Gutes Bass-Top unter 500,-- Euro ?

von Stucco, 06.08.04.

  1. Stucco

    Stucco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Freiburg i. Br.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 06.08.04   #1
    Ich suche zu meiner Hartke 4/10 XL (wieder) ein gutes Vollverstärker-Topteil, was nicht mehr als 500,-- Euro kosten sollte. Das Warwick Pro-Fet IV soll ganz gut sein habe ich gehört - weiß jemand was über dieses Teil, oder über andere/bessere für den Preis?
    Vielen Dank.
     
  2. Frank@5-Strings

    Frank@5-Strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #2
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 06.08.04   #3
  4. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 06.08.04   #4
  5. Jansplash

    Jansplash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 06.08.04   #5
    Wie wäre es mit:
    Mark Bass - Little Mark F1 (450 Watt) für 444 Euro
    oder
    Yorkville XS-400H (400 Watt) für ca. 500 Euro
     
  6. basslinegenerat

    basslinegenerat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    2.11.04
    Beiträge:
    230
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.04   #6
    die sind cool hab ich mal vor einem monat angespielt ...sehr feine tops und boxen ... bissl höhenlastig aber die kann man ja wegdrehen ;) siehe swr
     
  7. switch-bass

    switch-bass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    4.04.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #7
    hol dir das hartke 3500 das spiel cih auch und bin voll zufrieden. warwick amps sind müll da sind nur die bässe geil
     
  8. hutti6

    hutti6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.04   #8
    ich hab den little mark von markbass. bin voll zufrieden! und der is so sschön klein und leicht...und drückt!
     
  9. gouda

    gouda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  10. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 25.08.04   #10
    Also bitte, wenn du schon irgendwelche Amps als Müll bezeichnest, dann bitte mit Begründung. Ich hab einen Warwick Take 12, der wirklich Grundsolide und einfach gut und laut ist. Ich würde ihn bestimmt nicht wegschmeißen. Wieso ist also Warwick Müll?
     
  11. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 25.08.04   #11
    @Luebbe:
    Also ich hab beide Amps schon getestet und habe mich für den HA3500 entschieden. Denn in Puncto Vielseitigkeit und Klang ist der Hartke einfach besser. Außerdem klingt er dreckiger.
     
Die Seite wird geladen...

mapping