GX700 oder GNX-2 ?

von Stealth_X, 18.02.05.

  1. Stealth_X

    Stealth_X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #1
    Hi,

    ich benutze seit einigen Jahren ein GX700, soweit ganz gut.
    Dann sah ich dass es das GNX-2 momentan für sehr günstige 250€ gibt.
    Da dacht ich bestellst das Teil doch mal. Nun naja, ich dachte in der Zeit müsste sich einiges getan haben?! Die Ampmodells ok, klingen besser.
    Aber insgesamt klingts gegen das Boss immer ein wenig wie aus ner "BlechDose". Sorry für das Wort;-)
    Ich nutze das Gerät an einem TourReverb-Head mit 4x12er Marshall mit 75er Celestions. Ist das GNX für Metal bzw. generell härtere Sounds denn nun wirklich schlechter? Ist meines defekt? Kann mir eventl. jemand ein paar Einstellungen sagen, womit man aus dem GNX was gscheites rausbekommt?

    Das NoiseGate finde ich irgendwie ziemlich aggressiv.
    Ich habe das Noisegate bereits auf 1 heruntergeregelt. Wenn ich dann den Vol.-Poti an der Gitarre nutzen will um den Grad der Zerrung zu beeinflussen, lässt es GNX die Töne nich richtig ausklingen und macht sehr früh dicht.

    Ich hab schon versucht das Gerät in den Einschleifweg zu klemmen und es am GNX umgestellt, aber ohne Erfolg --> es klang noch schlechter.

    Da ich es eben (wenns wirklich so schlecht ist) bald zurückschicken müsste, wären ein paar Ratschläge echt super.

    Am Boss nutze ich keine Amp-sim. Sondern für meinen Grundsound lediglich MEtal-Zerre, EQ, NoiseGate, ein sehr kurzes Delay um den Sound dichter zu machen und gelegentlich den Compressor
     
Die Seite wird geladen...

mapping