Gutes PC-Lautsprecher-System gesucht

von Guvnor, 11.08.08.

  1. Guvnor

    Guvnor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    490
    Erstellt: 11.08.08   #1
    Servus,

    mir geht es jetzt nicht direkt um Studio-Monitore, aber ich hoffe ich bin hier in dem Forum trotzdem einigermaßen richtig.

    Was ich suche sind normale PC-Lautsprecher, und zwar Stereo mit Subwoofer. Ich hatte früher mal welche, mit denen ich extrem zufrieden war (Umax, 80 Mark), die habe ich aber mittlerweile meiner Schwester gegeben und gebraucht kann ich die leider nirgends auftreiben. Daher suche ich jetzt was neues, mit dem ich hoffentlich auch zufrieden sein kann :D

    Damals habe ich die Boxen rausgesucht nachdem ich mehrere Paare in einem Laden verglichen habe. Das habe ich für die neuen zwar auch vor, aber mir fehlt zur Zeit die Zeit und ich möchte mich vorab schon informieren. Unter Umständen könnte es sogar vorkommen, daß ich etwas blind bestelle, wenn mir die Beschreibung von mehreren Leuten 1A zusagt (mit meinen Kopfhörern hat das geklappt, die sind echt super).

    Was mir wichtig wäre:
    • zwischen 30 und 60 EUR teuer sollte es sein
    • bestehend aus Stereo + Subwoofer, kein Surroundzeugs oder so
    • Lautstärke- und Klang-Regelung darf nicht am Subwoofer sein (der kommt untern Tisch), sowas gehört an einen der beiden Lautsprecher
    • Klang sollte rund und ausgewogen daherkommen (natürlich der Preisklasse entsprechend), nicht zu viel Bass (bzw. der sollte ja eh regelbar sein), nicht zu viel Höhen, keinen blechigen Klang sondern 'nen schönen, erdigen Sound
    • Aussehen spielt theoretisch keine Rolle, aber wenn sie nach total abgespacetem Billig-Plastik-Design aussehen (diese Liga hier), dann habe ich in die Dinger kein allzu großes Vertrauen ;) also bitte was solides :)

    Wenn jemand also ein paar gute (oder auch schlechte) Erfahrungen gemacht hat, dann teilt es mir bitte mit :)
     
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 11.08.08   #2
  3. Guvnor

    Guvnor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    490
    Erstellt: 11.08.08   #3
    Okay, danke schonmal für den Tip!

    Leider ist da der Baß-Regler am Subwoofer dran... aber zumindest ist der Lautstärke-Regler gut plaziert. Meine Freundin hat so ein komisches System wo alle Regler am Subwoofer sind... sowas will ich auf keinen Fall. Wenn's aber nur der Baß ist, dann könnte ich darüber hinwegsehen, sofern der Klang überzeugt. Die Kommentare bei Amazon sind ja schonmal recht gut.

    Werde das auf jeden Fall mal im Auge behalten!
     
  4. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 11.08.08   #4
    Naja, den Bass stellst du einmal ein, damit es in deinem Zimmer gut klingt. Und dann bleibt das so.
    Mein Bruder hat nicht genau das System, sondern ein ähnliches mit einer externen Klangregelung, die wie eine kleine kabelgebundene Fernbedienung aussieht und somit beliebig platziert werden kann. Das find ich ganz praktisch, hab dieses System aber in Amazon nicht gefunden.
     
  5. Guvnor

    Guvnor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    490
    Erstellt: 11.08.08   #5
    Jo eben, drum dachte ich mir das auch. War wohl noch zu sehr von dem System meiner Freundin genervt ;) da muß man sogar die Lautstärke an der Tastatur o.ä. regeln, weil man ja sonst nie an den wirklichen Regler rankommt (und der ist halt immer weit aufgedreht).

    Bietet denn der Baß-Regler auch eine vernünftige Spannweite? Also z.B. auch so, daß er bei 0 auch tatsächlich aus ist (sprich, Subwoofer bekommt kein Signal)? Ein Kumpel hat sich glaub mal ein System gekauft, da konnte man den Baß überhaupt nicht regeln (das ist echt mal kacke, der ist einfach an und fertig). Aber mir wäre halt schon wichtig daß ich da sehr individuell sein kann, von Baß auf null bis Baß extremst...