Guter Gitarrenlehrer?

von döge, 16.03.08.

  1. döge

    döge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.07
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.08   #1
    Ich nehme jetzt seid zwei drei Wochen Unterricht an einer Musikschule... Ich habe nicht das gefühl das mich das soo weiter bringt ich weiß das klingt jetzt doof... aber ich würde von euch gerne wissen woran man einen guten Gitarrenlehrer erkennt und was er machen sollte am Anfang ich spiele zz nur Blues nach tab was ich voll doof finde... Mir fehlt die Theorie...
     
  2. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 16.03.08   #2
    sprich doch einmal mit ihm, wie du es lieber hättest. er kann dir ja einmal seine methode erklären.
    nach deiner knappen beschreibung nehme ich an, er möchte zuerst praktische übungen machen und davon dann die theorie ableiten. zu meiner zeit passierte das meist umgekehrt und darüber haben sich viele beschwert :-)
    kann einfach sein, daß dir seine methode nicht liegt, es gibt viele herangehensweisen. wobei, ein wenig zeit würde ich ihm schon noch geben, nach zwei wochen kann man sicher noch kein endgültiges urteil abgeben.
    wie schon gesagt, klär das am besten mit ihm selbst
     
  3. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 16.03.08   #3
    du bist kompletter Anfänger?
    dann lass ihn machen!
    Ich fange mit meinen Schülern auch immer mit Blues an - was daran liegt, dass die moderne Musik ja eigentlich größtenteils auf blues basiert. Es ist vieeeeeeeel einfacher die Theorie zu verstehen, wenn man sie öfter angewandt hat. erwarte nicht, dass du gleich mit Metal rumgeshreddere anfängst... meine Persönliche Meinung zu dem Zeug schenk ich euch mal -
    aber Theorie an Shreddern zu lernen ist wirklich schwierig. du lernst die Deutsche Sprache ja auch nicht mit kreativen Fachbegriffen der BioChemik... ;)
    klar, wenn du unbedingt was andres haben willst, sprich mit deinem lehrer, er wird sich sicher umstellen können.
    Aber lass ihn mla machen! schließlich ist er der Profi, nicht du ;)
    Liebe Grüße,
    Chriss
     
  4. JohnCoop1

    JohnCoop1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 16.03.08   #4
    jep. ich hab damals mit 6 jahren angefangen und hab die erste zeit meistens nur mit einer saite verbracht. da ham wir noch lieder gespielt, die aus 3 tönen bestehen ^^
    nach 2 wochen kannst da noch gar nix zu sagen
     
  5. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 17.03.08   #5
    ehy die Jugend heute!:screwy::rolleyes::D:eek:
    bin übrigens 20 ^^

    hab da auch einen... hat kaum was drauf im moment...
    als ich ihn fragte was er sich von dem unterricht erhofft..

    "das ich ihm metal beibringe, so wie hammett"

    absolut keine Ausdauer,
    wenns nicht gleich klappt.. auch nich schlimm ... dann lassen wa das halt,
    merkt ja eh keiner das die gitarre total in sich verstimmt ist,
     
  6. *moshing joe*

    *moshing joe* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    3.07.09
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.08   #6
    Bei mir war das genauso, hab mir ne Gitarre gekauft und ein bisschen darauf rumgeklimpert.
    Dann hab ich mir nen Lehrer genommen, ich hab aber ziehmlich schnell gemerkt das mir die Lust vergeht, weil es mich nicht wirklich näher an mein Ziel gebracht hat (Metal spielen) und ich mMn zuhause vor den Tabs viel schneller voran kam.
    Mittlerweile (nach 1,5Jahren) klappt das spielen ganz gut und ich hab die Lust auf jedenfall nicht verloren.
    Aber ich werde mir nun wieder einen Lehrer nehmen, weil ich jetz einfach weiß was ich noch lernen möchte und was ich nicht zwangsläufig brauche.

