H&K: Switchblade VS Trilogy

von Rocker hoch3, 22.06.07.

  1. Rocker hoch3

    Rocker hoch3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 22.06.07   #1
    Hi,
    welcher der im Titel genannten Amps ist besser und wieso?
    Möchte mal eure Meinung hören.

    Gruß

    Basti
     
  2. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 22.06.07   #2
    besser ist subjektiv => sinnfreier Thread der nur in noch sinnfreieren Diskussionen enden wird
     
  3. Rocker hoch3

    Rocker hoch3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 22.06.07   #3
    vielleicht schon aber ich würde gerne von Leuten wissen, die beide gespielt haben, welchen sie wofür besser fanden.

    Gruß
    Basti
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 22.06.07   #4
    Das kommt ganz darauf an, wofür Du ihn einsetzen willst, was Du ihm für Bedingung bieten kannst, wie Deine Soundvorlieben sind und und und...

    MfG
     
  5. Rocker hoch3

    Rocker hoch3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 22.06.07   #5
    schon klar und ich würde gern von euch hörn was ihr am Amp gut fandet

    mfg
     
  6. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 22.06.07   #6
    Ich habe mal einen Trilogy gespielt. Ich fand ihn ganz nett, aber irgendwie etwas Besonderes hatte er nicht.
    Ich bevorzuge übrigens druckvolle und bissige Metalsounds.
     
  7. Crimsonsunrise

    Crimsonsunrise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.07
    Zuletzt hier:
    3.08.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #7
    Abgesehen davon, dass ganz verschiedene Konzepte vorliegen und die Amps schon deswegen schlecht verglichen werden können, wirst du beim Direktvergleich von ähnlichen Sounds merken, dass der SB um Längen wuchtiger und präziser klingt und schließlich überhaupt einen Charakter hat, was man vom langweiligen Trilogy kaum sagen kann. Es wird aber auch sicher gegenteilige Meinungen hier geben. Du hast gefragt und kriegst ne Antwort. Am Ende helfen wie immer nur die eigenen Ohren.

    CU
     
  8. boogyman111

    boogyman111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #8
    Also mir hat der Sb gar nicht gefallen. Er klang irgendwie langweilig. Ich hab einfach kein ordentlichen Sound rausbekommen. Der Trilogy hingegen gefällt mir super. Er kann einfach alles. Super clean bis metal.
    Gruß Boogyman
     
  9. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 23.06.07   #9
    Weil man auch ne Zeit dafür braucht... Ich hab ein gutes Jahr gebraucht und jetzt beherrsch ich die Kiste und hohl geile Sounds daraus hervor.
     
  10. boogyman111

    boogyman111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #10
    Das kann schon sein. Aber in dem Musikgeschäft hatte ich eben nicht sooo viel Zeit. deswegen habe ich mich auch für den trilogy entschieden. Man bekommt auf anhieb ein guten Sound:rolleyes:
     
  11. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 24.06.07   #11
    Also Kumpel von mir spielt nen Trilogy. Gefällt mir vom Klang her gut, hat eben den typisch britischen Charakter und im Bandkontext sehr durchsetzungsfähig!
    Was ich super finde ist die Midifizierung! In Verbindung mit dem GMajor oder ähnlichem ne klasse Sache!
    Switchblade hab ich im Vergleich als zu charakterlos empfunden, aber das is nur meine Meinung. Hab auch schon ne Band gehört wo beide Gitarristen den Switchblade spielten und fand den Sound trotzdem (oder gerade deswegen?) sehr gut.
    Ich denke der Switchblade ist etwas anspruchsvoller was das Einstellen der Sounds angeht, was sich wohl auch nicht so einfach gestaltet wenn die Potis leider keine Motoren eingebaut haben und man deswegen jedesmal auf Null stellen muss bevor man die neue Einstellung suchen kann (hat mir zumindest der Verkäufer so erzählt das das so funtionieren würde).
    Super sind aber eben die eingebauten Effekte! Nicht zu aufdringlich und für die meißten Sachen echt passabel klingend, hätte daran jetzt nichts auszusetzen gehabt!

    Fazit:
    Probier's am besten selber aus welcher dir besser gefällt... Andere Leute haben andere Ohren und dementsprechend nen anderen Geschmack ;)
    Vom Prinzip her kann ich aber beide reinen Gewissens empfehlen :great:

    Gruß
    Manu
     
  12. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 25.06.07   #12
    Wenn du deine Einstellung suchst drehst einfach am Poti bis das Lämpchen brennt. Musst nicht auf Null stellen...
     
  13. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 26.06.07   #13
    switchblade vs. trilogy:

    der trilogy ist in meinen augen ein "reinrassiger" vollröhrenamp, der switchblade hingegen ein amp der u.a. mit röhren arbeitet.
    so klingen sie auch im vergleich. der trilogy klingt als amp einfach erwachsen, eherlich, sehr durch setzungsfähig und einfach wie ein vollröhrenamp.
    der switchblade ist im klanglich einfach etwas unterlegen. er klingt immer so als wollte er, kann aber dann in der letzten konsequenz dies nicht umsetzen. es klingt auch ein bisschen so, als ob hier noch ein transistor zur zerrung mitbenutzt wird.

    vorteil vom SB ist natürlcih die eingebaute FX-sektion, keine frage.
    beide amps haben ihre berechtigung und sind auch auf ihre weise gut gelungen.
    wenn ich allerdings auf der suche nach einem richtigen amp wäre, dann würde ich den trilogy nehmen.
     
  14. burnpotter

    burnpotter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 27.06.07   #14
    Ich fand den Switchblade auch sehr charakterlos. Irgendwie war er mir zu perfekt, im Prinzip nicht schlecht, aber ohne Herz. Ein richtig fetter Pluspunkt bei der Kiste ist, dass er sich leise schon astrein anhört.
     
Die Seite wird geladen...

mapping