guter amp für bandprobe ?

von cardiac death, 05.01.08.

  1. cardiac death

    cardiac death Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #1
    hey ich suche einen guten amp den ich in unserer bandprobe spielen will !
    ich bin jetzt auf diesen hier gestosen https://www.thomann.de/de/fender_fm100412_set.htm!
    wir machen metalcore !
    ein freund von mir spielt deauch und macht auch metalcore und ich finde er klingt eig recht gut! allerdings will ich auch rest mal eure meinung hören! vllt habt ihr ja auch noch andere vorstellungen in diesr preisklasse!

    ich freue mich drauf !
     
  2. IbanezSC420

    IbanezSC420 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 05.01.08   #2
    nabend,

    also Fender is eig. nicht bekannt für Metalcore. Dein Freund spielt ihn wahrscheinlich mit ner Tretmine oder? Den hier kann ich dir empfehlen, selber kurz mal angespielt...
    https://www.thomann.de/de/randall_rg100g3.htm
    ansonsten mal ins Geschäft gehen un antesten:)

    Gruß
     
  3. cardiac death

    cardiac death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #3
    eben das dachte ich ja auch das des net zu metalcore passt aber der hat irgendwie en fetten sound ! des hatte ich auch nicht gedacht !
     
  4. joey*~

    joey*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    348
    Erstellt: 05.01.08   #4
    Wenn der Sound deines Freundes dir doch so gefallen hat würde ich ihn fragen was er genau benützt... welchen amp?... welche gitarre?... welche zusätzlichen teile... booster usw...

    und dann würd ich schleunigst in den nächsten laden... (oder gar zum großen T...mann) fahren und den amp anspielen mit meiner gitarre... (am besten mehr... zum vergleich)

    Für die härtere gangart kann ich dir leider keinen amptipp geben... aber randall ist mit sicherheit näher dran als Fender denn Fenderamps sind für ihren Clean-Channel bekannt nicht für ihren Overdrive/moreOverdrive
    =)

    MfG - joey
     
  5. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 05.01.08   #5
    Wieviel möchtest denn ausgeben ?

    Gebraucht bekommst man auch sehr gute Sachen.

    Wenns ein Halfstack sein soll würde ich dir zu nem JCM 900 + Box raten , allerdings ist man da schob bei ca 700 Euro. Dafür wirst du die Sachen sehr lange spielen.
     
  6. metal12

    metal12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 05.01.08   #6
    Ich werfe hier noch einen gebrauchten Marshall Valvestate 8100 in den Raum. Geht bei ebay für 200-250 weg und ist für den Preis sehr gut. Ob di Zerre ganz für Metalcore reicht, weiß ich nicht, aber mit ner Zerre davor bekommst du bestimmt einen guten Sound.

    Und ne passende Box bekommst du im moment auch für 200Euro bei ebay.
     
  7. cardiac death

    cardiac death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #7
    ich habe grade selbst einen marshall valvestate vs100r ! und dachte eig. das mir die zerre nicht reicht meint ihr der reicht wenn ich ne zerre davor hänge ?
     
  8. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 05.01.08   #8
    Wenn du ihn mal Laut spielst, vielleicht denkste dann dass dir die Zerre reicht.

    Laut hört sich viele softmals anders an
     
  9. cardiac death

    cardiac death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #9
    ich spiele ihn laut!! ich weiß netder ha net die schlag in die fresse zerre sondern mehr so was rockisges !
     
  10. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 05.01.08   #10
    Na die Valvestates sind halt nun auch mal in erster Linie Rockamps und keine HiGain Ultra Metalamps. Wobei wenn du ne in die Fresse Zerre willst und eben keine Kreissägenzerre sollte das mit den Gainreserven des VS möglich sein. Ich kenne zwar die neue Serie nicht, aber bei der alten hat man mit nem Tubescreamer schon Slayer-ähnliche Sounds hinbekommen. Ich erwähn Slayer deswegen, weil das so meine Vorstellung von nem "in die Fresse"-Sound ist, mehr Punch als Gain. Der TS hat dabei das Gainpotential des VS nur unwesentlich erhöht, hat den Sound aber um einiges transparenter und bissiger gemacht. Sollte ich dich falsch verstanden haben und du auf der Suche nach HiGain bist, wirst du wohl um nen neuen Amp nicht rumkommen, da alle Zerrpedale (also Distortion, nicht Overdrive oder Booster) die ich im Laufe der Zeit an verschiedenen VS-Modellen gehört habe "suboptimal" in Bezug auf Sound und Transparenz waren.
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.01.08   #11
    hatte auch lange zeit einen. haut gut hin mit ner zerre davor, aber pass mit downtunings und dem bass regler am treter auf. kann sehr schnell matschen.
     
  12. cardiac death

    cardiac death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #12
    ah gut danke für den tipp :) kannst du mir vllt ne zerre empfehlen ?
     
  13. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 05.01.08   #13
    schau dir mal den peavy valveking an ! is aber neu bissal teurer als der amp den du vorgeschlagen hast !
     
  14. cardiac death

    cardiac death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #14
    is der net auch eher so en rock amp Oo ? Oder lieg ich da falsch ???
     
  15. joey*~

    joey*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    348
    Erstellt: 05.01.08   #15
    Vom ValveKing würde ich abraten... auch vom Peavey Windsor... das tollste an denen ist das du sagen kannst du spielst ein vollröhren-top... Hab noch keinen gesprochen der mit den amps auf lange sicht glücklich war... für 100-150 € weniger wären sie sicher nicht schlecht aber so sind sie einfach überteuert...

    mfg
     
  16. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 05.01.08   #16
    Also , ich als valveking spieler kann das bestätigen ..
    Man bekommt sehr sehr geile Sounds raus, aber eben nur mit bissl spielerei und effekten usw..
    Vorteil ist halt einfach die Dynamik die man dem Vk nicht abstreiten kann und er ist vielseitiger als man erwartet .. aber nach ner Zeit sehnt man sich dann nach nem, Gitte mit Kabel in Amp un gut is Sound un kauft sich was teures ;)
     
  17. cardiac death

    cardiac death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #17
    JA der valveking is eh über meiner preisklasse !

    Ich such was in der richtung wie der fender !
     
  18. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 05.01.08   #18
    also was geht max an geld? un was is an equip schon da? pa? andere amps?
     
  19. joey*~

    joey*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    348
    Erstellt: 05.01.08   #19
    der fender is aber definitiv ein rockamp und kein metalamp das weiss sogar ich.. ;)
    also kaum das richtige für die härtere gangart... dann noch eher einen booster für den marshall valvestate kaufen... und damit dann bäume fällen... :)
     
  20. Tornado_1990

    Tornado_1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    841
    Ort:
    84...
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    5.537
    Erstellt: 05.01.08   #20
    Du könntest dir mal den Ibanez TBX150R anschauen. Kostet 350€ neu und ist soweit ich das aus dem Testbericht beim großen T rauslesen konnte ein Metalcore-Amp. Ich habe allerdings keine Ahnung wie das Ding qualitätsmäßig ist und zum Sound kann ich dir leider auch nix sagen.
    Eine Alternative wäre der hier schon mal genannte Randall.

    @joey*~: Ich würde den Fender nicht mal unbedingt als Rockamp bezeichnen, eher als Bluesamp, man kriegt zwar eine ganz ordentliche Rockzerre hin, aber das Gelbe vom Ei ist er für (Hard)Rock sicher nicht. Wobei die neue Version vom Frontman mit der grauen Frontbespannung ja besser klingen soll als die alte Version.
     
Die Seite wird geladen...

mapping