Gx 700 Verzerrung

von benne1410, 25.07.05.

  1. benne1410

    benne1410 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 25.07.05   #1
    Hab mir vor kurzem nen JCM 800 zugelegt. die verzerrung ist für meine bedürfnisse jedoch nicht genug. besitze auch das boss gx 700 müsste es aber erst wieder herauskramen, da ich 3 jahre lang ohne dieses teil auskam. wie findet ihr eigentlich die distortion sounds dieses gerätes? muss ich mir zwingend ein extra zerrpedal anschaffen oder erfüllen die verzerrer-sounds des gx 700 eurer meinung auch ihre dienste??
     
  2. ThrashMetal

    ThrashMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 25.07.05   #2
    Aufjedenfall geil!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :great:

    Das Boss GX 700 ist das nächste Teil was ich mir holen werde. :great:
     
  3. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 25.07.05   #3
    Ich find die Dist-Sounds insgesamt sehr cool, aber warum holst du es nicht einfach aus der Versenkung, statt uns zu fragen, denn ob dir die Sounds gefallen kannst nur du sagen.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.07.05   #4
    Das GX700 bietet analoge Distortions und Overdrives, und die klingen imho ziemlich ordentlich.

    Was bei den meisten ein Problem ist:oft wird das Amp-Modelling mit den OD/DS in einen Topf geworfen, und die Ampmodels sind eigentlich ueberwiegend nur als Bakup brauchbar.
     
  5. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 25.07.05   #5
    Kram den GX 700 auf jeden Fall aus! Probier doch mal, dann die Vorstufe des JCM in den Loop zu schalten, den Amp-Modeler ausschalten und den JCM 800 mit dem Overdrive des GX700 (leicht) anblasen!
    Ähm, dabei fällt mir ein: Hat der JCM 800 überhaupt nen Effektweg? Ja, oder?:screwy:
     
  6. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 26.07.05   #6
    Ich schließe mich meinen Vorschreibern an: 'Raus kramen und ausprobiern.
    Ich benutze mein GX700 zur Zeit für die Distortionsounds wie einen Bodentreter.
    D.h. Gitarre -> Input GX700 -> Output L (Mono) GX700 -> Input JMP-1.
    Ich hatte den JMP-1 auch mal im Loop des GX700 und den GX700 im Effektweg des JMP-1, aber da ich hauptsächlich die Dist. des GX700 nutze finde ich meine aktuelle Lösung am besten.
    Ein wenig schade ist, daß der GX700 auch im Bypass-Modus den Ur-Sound leicht verändert.
    Aber wie oben gesagt, meiner Meinung nach lohnt sich der GX700 auf jeden Fall.


    Andreas
     
  7. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 26.07.05   #7
    Ich hab das GX 700 mal so geschaltet, dass ich die analogen Overdrive Sounds als Booster (vor den Amp) nutzen konnte und die Effektsektion als Effekte (Effektschleife). Weiss aber nicht mehr wie ich das gemacht habe. Ein Beispiel steht aber im Handbuch.
     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 27.07.05   #8
    du hast die vorstufe deines amps in den effektloop des gx 700 geschaltet!hab ich seinerzeits auch getan :great: gitarre->gx input/gx effect send->amp input/amp send->gx effect return/gx output->effect return vom amp....
     
  9. benne1410

    benne1410 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 28.07.05   #9
    Dankeschön! Habs inzwischen ausprobiert! lohnt sich wirklich! im gegensatz zu den meisten multieffekt bodentretern sind die verzerrer des gx 700 allererste sahne! wer hätte das gedacht
     
Die Seite wird geladen...

mapping