    Also wenn du den Willen hast auch Sachen zu spielen die dir nicht gefallen dann ist es auf keinenfall schlecht weiterzumachen.
    Andernfalls sprich mit deinem Lehrer was du gerne spielen/können möchtest oder brings dir selber bei.

    mfg
     
  7. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 17.03.08   #7
    Der gute Lehrer lässt dich nach Noten spielen :D
     
  8. mitti

    mitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.479
    Erstellt: 17.03.08   #8
    Wenn dein Lehrer am Anfang mit Theorie anfangen würde wären die meisten Schüler nach der ersten Stunde schon frustriert.
    Außerdem kannst du nicht erwarten das du nach 2-3 Wochen schon extreme Fortschritte siehst, wie denn auch? Ein Lehrer ist kein Gott der dir seine Fähigkeiten auf die Finger zaubern kann.
    Sei froh das du nach Tabs spielen darfst....
     
  9. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 17.03.08   #9
    Bei mir wars genau so wie bei *moshing joe*.
    Ich hatte 1 1/2 Jahre Untericht, und habe dann auch aufgehört weil ich mir dann irgendwann alles zuhause mit Tabs selber beigebracht habe.
    Und dass mit den ,,Halbstarken´´Gitarristen kenne ich auch:D kaum ne Gitarre und schon denken sie wären der 2. Randy Roads:D
     
  10. Boneyard

    Boneyard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 17.03.08   #10
    Hey!
    Also ein guter Lehrer spielt wärend du da sitzt ein fettes 8 Finger tapping solo um
    dich zu beeindrucken und dann sagt er "Spiel mal nach" :D :p
    Nein nein .. Scherz bei Seite...

    Ich denke das sich viele drüber freuen wenn sie am Anfang des Unterichts
    erstmal ein bisschen selber Spielen können bzw. sich an das Instrument überhaupt
    ersteinmal gewöhnen (wenn du totaler Anfänger bist). Ich zum Beispiel habe es kaum
    ausgehalten und konnte gar nicht auf meiner erste Gitarrenstunde warten weil ich die
    Klampfe schon n paar Wochen zuhause hatte und endlich spielen wollte xD
    Also ich denke wenn er mit etwas bluesigem anfängt und das nach Tabs,
    dann lass ihn mal machen! Wie schon gesagt lässt sich alles leichter lernen
    wenn man weiß wovon er redet bzw. man es selbst schon mehr oder weniger mal
    angewendet hat. Er wird mit dir Schritt für Schritt vorgehen... aber wenn du auf
    Theorie fixiert bist und dir Theorie spaß macht, dann rede mit ihm das du erstmal
    ein bisschen Theorie lernst ;) Denn falsch ist das auch nicht, dann kannst du das
    ganze umkehren und weißt wenigstens was sich Kirk hammet beim Soli gedacht hat
    und was er da überhaupt fabriziert ;) Aber im Endeffekt kannst du nach 2-3 Wochen
    (Sprich 2-3 UNterichtsstunden ?! ) noch nicht beurteieln wie viel du bei ihm lernen
    wirst und ob er gut ist.
    Ich denke aber alle Lehrer sind nicht schlecht, denn immerhin haben sie die Musik
    mal studiert und so was. Sonst wären sie kein Lehrer geworden ;)


    MfG
    Boneyard
     
  11. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 17.03.08   #11
    Ich denke auch, dass du nach 3 Stunden noch nicht wirklich einschätzen kannst, ob dir die Methode deines Lehrers zusagt oder nicht ;). Hab noch ein bisschen Geduld ...

    Zum Thema Noten oder Tabs: Würdest du denn lieber nach Noten spielen? Wenn ja, dann würde ich ihm das so sagen. Denn ich persönlich fänds ungewöhnlich, erst mit Tabs anzufangen und dann irgendwann auf Noten umzusteigen, oder was meint ihr?
    Mein Lehrer hat mich gleich in der 1. Stunde gefragt, ob ich lieber nach Tabs oder nach Noten spielen will :great:.

    Na dann, viel Spaß noch :)
     
  12. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 17.03.08   #12
    Also ich halte Noten für Pflicht, wobei ich bei meinen Schülern meistens mit einfachen Chords anfange, das schindet bei ihnen einfach am meisten eindruck. ich hab aber auch den vorteil, dass meine meisten schüler nicht so metaljünger sind, sondern einigermaßen vernünftig musikhören...
    Man kann als Gitarrenlehrer viele Aspekte intressant verbinden, muss sich nur trauen. Deswegen würde ich jedem G-Lehrer erstmal freie Hand geben. Nach einem Jahr kann man dann sagen ob seine art des Beibringens was bringt. vorher fänd ichs idiotisch.
    Liebe Grüße
     
  13. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 17.03.08   #13
    Was soll dass den jetzt heißen:screwy: :D
     
  14. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 17.03.08   #14
    Naja ... ich denke schon, dass man das schon eher als nach einem Jahr beurteilen kann. Ich nehme jetzt seit ca. 5 Monaten Unterricht und bin mir ziemlich sicher, dass ich mit den Methoden meines Lehrers gut zurecht komme. Allerdings bietet er mir auch sehr oft an, mal irgendwas zu üben, was ich mir wünsche.
    Ich denke also, es ist wichtig, dass auch der Schüler mitbestimmt, was geübt wird. Erst darin zeigt sich mMn, dass sich der Lehrer auf den Schüler einstellen kann und er nicht bloß stur sein programm abarbeitet.
     
  15. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 17.03.08   #15
    Jop war bei mir auch so. Konnte auch immer bestimmen was gelernt wird.
    Was den Nachteil hatte dass ich mich vor der Theorie nur gedrückt habe und somit auch nicht dass Notenlesen gerlent habe.
    Aber ich denke dass es so eine gute Methode ist, wenn sich jemand nicht mit Theorie bzw Noten usw. rumschlagen will warum sollte er es dann auch machen müssen. Ist ja seine Sache.
    Mein Lehrer sagte immer: Du könntest aber wirklich mal dich mit Noten beschäfigen dann hast du es viel leichter.
    Aber warum jemanden dazu zwingen wenn er es nicht will, es soll ihm ja auch Spass machen.
     
  16. Boneyard

    Boneyard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 17.03.08   #16
    Genau ! Ich finde dann macht der Untericht auch noch mehr Spaß ;)
    Wäre ja blöd wenn man alles was man zuhause hört und unbedingt
    spielen können will ( vll sogar deswegen ne gitarre gekauft hat :D )
    und dann lernt man nur das was der lehrer will... :p

    Jeder Traum vom Rockstar fängt mit der Gitarre und seinen Idolen (und sie nachzuspielen) an :D
     
  17. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 17.03.08   #17
    Genau woran sollte man sich denn auch messen bzw. Orientieren. Etwa an den Schrecklichen Volkslieder oder an der Kirchenmusik:D
     
  18. tom delonge

    tom delonge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.08   #18
    moin,
    Mein Gitarrenlehrer lässt mich immer entscheiden was wir machen ,dass kann ziemlich nervig sein .
    Ich lerne am liebsten Technik ,da ich Lieder zu Hause lernen kann .
    Mal ne frage ...
    Könnte mir vllt bitte jemand paar Techniken nennen ?
    also Tappinng kann ich ..Appeggio nur auf 3 Saiten

    bis denn ,

    ps :Ich weiss das es OT ist ihr könntet es mir auch per PM schicken ^^
     
  19. Boneyard

    Boneyard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 18.03.08   #19
    mhh gut dann fällt mir so spontan noch hammering on und pull off ein ! ;)
    obwohl du das eigendlich auch können müsstest bzw es sollte dir nicht
    schwer fallen wenn du tapping schon beherschst ;)


    Aber wieso nervt es dich wenn dein lehrer dich entscheiden lässt ?
    gehen dir die ideen aus ? :p also in sonem fall macht er bei mir dann immer
    nen eigenen vorschlag und ich kann zustimmen oder ablehnen xD
     
  20. Adddi

    Adddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    20.01.16
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 18.03.08   #20
    Also ich hab zwar noch nie en Gitarrenlehrer gehabt. Aber als ich mit 6 Klavier gelernt hab, hab ich erst mal das Sitzen, die Handhaltung und den Anschlag erklärt bekommen. Danach dann so einfache Übungen um ein Gefühl für die Tasten (hier ja Bünde) und deren Abstände zu bekommen. Als nächstes steigert es sich mit immer mehr Technik.

    Aber auf jeden Fall waren das alles klassische Stücke, und wenn du Gitarre lernst sollte man Blues schon als Klassik ansehen, also ist daran erstmal alles richtig, schätze ich.

    Und nebenbei natürlich Notenkunde, naja, damals noch das c eine ganze Notenheft-Reihe lang zeichnen xD ^^


    => https://www.musiker-board.de/vb/git...orkshop-grundlegende-techniken-e-gitarre.html ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping