Gypsy Gitarre bis 1000 €

von rimar, 30.01.17.

  1. rimar

    rimar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.09
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    69
    Erstellt: 30.01.17   #1
    Hallo liebes Forum,

    spiele schon einige jährchen Acoustic Gitarre und möchte mich jetzt auch ein wenig mit Gypsy Jazz befassen.

    Leider gibt es in meiner Umgebung kein Musikgeschäft das Gypsy Gitarren zum testen bereit hat. So bleibt mir nur der Kauf übers Internet.
    Da ich nur zuhause spiele möchte ich nicht mehr als 1.000,- Euro für eine Gypsy Gitarre ausgeben.

    Hat jemand, der auch Gypsy Gitarre spielt, eine Empfehlung für mich?

    Vielen Dank schon mal im Voraus.
    LG. Rinaldo
     
  2. Doktor H.

    Doktor H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.16
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.01.17   #2
    Hi Rinaldo,

    ich kenne mich ein wenig aus, habe vor einigen jahren - eher erfolglos - auf der Maccaferri experimentiert. Bin jedenfalls auch der Faszination des Jazz Manouche und vor allem Django Reinhardt erlegen. Das ist auch immer noch so!

    Bei solchen Gitarren aus Serienfertigung ist die Marke Gitane fast schon das Maß der Dinge. Früher nannten sich die Saga Gitane. Es gibt Modelle für unter € 1000.-, du bekommst, was du bezahlst. Unter dem Namen Cigano gibt es aus dem gleichen Hause auch ein Modell für € 481.-
    Die Modelle von Harley Benton sollen ein tolles Preis-Leistungverhälnis haben, aber Vorsicht: da ist auch eines mit "normaler" Mensur dabei. Die sieht dann nur aus wie eine Gypsy Guitar, ist aber keine!
    Noch ein Gedanke zur langen Mensur der Selmer, immerhin 676 mm: Unterschätze dass nicht, wenn du eine Veranlagung zu Kreuz oder Schulterscherzen hast, kann das zu einem echten Problem werden. Die Saiten sind immerhin fast drei Zentimeter länger als bei einer durchschnittlichen Steelstring, die Spannung ist schon sehr hart, die linke Hand muss seitwärts recht weit heraus, und iim tiefen Bereich ist der Abstand zwischen den Bünden unerbittlich lang. Django selbst kam am Schluß seiner Karriere von der Selmer eher ab, und er bevorzugte dann Archtops mit Tonabnehmer.

    Hier eine Gitane für das Maximum deiner finanziellen Möglichkeiten, beachte den verlinkten Testbericht:

    [​IMG]

    Viel Erfolg, Doc.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. rimar

    rimar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.09
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    69
    Erstellt: 30.01.17   #3
    Hallo Doc,

    vielen Dank für deine ausführliche Info. Werde mir den Testbericht durchlesen.

    Ich bin auch von Jazz Manouche fasziniert. Vor allem von den Jungs an der Rhythmus Gitarre.
    Interessante Akkorde und beeindruckender Groove ("La Pompe") die diese Gitarristen drauf haben.
    Solos in einer vernünftigen Qualität und der Geschwindigkeit die für dieses Genre ausschlaggebend sind werde ich in diesem Leben wahrscheinlich nicht mehr schaffen :mad:

    LG
    Rinaldo
     
  4. nasi_goreng

    nasi_goreng Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.08
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    732
    Kekse:
    4.396
    Erstellt: 30.01.17   #4
    Hallo,
    schau mal auf https://www.gypsyguitar.de.
    Eventuell würde ich mit Norman, dem Inhaber mal telefonieren und mich beraten lassen.
    Gruß
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. rimar

    rimar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.09
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    69
    Erstellt: 30.01.17   #5
    Hallo,

    vielen Dank für den Link.
    War gerade auf der Seite und habe einige tolle Modelle gesehen.
    Werde mich auf jeden Fall von Norman beraten lassen.

    Gruß
    Rinaldo
     
  6. mynodeus

    mynodeus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.10
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.111
    Erstellt: 31.01.17   #6
    +1 für den Verweis auf gypsyguitar.de. Wenn ich noch einmal eine Gypsy-Gitarre kaufen sollte, dann auf jeden Fall dort. Die Auswahl ist in Deutschland unvergleichlich. Und auch die Beschreibungen der Instrumente sind sehr informativ.

    Zur oben vorgeschlagenen Gitane DG-255: Beschreibungen des typischen Klangs eines Instruments sind ja immer so eine Sache, weil nicht jeder diesen gleich wahrnimmt oder gleich beschreiben würde. Da ich selbst eine DG-255 spiele, kann ich zumindest sagen, dass das bei Thomann verlinkte Hörbeispiel recht treffend ist. Im direkten Vergleich zu dem Thomann-Hörbeispiel für die (höherpreisige) Gitane DG-300 kann man gut erkennen, was die DG-255 klanglich ausmacht. Für mein Empfinden klingt die DG-255 reizvoll, aber nicht so trocken wie manch andere Gypsy-Gitarre.

    Gruß myno
     
  7. schoscho

    schoscho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    6.08.17
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.371
    Erstellt: 02.02.17   #7
    Die HB-Gypsy-Gitarren sind meiner Ansicht nach protugiesische APC-Gitarren. Gibt es für 299,-€ beim Norman. Sehen nett aus, haben aber wohl nicht "den" Sound.
    https://www.gypsyguitar.de/guitars/antonio-pinto-de-carvalho/11690/apc-selmer
     
  8. rimar

    rimar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.09
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    69
    Erstellt: 02.02.17   #8
    Vielen Dank für die Tipps,

    habe über einen Tiroler Gitarrenbauer eine Gitane DG-255 bestellt. Er hat mir preislich ein gutes Angebot gemacht. Zudem stellt er die Gitarre, falls notwendig,
    kostenlos nach meinen Wünschen ein.

    Gruß
    Rinaldo
     
  9. Doktor H.

    Doktor H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.16
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.02.17   #9
    Das hört sich gut an, think global und act local ;)
    toller Service, dass er einen kostenlosen Setup nach deinen Wünschen übernimmt!
    Ich wünsche dir viel Spaß mit der Gitane!
     
Die Seite wird geladen...

mapping