H&K Tubeman

von Werwolf, 18.04.06.

  1. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 18.04.06   #1
    Hallo allerseits!

    Habe nur eine kurze Frage:
    Mir ist aufgefallen, dass es wohl 2 verschiedene Versionen vom Tubeman MK II
    gibt:
    Die ältere, mit matter, glatter Oberfläche, und die neuere mit einer
    glänzenden, strukturierten Oberfläche.
    Gibt es noch andere Unterschiede, außer der Optik?

    Gruß und Dank...
     
  2. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 18.04.06   #2
    Ja gibt es, mein Gitarren Lehrer hatte beide und der erste Rockt besser, hat mehr Wumms für den Metall Bereich. Ansonsten sind sie beide wohl sehr gute Pre Amps.
     
  3. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 18.04.06   #3
    Also um Missverständnisse vorzubeugen:

    Ich meine mit dem "alten" den hier:

    [​IMG]

    und mit dem "neuen" den hier:

    [​IMG]

    den hier meine ich nicht:

    [​IMG]



    Dann hätte ich noch eine Frage:

    Würde es funktionieren, wenn ich den Tubeman über einen Epi Valve Junior
    ( http://www.epiphone.com/default.asp?ProductID=254&CollectionID=13 )
    spiele? Eigentlich sollte man ihn ja nur an eine Endstufe anschließen, aber
    der Junior hat sowieso nur einen Volumen Poti...
    denkt ihr das könnte gut klingen, oder könnte das Probleme geben?
     
  4. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 19.04.06   #4
    Genau so bei Tubefaktor.
    meines Wissens ist der Unterschied NUR optisch!
     
  5. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 19.04.06   #5
    Hat der "alte" auch diese blaue Beleuchtung?
     
  6. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 19.04.06   #6
    nein hat er nich
     
  7. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 19.04.06   #7
    Die Frage ist mir eigentlich sehr wichtg:

     
  8. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 19.04.06   #8
    Hi,

    du hast dann zwei mal eine Vorstufe im Signalweg, nämlich den Tubeman und die Vorstufe des Epi. Das wird nicht ganz optimal klingen, aber du kannst es mal ausprobieren, evtl. geht es ja.

    Um VOR den Amp geschaltet zu werden gibt es den TubeFactor. Der Tubeman ist zum Recorden oder direkt in eine Endstufe.
    Check mal die HK-Homepage, da steht einiges zum Unterschied TubeFactor und Tubeman.
     
  9. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 19.04.06   #9
    Bitte DRINGEND noch ein paar Antworten!
    Der Epi geht in 1 1/2 Stunden bei Ebay raus :eek: ;)
     
  10. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 19.04.06   #10
    Also der Epi ist sowieso einen Kauf wert. Egal ob mit oder ohne Treter davor.

    Aber ich habe meinen schon mit TS9 und dem Wasabi Rockabye angeblasen und das klang astrein.
    Allerdings geht der Epi auch schon bei 12-14 Uhr langsam in die Sättigung.
    Ganz aufdrehen und dann noch den H&K davor? Müßte man ausprobieren, ist aber für zu Hause viel zu laut.
     
  11. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 19.04.06   #11
    Probleme sollte es eigentlich keine geben. Hab ihn lange Zeit auch einfach vor ein Laney Top geschaltet, also in den Gitarreniput eingestöpselt und den Amp so neutral wie möglich eingestellt. Klang ganz gut. Weiß jetzt natürlich nicht, ob dein Amp klangneutral klingen kann, wenn du nur den Volumenregler zu Verfügung hast. Könnte schwierig werden, den Amp bei höheren Lautstärken clean zu halten. Dies könnte sich negativ auf den Cleanton des Tubeman auswirken.
     
  12. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 19.04.06   #12
    Der Epi ist eigentlich eh nur für zuhause gedacht.
    Ich hab' ihn schon mal getestet und Wohnzimmerlautstärke ist eigentlich
    höchstens bis ca. 10 uhr....da wäre der Amp eh noch völlig clean.
    Wenn ich mir manchmal die cremige Zerre wünsche werde ich ihn wohl in den
    Proberaum mitnehmen....dann natürlich ohne Pedal!

    Übrigends: Schonmal vielen Dank für die Antworten!!!
     
  13. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 19.04.06   #13
    Toll... mich hat in letzter Sekunde einer überboten!
    Hätte ich ihn doch nur über "sofort kaufen" genommen und nicht versucht
    10€ zu sparen!!!! :mad:
    Hätte er ihn über "sofort kaufen" gekauft, hätte er ihn billiger bekommen!
    Verdammt jetzt darf ich 31€ mehr dafür zahlen!

    Könntet ihr mir noch Alternativen zum Epi Valve Junior nennen?
    Will mir den Tubeman kaufen und den zuhause über eine Röhrencombo,
    oder evtl. eine Endstufe (Box hab' ich auch) spielen.
    Ihr dürft mir auch Alternativen zum Tubeman nennen.
    Meine Alternative wäre der Engl Tube Toner gewesen, aber über den hab'
    ich irgendwie nur Schlechtes gehört...
    Oder auch ganz andere Alternativen für ein Setup für zuhause:
    Es sollte einen vernünftigen Cleansound haben und ein ordentliches
    Metalbrett (aber eher Mittig, keine Badewanne) bieten. Ein schöner,
    warmer Crunchsound wäre auch sehr von Vorteil.
    Außerdem möchte ich ein wenig recorden. Haupsächlich aber um
    Ideen festzuhalten mit halbwegs vernünftigem Sound, also professionelle
    Ergebnisse brauche ich nicht wirklich.
    Was ich eigentlich nicht will sind modeler und eigentlich auch keine
    Transen sachen (Transenamps hatte ich genug.
    Sollte also alles sehr warm und dynamisch klingen, nach Röhre eben.
     
