Gute Rollen zum Nachrüsten für eine Box

von Gatecrasher, 05.05.08.

  1. Gatecrasher

    Gatecrasher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.07
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    698
    Erstellt: 05.05.08   #1
    Hallo,

    habe hier eine ca. 40-50 kg schwere 4x12er-Box ohne Rollen rumstehen. Kann mir jemand tolle Rollen zum Nachrüsten empfehlen? Stecken oder Schrauben sei zunächst egal, hauptsache sie hält das Gewicht und lässt die Box komfortabel rollen. Wünschenswert wäre demnach wohl ein großer Radius (? ). Ich glaube, es gibt da auch von Modell zu Modell unterschiedliche unterschiedliche Millimeterangaben.

    Wie siehts eigentlich mit den Rollen aus, die bei den Engl- odewr Mesaboxen verwendet werden. Die dürften doch hierzu, nicht allein wegen dem Gewicht, prädestiniert sein. Was sind denn da für Rollen drunter? Und gibt es von beiden Firmen schon Boxen mit Steckrollen?
     
  2. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 05.05.08   #2
    Engl hat Rollen zum reinstecken.
    find ich sehr pracktisch!:great:
     
  3. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 05.05.08   #3
    Es gibt keine speziellen Boxenrollen.
    Schau doch einfach mal hier: beim T

    Da gibts ne menge Rollen. Such dir ein entsprechendes Preis/Leistungsverhältnis und gut. Die Belastbarkeit der Rollen steht mit dabei. Bedenke aber das 4 Rollen für 10€ bestimmt eher anfangen zu klappern oder zu quietschen als manch andere.
     
  4. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 05.05.08   #4
    Blue wheels in 100mm! Das einzig wahre!

    MfG OneStone
     
  5. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 05.05.08   #5
    Was haben die was ich nicht hab? Äh, was die schwarzen nicht haben.
    Das einzige was man findet ist, dass sie höhere Traglasten aushalten (die man nicht immer braucht). Ich hab so einen Spruch schon von vielen Leuten gehört. Wenn man aber nachfragt warum bekommt man nur immer ne Standart "Ist halt so!"-Antwort.
    Also, wenn du dich da auskennst, würd ich mich freuen etwas zu lernen.
     
  6. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 05.05.08   #6
    Äh,vielleicht mal zum Baumarkt Deines Vertrauens?
    Da gibt es Rollen in sämtlichen Dimensionen,Traglasten,Farben,zum Stecken oder Schrauben,feststellbar oder nicht, sämtliche Preisklassen, schlag mich tot.
    Nur das da nicht Marshall, Mesa oder sonstwas draufsteht. Wenn Du damit leben kannst...
     
  7. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 05.05.08   #7
    Vorteile: Wenn du die Dinger ordentlich verschraubst, dann kannste damit auch mal wo dagegenfahren ohne dass was bricht. Außerdem halten die Teile wie du schon gesagt hast auch gut was aus. Und die Dinger gibts in gebremst, d.h. dir rollt ncihts von der Bühne. Durch die Gummibereifung hält die Bremse auch auf glattem Bühnenboden und rutscht nicht rum wie Hartplastik.

    Ich mag die Dinger :)

    Aber Baumarkt tuts auch, das stimmt... :D

    MfG OneStone
     
  8. Gatecrasher

    Gatecrasher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.07
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    698
    Erstellt: 06.05.08   #8
    Danke dann mal an alle.

    Eben genau das mit den Blue Wheels hab ich auch gehört, nur wirklich erklären konnte es mir auch keiner, deswegen hab ichs einfach mal hier zur Diskussion gestellt. Gibts die eigentlich auch irgendwo als Steckrollen?

    Und wusste auch nicht ob man Baumarktrollen wirklich trauen kann, oder ob die irgendwelche Negativ-Eigenschaften haben, welche man erst beim Herumrollen bemerkt. man weiß ja nie ;-)
     
  9. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 06.05.08   #9
    Also, ich habe negative Erfahrungen mit Steckrollen gemacht.
    Unser Basser hat ne Cratebox an der Rollen dran sind, die mit einem Stab nach innen gesteckt werden.
    Ich hab an einer HB 4x12'er Rollen mit flacher Blende, die auch aufsteckbar sind. Beide Steckhalterungen sind ausgeleiert und halten nicht mehr richtig.

    An einem großen Case habe ich 50mm Rollen ausm Musikladen. Die haben fast 50€ gekostet und halten bombig (sind keine Bluewheels, aber trotzdem gummiert).
    Sicherlich kommt es auch auf die Qualität an, aber ich würde mir immer nur Rollen zum aufschrauben kaufen. Zu denen habe ich mehr Vertrauen hinsichtlich der langzeithaltbarkeit.

    Hartplastikrollen sind ebenfalls nicht zu empfehlen.
     
  10. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 06.05.08   #10
    Sog. "Blue Wheels" haben idR eine spezielle Gummimischung, die sie dafür auslegt, sowohl auf glatten/harten (Beton, Fliesen, Industriefußboden, Parkett...) als auch auf "unebenen" Böden (Teppich, Laderampe...) gut zu rollen. Abgesehen davon haben sie so gut wie keinen Abrieb, d.h. sie hinterlassen auch keine Spuren auf hochwertigen Parkettböden, sind weich genug für Holzböden (Schrammen/Dellen bei harten Rollen) und hart genug für Teppichböden.
    Die guten Ausführungen (Tente, Guitel, auch einige Rollen von Penn Elcom) verfügen über Kugellager und doppelt wirkende Feststeller (sowohl die Rolle selbst als auch der Drehkranz werden fixiert) sowie Staubschutzmanschetten an den Drehkränzen. Insbesondere Tente Rollen sind "unzerstörbar", wohingegen bei Billigrollen gerne mal erhöhtes Spiel oder gar Bruch im Drehkranz auftritt, womit die Rolle dann nicht mehr dahin rollt, wo sie hinrollen soll (oder eben abbricht).
    4 100mm Rollen von Tente tragen problemlos >350kg, was insbesondere beim Stapeln von Cases eine nicht zu verachtende Eigenschaft ist, zumal wenn diese dann auch noch im Truck über Stock und Stein gekarrt werden.

    Als Steckrollen gibt es die aus gutem Grund nicht. Abgesehen davon wären Steckrollen in 100mm Ausführung auch eher unhandlich.
    Es gibt jedoch zumindest von Penn Elcom eine andere Art "Steckrolle", bei der eine Art Schuh (Aluschiene) am Case angebracht wird und die Rolle mit ihrer Grundplatte seitlich eingeschoben und arretiert werden kann.

    Von Baumarktrollen kann ich prinzipiell nur abraten. Meist gibt es da eh nur Rollen mit schwarzer oder grauer Lauffläche, die für glatte Industrieböden gedacht sind.
    100mm Lenkrollen habe ich bisher in keinem Baumarkt unter ~20,- EUR pro Stück (ungebremst) gesehen. Von Penn Elcom gibt es 100mm Blue Wheels ab knapp 6,- EUR (ungebremst) bzw. 8,- EUR (gebremst). Auch die kommen nicht an die Haltbarkeit und Qualität von Tente ran, sind hier z.B. aber seit >4 Jahren auch unter schweren Cases recht problemlos im Einsatz.
     
  11. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 06.05.08   #11
    Wo gibt es das gute Zeug zu kaufen? Heavy Duty ist geil...

    Greetz
     
  12. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 06.05.08   #12
    Mal so ein Gedanke:
    Warum nicht gleich ein Rollbrett bauen?
    Damit dürfest du flexibler sein und du kannst die Rollen schnell abmachen.

    Wobei man sich dann natürlich Gedanken über die Fixierung der Box auf dem Brett machen müsste.
     
  13. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 07.05.08   #13
    Was genau meinst Du jetzt? Tente? Guitel? Penn Elcom?
     
  14. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 07.05.08   #14
    Alles klar, Google weiß alles ;)...

    Die Preise sind ja recht human.

    Greetz
     
  15. Gatecrasher

    Gatecrasher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.07
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    698
    Erstellt: 07.05.08   #15
    Du hast dir die Antwort praktisch selbst gegeben ;) Das ist ja momentan die Methode wie ich sie transportiere, aber schon bei kleinen Hindernissen rutscht sie runter, ganz zu schweigen vom Abstellen in nem Transportwagen oder so. Deswegen dachte ich ja Steckrollen...aber nachdem die hier so negativ beurteilt werden...mmhh...
    Denn abmachen möchte ich sie schon auf jeden Fall wenn ich zurückkomme in den Proberaum. (Oder wäre es eine Alternative, die Box (obere beiden Speaker abgeschrägt) um 90 Grad zu kippen und so hinzustellen?)

    Aber mal zurück zu meiner Frage am Anfang: wie lösen denn die Hersteller der extrem schweren Boxen, ich sag jetzt mal Mesa und Engl, dies? Vlt. kann mir einer mal sagen was die für Rollen dranhaben...Plastik oder Gummi, Bremsen oder ohne, Schrauben oder Stecken? Haben die bestimmte Markenrollen dran?
     
  16. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 07.05.08   #16
    Die Rollen kannst du doch auch im Proberaum dran lassen. Warum müssen die unbedingt ab?
     
  17. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 07.05.08   #17
    Professionelle Boxen werden in Cases transportiert und diese werden in der Regel im LKW auf eine Seite gestellt, auf der sie keine Rollen haben => Die Rollen tragen kein Gewicht und da rutscht auch nix.

    MfG OneStone
     
Die Seite wird geladen...

mapping