Gutes, günstiges Ricktmikro zur Ampabnahme?

von Lost Tuesday, 27.11.06.

  1. Lost Tuesday

    Lost Tuesday Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #1
    Hi an alle erstmal,

    ich suche nach einem guten und günstigen Richtmikro zur Abnahme meines Amps Live! Kann mir da wer was empfehlen?

    beste Grüße

    Dirk
     
  2. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 27.11.06   #2
    Hallo Dirk,

    hmmm günstig ist immer relativ ... also bewährt hat sich ein SM57 von Shure. Das wird seit urzeiten für die Ampabnahme genommen. Dieses Mikro bekommst du auch für um die 60-70 Euronen bei Ebay.
    Vom großen T gibt es auch einen Nachbau, aber ob das funzt, weiß ich leider nicht.
    Ich selber habe jahrelang mit nem 57er gearbeitet bin aber nun auf ein Sennheiser e906 umgestiegen weil es offener klingt ...

    gruß
    Luke
     
  3. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 27.11.06   #3
    Was verstehst Du unter "günstig"?

    Der Klassiker wäre das SM57 - bzw. wenns billig sein soll, z.B. der Nachbau von DAP (PL-07 - klanglich kaum ein Unterschied).

    Ich mag dagegen mehr sowas wie Sennheiser e609, MD441 oder MD421.
    Wenn es ein wenig edler sein darf:
    Audio-Technica AT4040 oder vergleichbare Großmembranen.
    Letztere Version klingt prinzipbedingt sehr offen und eignet sich weniger für Fender Deluxe/Deville, die an sich schon sehr spitz klingen. Da würde ich eher auf das 57er gehen.

    Die Mikrofonfrage richtet sich in erster Linie nach verwendetem Amp, gewünschtem Sound und Musikrichtung.
     
  4. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
    Erstellt: 27.11.06   #4
    Kann nur den Vorrednern beipflichten ... Shure SM57 oder Sennheiser e606 ... ich verwend das 606er, da es bissl mehr die Bässe betont wenn ich nur nen 1x12er spiel ... :great:
     
  5. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 28.11.06   #5
    Jup, das MB-75 funzt sogar sehr gut, habe damit schon einige Aufnahmen gemacht und bin sehr zufrieden!
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    788
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 28.11.06   #6
    hi!
    klar, das sm57 von shure ist ja so was wie DER klassiker zur amp-abnahme (auch für snare etc.) - es gibt für ca. die hälfte des neupreises auch von shure einen "amtlichen" nachbau - ich glaube es heißt dann "pg57"...
    cheers - 68.

    schau mal hier:

    https://www.thomann.de/de/shure_pg57xlr.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping