Gutes Gehörbildungs und Musiktheorie-Pogramm ???

von Ex-The Maniac, 26.01.06.

  1. Ex-The Maniac

    Ex-The Maniac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #1
    Hallo

    Ich will mich auf die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vorbereiten und brauche dazu ein gutes Gehörbildungs bzw. Musiktheorie-Programm. Welches könnt ihr mir da empfehlen und wie lange dauert es eurer Erfahrung nach bis man Tonleitern singen kann bzw. im Kopf Stufen zählen kann und somit Intervalle usw. erkennt ?
     
  2. jakobcf

    jakobcf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.05
    Zuletzt hier:
    18.10.14
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #2
    http://www.musica.at/software/schott/index6.htm
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/379570331X/302-9986079-0415216

    Schott Cumputerkolleg Musik Gehörbildung!
    Das könnte ich dir empfehlen! Das habe ich selber auch und es bringt auf jeden Fall was!
    Es ist alles enthalten also Intervalle bis Skalen, Rhythmen, Akkorde , Kadenzen und Melodien und bringt dich zum Ende bis auf Hochschulniveau! Nicht ganz billig -aber gut!

    Das mit dem lernen kann man so nicht sagen! Da kommt es ganz stark auf das eigene Talent und die Musikalität an! Ne Dur-Tonleiter sollte man schon suf Anhieb über jeden Ton singen können, wenn man auf eine Musikhochschule gehen will! Und Intervalle hört auch nicht jeder indem er sich die Tonleiter im Kopf vorsingt und dann die Halbtonschritte abzählt oder so! Ich hab das einfach geübt und hör das so ob das jetzt ne Quinte oder ne große Sexte ist! Das kann man mit dem oben erwähnten Programmm auf jeden Fall super üben!
     
  3. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 27.01.06   #3
    Hallo,

    mein ehemaliger Analyse-Prof an der Folkwang-Hochschule hat die Software "Audilab" geschrieben - siehe http://www.audilab.de/de/index.html . Das richtet sich in Schwierigkeitsgrad und Zielsetzung direkt an Musikstudenten. Zur Vorbereitung auf eine Aufnahmeprüfung dürfte das ziemlich ideal geeignet sein.

    Harald
     
  4. SYQ

    SYQ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
  5. LadyOfChaos

    LadyOfChaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bei Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 08.02.06   #5
    Ich bereite mich auch gerade auf eine Aufnahmeprüfung vor und für die Gehörbildung gibts online ein ganz gutes kostenloses Programm: www.musikwissenschaften.de
     
  6. reiserso

    reiserso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 10.02.06   #6
    Hi, das oben genannte Schott Computercolleg Musik finde ich klasse. Individuell einstellbar, von Gehörtraining bis Musiktheorie alles vorhanden, allerdings nicht ganz billig, ist aber seinen Preis wert. Hatte es mir damals in der Bücherei ausgeliehen, hat Deine es nicht---Fernleihe probieren. Ansonsten finde ich Musicteacher auch recht gut, kostet so um die 30 Eur.
     
Die Seite wird geladen...