Guter/guenstiger Gesangsmonitor?

von Riviera, 08.07.07.

  1. Riviera

    Riviera Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 08.07.07   #1
    Kann mir jemand einen brauchbaren Gesangsmonitor fuer den proberaum empfehlen? Sollte nicht all zu teuer sein... Ich sag mal maximal 150e

    Was ist z.b. mit dem Behringer EUROLIVE P1220F Floor Monitor?
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.282
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 08.07.07   #2
    Hallo quotenfender,

    soll's ein aktiver Monitor sein oder ein Passivmonitor mit separater Endstufe? So oder so wird es da mit 150,- EUR schon recht eng, eine vernünftige Box zu finden...
    Hier schon einmal brauchbare günstige Kandidaten (die "üblichen Verdächtigen" der Kategorie Einsteiger Aktiv-Box):
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-400-prx395744978de.aspx

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Riviera

    Riviera Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 08.07.07   #3
    Danke aber das ist schlicht weg zu teuer... Ich hab auch keine ahnung davon^^

    Ich brauchs halt zum proben...
     
  4. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 09.07.07   #4
    Selbst Low-Budget Qualität kostet halt ein bisschen Geld. Wirklich billiger als von Wil_Riker geht es eigentlich nicht.

    MfG
    Tonfreak
     
  5. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.282
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 09.07.07   #5
  6. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.07.07   #6
    Wie er klingt weiß ich nicht, aber da kommt dann vorerst nichts raus :p
    Da bräuchtest du dann noch einen passenden Verstärker für, der mindestens das selbe kostet.

    Günstiger als die von Wil_Riker vorgeschlagenen Boxen gehts nicht, wenn es noch halbwegs ansprechend klingen soll.

    Ansnonsten mal in der großen E-Bucht nachsehen, obs die o.g. Boxen gebraucht gibt, oder sparen :great:
     
  7. Riviera

    Riviera Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 10.07.07   #7
    Sicherlich eine sehr dumme frage(fuer die wissenden) aber wieso kann man fuers mikro nicht einfach nen gitarrenamp auf clean nehmen?
     
  8. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 10.07.07   #8
    Wer sagt dass man das nicht kann?
    Funktionieren tut es, keine Frage!
    Hier im Board hört man des öfteren das Bands (vorwiegend aus dem Metalsektor) zu dieser Lösung greifen.

    Aber es klingt halt einfach bescheiden, da ein Gitarrenamp -wie der Name schon vermuten lässt- für Gitarren ausgelegt ist.

    Probiert es aus, und wenn es euch von der Lautstärke und vom Klang her erstmal reicht,
    passt's ja :great:
     
  9. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 10.07.07   #9
    Hallo,

    mit einem Gitarrenamp zur Mikrofonverstärkung werdet ihr nicht glücklich werden. Es sei denn, es sei einer für Akustikgitarren (diese Combos haben ja auch häufig noch einen Mikrofonkanal). Der normale Gitarrenamp macht bei spätestens 7 kHz dicht, eine E-Gitarre braucht nicht mehr. Dann meistens noch ein kräftiger Peak bei ca 4 kHz. Für Gitarre gut, für Gesang - au weia... Wenn ihr Musik der härteren Fraktion spielt, wird die Verständlichkeit absolut auf der Strecke bleiben. Vom Klang mal gar nicht zu reden.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  10. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.687
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.300
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 10.07.07   #10
    Sach' doch mal, was Ihr für Musik macht und wie laut Ihr seid. Für den ganz dezenten Einsatz hätte ich da noch eine gut klingende Idee, den Roland CM30 Cube Monitor - wäre mit rund EUR 170,- auch preislich im Rahmen. Ist aber nix für eine Rockband, also sorry, falls Dir das nicht hilft.

    Viele Grüße
    Jo
     
  11. Riviera

    Riviera Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 10.07.07   #11
    Wir machen melodischen rock
     
  12. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 10.07.07   #12
    hey!
    ich bin zwar bassist und hab nicht viel ahnung von PA-equipment. aber wir ham uns vor kurzem den hier zugelegt. und da du nen GUTEN und GÜNSTIGEN monitor suchst, empfehl ich dir diesen. das ding macht laut, aber bringt den gesang auch klar rüber. weis aber nicht, wie das teil klingt, wenn du gitarre oder sogar bass drüber laufen lässt. aber nur für gesang ist das teil klasse!!!

    mfg
    FtH
     
  13. Webhawk

    Webhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    11.10.12
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Bayern, Erding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.07.07   #13
    ich habe mir als "multifunktionsbox" was in der bucht geholt.

    ein aktiver 12/2er monitor von solton/craaft. das ding hat ne 200watt solton endstufe drin und sehr flexible anschlußmöglichkeiten (chinch, xlr, klinke) . es bietet zudem noch die möglichkeit, eine weitere, passive box anzuschließen.

    in verbindung mit ipod, oder cd-player auch für kleine beschallungen geeignet.

    kostenpunkt waren 199+versand (ich glaub um die 20euro)
     
  14. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 12.07.07   #14
    Meinst Du die CRAAFT MF 12-A ? Das ist der Nachfolger der KAM 12 von Solton. Wirklich nicht schlecht :great: (für Low-Budget).
     
Die Seite wird geladen...

mapping