  14. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 21.04.06   #14
    Ein paar Vorschläge / Ideen wären schon sehr nett! :great:
     
  15. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 22.04.06   #15
    Kann mir keiner mehr ein paar Alternativen nennen?

    Also für die, die erst jetzt in den Threat einsteigen:
    Ich spiele Metal, aber nicht diese Modernen "NuMetal" sachen, sondern eher
    mittigen Sound. Will aber auch einen warmen Cleansound und einen harmonischen
    Crunch.
    Außerdem will ich zu Hause auch ab und zu mal was aufnehmen.
    Habe den Epiphone Valve Junior getestet und fand dessen Cleansound (Vol.
    etwa 10 uhr) sehr überzeugend.
    Den H&K Tubeman habe ich auch getestet (allerdings nur über Kopfhörer) und
    habe aus ihm eigentlich auch alle Sounds rausbekommen, die ich mir so
    vorgestellt habe.
    Jetzt Ist die Frage ob die beiden wohl miteinander harmonieren, obwohl der
    Tubeman eigentlich nur für eine Endstufe gedacht ist.
    Und ob es Alternativen zu den beiden gäbe. Bitte keine Modeler, oder Transen.

    EDIT:
    Habe gerade an diesen Atomic Reactor gedacht:
    http://www.atomicamps.com/
    Sollte doch theoretisch auch funktionieren, aber leider habe ich nirgendwo gelesen,
    das das Ding auch mit was anderem als Modelern funktioniert...
     
  16. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 23.04.06   #16
    Hab' mir vorher einen Tubeman bei ebay für 181€ geschossen....
    wenn er scheiße klingt seit ihr schuld :p
    Jetzt brauche ich nur noch Alternativen für den Epiphone Valve Junior.
    Aber scheinbar führe ich hier eh Selbstgespräche. :rolleyes:
     
  17. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 23.04.06   #17
    Hi,

    wenn du dich doch eh schon auf den Epi eingeschossen hast, dann nimm ihn doch. Am Besten probierst du ihn im Laden mit deinem neuen tubeman aus.

    Ich würde mir eher eine reine Endstufe oder einen kleinen Amp mit Effektweg kaufen und dann über den FX-Return nur die Endstufe nutzen. Laut HK ist der Tubeman eben nicht als Vorschaltgerät für eine weitere Vorstufe gedacht, da er kein "normales" Signal abgibt, sondern ein frequenzkorrigiertes, das dann durch die andere Vorstufe wieder verarbeitet wird. Das kann durchaus schei++e klingen. Steht aber genauso alles auf der HK Homepage.

    An deiner Stelle hätte ich eher an ne Cream Machine oder Metal Master von HK gedacht. Die gibts zwar nur noch gebraucht, aber die haben ne kleine Endstufe schon eingebaut, die zum Üben zu hause locker reicht.

    Gruß Chris
     
  18. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 23.04.06   #18
    Er hat auch einen Ausgang für ein nicht frequenzkorrigiertes Signal!

    Auf den Epi hab' ich mich noch nicht eingeschossen....da suche ich schon noch
    Alternativen. Testen werde ich es schon auch zusammen.
     
  19. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 23.04.06   #19
    Nein, eben nicht! Auch der Line Out iohne die Red Box ist nicht für Vorschalten vor einen Amp gedacht, sondern nur an die Endstufe. Lies dir mal auf der HK Homepoage die Faq zum Tubeman durch:

    "Der Tubeman II wurde als "Röhren-direct-recording Tool" entwickelt. Das Frequenzverhalten des Tubemans entspricht dem eines mit Mikrofon abgenommenen Gitarrenverstärkers. Die dabei vorhandene Frequenzganveränderung ist so extrem, das sich das Gerät nicht zum Vorschalten vor einen Gitarrenverstärker eignet. Der Tubeman II hat deswegen einen Line Out, an den eine Endstufe mit Gitarrenlautsprecher angeschlossen werden kann. Alternativ kann auch der Line In/FX-Return eines Verstärkers benutzt werden."
     
  20. Werwolf

    Werwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 24.04.06   #20
    Das hab' ich mir auch schon mehrmals durchgelesen...
    Ich dachte aber, dass der "Recording Out / To Mixer" frequenzkorrigiert ist und
    der "To Guitar Poweramp" ist ungefiltert. Genau so steht es auch im Hand-
    buch. Da steht außerdem, dass man ihn auch in einen Input eines Amps
    stecken kann, aber man muss aufpasen, dass durch 2 EQs das Signal nicht
    zu extrem verändert wird.

    Nachzulesen hier http://212.227.253.62/files/huke/customclass/tubeman/manual/TubemanBDA.pdf
    auf Seite 6 unten

    EDIT: In einem Test der Gitarre & Bass steht auch dass es gut funktioniert, wenn man ihn in einen Amp Input schließt, dass man eben nur mit den EQs aufpassen muss.
    Da der Epi keinen EQ hat muss ich ja nicht so viel aufpassen. ;) Da muss ich nur am EQ des Tubeman rumspielen,
    bis ich ein vernünftiges Ergebnis habe (dieser ist aber sehr effektiv!).
     
Die Seite wird geladen...

mapping