"Gutes" Gitarrenfeedback recorden, aber wie,...?

von Graf Zahl, 21.04.06.

  1. Graf Zahl

    Graf Zahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #1
    also ich habe folgendes Problem: Ich recorde zur Zeit 2 Gitarrenspuren mit Cubase und habe GuitarRig2 als plugin laufen, nun möchte in diese Spuren ein Gitarrenfeedback integrieren, was soviel heißen soll, dass ich das feedback irgentwie extra aufnehmen will und auf die anderen spuren kopieren will. nun meine frage:

    WIE bekomme ich ein gescheites gitarrenfeedback (rückkopplungen) auf meinen rechner?
    gibts irgendwo sowas zum download? (wäre halt der optimalfall:great:)
    mit meinem kleinen combo produziertze feedbacks hören sich 1. beschissen an und passen auch nicht zu dem "virtuellen" gitarrensound!

    bin für jeden tipp dankbar
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 21.04.06   #2
    hmm "mein" Gitarrist und ich tricksen da teilweise mit hohen Harmonics die nachträglich eingefadet werden.. kannst ja auch mal probieren
     
  3. Graf Zahl

    Graf Zahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #3
    wäre ne idee, aber harmonics einfaden ist dann doch was anderes als ein "dynamisches" 20 sekunden feedback,oder?
    aber als verbessung schonmal ok

    jemand andere, noch bessere vorschläge?
     
  4. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 21.04.06   #4
  5. Graf Zahl

    Graf Zahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #5
    klingt schonmal net schlecht, wenn du jetzt noch 2-3 andere feedbackorgien online stellen kannst ich mir die besten stellen rausschneide und die dann übereinanderlege dann denke ich das ich damit glücklich werden könnte:)
     
  6. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 21.04.06   #6
    klingt nach befehl bei dir...:rolleyes:

    und dazu habe ich kein bock sorry....;)

    wie wärs wenn du die spur nimmst, sie schneidest das übereinaderlegst, ein weitere stelle aussuchst und diese auch darüberlegst und die 3. z.b rückwärts laufen lässt:rolleyes:
     
  7. Graf Zahl

    Graf Zahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #7
    nene also ein befehl ist das bestimmt nicht, eher ne nette bitte. wenn du vielleicht zeit und muße iregndwann am we hast dann kannste das ja tun. wenn nicht, dann muss ich mich wahrscheinlich nach ner anderen lösung des problems umschauen, weil ich denke,dass das schneiden und schnibbeln net so viel bringt,weil die feedbacks ziemlich ähnlich sind. trotzdem danke!
     
  8. Graf Zahl

    Graf Zahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #8
    hat jemand anders noch ne idee wie ich mein problem in den griff bekommen könnte???
     
  9. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 23.04.06   #9
    Du könntest versuchen, einen Synthi-Sound durch dein GuitarRig zu jagen, am besten irgendeinen simplen Klang mit nur einem Oszillator (Neon oder irgendwas ähnliches). Mit gezieltem Pitchbend/Vibrato und ein wenig Fret-Noise aus dem USM kann man schon recht brauchbare Ergebnisse erzielen.

    Spieltechnisch kann man mit einem Fernandes-Sustainer oder einem E-Bow auf entsprechende Harmonics angewand auch recht realistische Feedbacks erzeugen.

    Ansonsten hillft nur die "Plexi auf 10"-Methode mit nem Mikro davor.
     
  10. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
  11. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 04.04.08   #11
    ist auf jeden Fall schonmal recht nahe dran, aber den Unterschied zu echtem Feedback wird man wohl doch erkennen.. mutmaß ich jetzt aber
     
  12. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 04.04.08   #12
    ich hab von nem studiotechniker erst eine geschichte gehört wie der gitarrist einer jungen punkband minutenlang versucht hat, sich mit seiner gitarre vom amp anbrüllen zu lassen weil er unbedingt feddbacks auf der platte haben wollte. dann hat ein kollege den ebow ausgepackt und tralala, fertig

    außer live, da muss selbstverständlich die aktion mit klampfe direkt vor die box rumturnen sein ;)
     
  13. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 04.04.08   #13
    na gut ;) hab auch selbst schon Feedback mit Harmonics gefaket, geht schon ;)
     
  14. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 05.04.08   #14
    wie wärs mit nem echten feedback ?
    also guitar rig mitlaufen lassen boxen gut aufdrehn und abgehts?

    ansonsten signal splitten und eins in den richtigen amp und den aufdrehn.

    bei unseren letzten aufnahmen hab ich direkt ausm studio eingespielt. für feedback einfach die abhöre lauter gedreht. konnte man dann sehr edel einstellen (je nach lautstärke halt)
     
  15. KaiiSt

    KaiiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.072
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    4.619
    Erstellt: 19.10.09   #15
    Der Thread ist zwar uralt, aber besser als wenn ich einen neuen eröffne.
    Es ist ja klar, dass man das beste Feeback aufnimmt, in dem man ein
    echt erzeugtes aufnimmt. Bloß, das ist doch dann Megalaut, oder habe ich da einen
    Denkfehler? Ich denke z.B. an Don't cry, von Guns N' Roses, da ist gleich am Anfang
    so ein Feeback. Aber um das imitieren zu wollen, müsste ich hier
    derartigen Lärm machen...

    Oder hab ich einen Denkfehler drin?
     
  16. Darian-Wolz

    Darian-Wolz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    29.10.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 19.10.09   #16
    Ach so laut is des nicht xp

    is zwar echt alt des Thema aber mein gott,, sonst beschweren sich ja alle das man erst suchen soll.... =P

    Also bei mir bekomm ich sehr leckere Feed´s mit meine Cube hin (30x) aber die hören sich in meinen Ohren net so saftig an wie die von nen Peavey 6505 oder andere Röhrenträger.

    Gruß
    Finn
     
  17. KaiiSt

    KaiiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.072
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    4.619
    Erstellt: 19.10.09   #17
    Also doch, bei mir ist das schon recht heftig ;).
    Deswegen mach ich das hier auch nie.
     
  18. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.642
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 19.10.09   #18
    Es gibt in der Tat Amps, die feedbackfreudiger sind als andere. Da das dann aber ggfs nicht der Sound ist, den man eigentlich gerne hätte, gibt´s folgenden Trick:

    Man splittet das Gitarrensignal auf zwei Amps! Einer der schnell Feedback macht und einer der den gewünschten Sound macht. Den mit dem schönen Sound nimmt man auf und den anderen stellt man in seine Nähe und dreht so das Gain auf, dass es schön Feedback gibt.

    Slash hat das ja auch so gemacht, wenn ich mich da richtig an ein Interview erinnere: Er hat bei der Aufnahme selbst im Regieraum gestanden und einen Boogie Mark III neben sich gehabt. Der Marshall stand im Aufnahmeraum und wurde aufgenommen.
     
  19. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 20.10.09   #19
    Gain Hochdrehen soll auch helfen. :D
     
  20. KaiiSt

    KaiiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.072
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    4.619
    Erstellt: 20.10.09   #20
    Das verstehe ich nicht ganz.
    Dann nimmt man doch den Amp auf, der normal klingt ?!.
    Ich glaube, ich habe grundlegendes zum Feedback nicht verstanden :D

    Und an die Sache mit dem Gain habe ich garnicht gedacht :o
    Hab nach oben hin immer noch deutlich Reserven.
     
Die Seite wird geladen...

mapping