Gutes E-Drum zum üben

von Voodoo22, 16.09.04.

  1. Voodoo22

    Voodoo22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #1
    Hallo,

    Ich schreibe hier im Auftrag meines Drummers (ja der gehört mir gg), und frag mal ob ihr vielleicht ein E-Drum wisst welches sich gut zum üben für zuhause eignet.
    Er spielt live glaub das Tama Rockstar und braucht jetzt eben ein E-Drum damit er zuhause auch üben kann ohne das die halbe Nachbarschaft aufwühlt!

    Wär super wenn ihr mir 1-2 empfehlen könnt. Und wenns geht vom Musik-Service.

    Thx
     
  2. kionde

    kionde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    18.04.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #2
    ich habe den v drums von roland. den v6 oder wie das ding heisst.
    dein drummer sollte die meshhead pads zulegen (netzfelle-ganz leise)da die gummidinger sich nicht wie echte felle anfühlen. aber nicht zu straff spannen, denn dann wird es auch unrealistisch.
    die becken haben manchmal triggerprobleme, woran das liegt weiss ich nicht, ist ziemlich nervig(triggerproblem=du kloppst drauf-no sound)
    ansonsten etwa 1000 gute sounds
    kionde
     
  3. Voodoo22

    Voodoo22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.04   #3
    Hmm das einzige problem ist, mein drummer hat schon das DM5 von Alesis. Jetzt hat der eigentlich ja schon sein Modul und hat gefragt ob es sich rentiert alles einzeln kaufen (Trigger, beckentrigger...), oder doch lieber ein set in welchem dann halt wieder ein Drummodul dabei ist...
     
Die Seite wird geladen...

mapping