Guter Keyboard Verstärker für Roland Fantom

von J.R., 28.12.04.

  1. J.R.

    J.R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #1
    Wir suchen einen guten handlichen Keyboardverstärker für das Fantom.

    Hat jemand ne Idee? :idea:
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 28.12.04   #2
    Allgemein wird ja zu der Lösung mit dem Aktivmonitor geraten. Such mal danach, da stehen auch Modellempfehlungen dabei. Handlich sind die eigentlich alle mehr oder weniger. :rolleyes:

    Schreib vielleicht mal noch Einsatzzweck (Bühne, Proberaum, Wohnzimmer, ...) bzw. Leistungsvorstellungen und Budget her, dann gibts sicher auch detailliertere Informationen. ;)

    Gruß,
    Jay
     
  3. J.R.

    J.R. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #3
    Hi Jay,

    wir brauchen das Keyboard im Proberaum in einer Kapelle mit 50 Musikern, sowie in einer Rockband. Bei kleineren Auftritten sollte der Verstärker allein ausreichen. Vom Budget denke ich so an 300-400 Eur.

    Was meinst Du mit Aktivmonitor ?

    Gruß
    J.R.
     
  4. Tastentrampel

    Tastentrampel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    25.11.09
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #4
    Moin,
    bei 300-400 Tacken ist glaub ich nur ein aktiv-Monitor drin, d.h. eine Box, die gleich eine Endstufe mit drin hat. Es gibt da ganz verschiedene Meinungen, was gut ist. Ich verwende die hier:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/JBL_EON15_G2.htm
    Ist aber wohl nicht für 400 zu haben.
    Und die kommt in meiner Band schon an ihre Grenzen, was aber auch daran liegt, dass ich oft Bass-Hits und Flächensounds gleichzeitig spiele, bei Klavier oder Orgelsounds ist das kein Problem. Welche Sounds spielst du hauptsächlich?
    Seh dich mal bei den Aktivboxen um, viele davon taugen als Monitor und die Preis- und Leistungsspanne ist ziemlich groß.
     
  5. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 28.12.04   #5
    Hallo

    Roland KC 550: 180 Watt, XLR line out. Kannst du gleichzeitig als Monitor als auch als eigentlicher Keyboard-Verstärker / -Box brauchen.

    Bin sehr zufrieden damit!

    Gruss
    Hattrick
     
  6. draco

    draco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    6.11.06
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 28.12.04   #6
    hi
    eine direkte kaufempfehlung kann ich zwar nicht geben, ich kann aber sagen welche dinger ich nutze:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/behringer_b2031a_truth_aktivmonitor_prodinfo.html
    bin damit sehr zufrieden, obwohl ich damit eher im privaten in meinem zimmer (also praktisch amateur-studio-technisch) arbeite...
    ob die von der leistung deinen ansprüchen genügen weiss ich zwar nicht ganz genau, aber die sollen angeblich gute leistungsreserven haben...
    abgesehen davon sind die vom sound her absolute spitze und haben meiner meinung nach ein sehr gutes preis leistungs-verhältnis...

    gruß
    draco

    EDIT: mir fällt noch ein, dass ich hier auch grad einen roland cube keyboardverstärker rumliegen habe, der (angeblich) auch sehr gut sein soll... er hat zwei kanäle und integrierten reverb...
    ich find ihn aber nich so dolle, weil er mir persönlich zu sehr rauscht...
     
  7. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 28.12.04   #7
    Die Begriffe "GUT" und "KEYBOARDVERSTÄRKER" schließen einander nahezu aus - auf jeden Fall im Bereich Deines Budgets.

    Aktivboxen bieten immer noch den besten Kompromiß: Die FBT-Boxenreihe würd' ich mir an Deiner Stelle etwas näher ansehen, obwohl ich die Plaste und Elaste Schallwandler persönlich nicht so sehr schätze. Aber erst ab acht- bzw. dreiviertel Zoll geht der Spaß los.
     
  8. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 28.12.04   #8
    Allgemein werden die KME-Monitore oft empfohlen, da gibt es für 450 auch schon einen (zum Verständnis: wir reden hier über eine Box und nicht über ein paar wie aus dem Beitrag vom draco). Ich selbst habe die allerdings noch nicht gehört, wollte sie aber schon mal ausprobieren, und sei es, um mitreden zu können. ;)

    Mein Setup wird hörbar gemacht über einen Peavey KB/A-100. Hat 75 W, 15"/1" und drei Eingänge, dafür einen für Mikro. Ist klanglich in Ordnung (ok, die Fetischisten würden ihn verteufeln, aber mir langts), reicht fürn Proberaum auch bei größerer Lautstärke wie zwei Gitarren mit Vollröhrenhalfstack, usw. Sind mittlerweile nicht mehr erhältlich (NP war 400 €), nur noch gebraucht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping