Gutes Bass-Set ? (selbs zusammengestellt)

von michi24, 01.04.04.

  1. michi24

    michi24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #1
    Hallo,
    also ich hab schon ein bisschen Erfahrung mit der E-Gitarre gesammelt wollte aber jetzt ins "andere " Lager wechseln ( E-Gitarre will ich trotzdem weiter machen) .So nun hab ich mich hier im Forum schlau gemacht und n paar Sachen rausgesucht ,was haltet ihr davon ? :

    1. Harley Benton HBB400TBK 159 €
    (nochmal wenns net zuviele umstände macht ,is der sound gut ,lässt sich der Bass gut bespielen? )

    oder soll ich lieber den Yamaha RBX 170 Bass nehmen ? (wieder gleiche kriterien ,Sound? bespielbarkeit? )


    so verstärker hab ich mir folgende rausgesucht (sollte auch schon laut genug für ne Band sein,auch wen wa über PA spielen)

    Behringer BX1200 120 Watt
    Roland Bass Cube 30 ( der dürfte zu leise sein oda?)
    Fame Megatone 60 PL 60 B
    Ashdown Five Fifteen 65 Watt

    Musikrichtung : Rock,Alternative,Punk, (Metal , selten)

    Zubehör stele ich dan noch individuell zusammen (wäre vielleicht nett wenn ihr nen guten Gurt kennt der net zuuuu teuer is (10-20 €)

    Preislich liege ich dann bei etwa 450-500 € mehr sollte es dann auch nicht sein (kennt ihr villeicht bessere Kombinationen die diesen "Betrag" nicht übersteigen?
     
  2. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 01.04.04   #2
    über den yamaha kann ich nur gutes berichten. sehr gute verarbeitung und gute bespielbarkeit.

    wegen amp: der behringer ist in deinem fall wohl am besten; allerdings kommts auch da vor allem auf deine kollegen an, was spielen die denn so?
     
  3. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 01.04.04   #3
    zu 1 kann ich nicht wirklich was sagen, nur dass der halt gut sei soll

    zu 2 der cube 30 ist glaub ich der hochwertigste von den genannten.
    wenn du gleich in einer band spielen willst sollten es schon ein paar watt mehr sein, ansonsten ist er zum üben sehr gut geeignet
     
  4. michi24

    michi24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #4
    Sers also das müsstte einmal n Marshall Valvestate 80 sein und der zwote is glaube ich n MG 50 DFX sein , der Drummer kann sich auch ganz gut zurückhalten wenn er will ,aber bis jetzt gabs keine Probs wenn die beiden gespielt haben und er voll draufgekloppt hat ;-)

    schonal danke für die Hilfe , hat der Yamaha Bass eigentlich auch ne aktive Elektronik so wie der HB ?

    Michi
     
  5. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 02.04.04   #5
    Nein hat er nicht. Mein erster war ein RBX 250 (oder doch 70???) und der war wirklich nicht so verkehrt. Vor allem billig. Lässt sich für den Preis gut bespielen und klingt auch ganz vernünftig. Nimm den
    ;)
     
  6. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 02.04.04   #6
    über den hbb400 kann ich nur positives berichten...schöner sound, gute bespielbarkeit und aktive pus...zudem sieht er ein bissl feiner aus...ned so klobig : )
     
  7. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 02.04.04   #7
    Ach wieder jamnd der die lager wechseln will ;)
    Hab auch mit E-Gitarre angefangen und überlege ins Bass LAger zu wechseln, ohne natürlich das Gitarre spielen hinzuschmeissen...

    Also ich spiele einen Passiven Yamaha BB G4, mit dem ich bis jetz sehr zufrieden bin...
    Da Ich aber nicht so riesige Hände habe, bräuchte Ich aber eher einen mit kürzerer Mensur :!:
    Von dem Yamaha Rbx hab Ich bis jetz auch nur gutes gehört.

    Greetz Blizzard

    PS: Warum möchtest du denn eigentlich lieber Bass spielen?
    Würde mich mal interressieren... :D
     
  8. michi24

    michi24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.04   #8
    noichmal danke für die Hilfe ,
    wieso ich ins andere Lager wechseln will ? Ich hatte ne zeitlang nen bass von nem Freund ausgeliehen ( Squier Affinity glaube ich ) und i fands einfach richtig spaßig . Und ich mag einfach diese Töne die n Bass von sich gibt also es groovt einfach so ne richtig schöne fette Bassline zu spielen ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping