mechaniken und nem Pearloid Weiß Schlagbrett....ein Traum sag ich nur !!! Ab und zu kommt auch ma n schwarzes Pickguard drauf, dann ist er komplett in schwarz...

    dazu kommt, das Career eigentlich doch recht gute Bässe baut *siehe Rodguitars* und die in vielen vielen Farben gibt =) achja...und sie sind günstig
     
  7. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 03.10.06   #7
    Wie wär's vllt. mal mit 'nem Yamaha BB?
    Kenne leider nur die aktiven Varianten, welche nicht wirklich nach dem klassischen Preci klingen. Von den passiven Bässen hört man aber öfters, dass sie auch durchaus klassisch klingen können. Ich selbst habe mit den passiven BB keinerlei Erfahrungen gemacht. Aber bei Yamaha weiß man imho, dass da ein gutes Preisleistungsverhältnis herrscht und man ein sauber verarbeitetes Instrument bekommt.
    Mit 339€ beim Musik-Service sind die auch echt erschwinglich. ;)
    Yamaha BB-414 Bass Guitar

    Gruß,
    Carsten.
     
  8. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 03.10.06   #8
    Die Yamaha BB 414 sind wirklich gute Teile hören sich auch richtig gut an, wie hoch ist denn dein Preislimit?
     
  9. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 03.10.06   #9
    Besteht die Möglcihkeit, dass du mal ein Pic von deinem getunten Bass postest?

    Gruß
    BassShuttle
     
  10. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 03.10.06   #10
    also ich habe ein Applause Preci, der ist auch recht gut, klanglich auf jedenfall Top. Kann es mit Squier auf jedenfall aufnehmen, fin ihn klanglich sogar besser. Dazu kommt das er aus Erle ist. Kannst ja mal schauen ob du einen findest, die sind auch relativ günstig.:great:
    meiner steht auch zum verkauf.;)
     
  11. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 04.10.06   #11
    In einem anderen Thread habe ich schonmal den Cort P-Bass erwähnt. Wenn Du so einen findest, solltest Du zuschlagen! Du bekommst einen super Preci für wenig Geld.

    Edit.
    Wie's der Zufall will, ist grad einer in der Bucht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping